Worldwide News Ukraine

Ukrainische Städte belegen Spitzenplätze unter wirtschaftlich attraktiven Investitionsstandorten in Europa

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - fDi Intelligence, eine Abteilung der Financial Times, hat ihren Jahresbericht "European Cities and Regions of the Future 2012/2013" (Europäische Städte und Regionen der Zukunft 2012/2013) veröffentlicht. Nach dem neuen Bericht nehmen sieben Städte der Ukraine unter den wirtschaftlich attraktivsten Investitionsstandorten Spitzenplätze ein. Ternopil, eine Stadt in der westlichen Ukraine, schnitt bei den europäischen Städten im Hinblick auf wirtschaftliche Attraktivität am besten ab.

Im Bereich Wirtschaftlichkeit von Investitionen nehmen ukrainische Städte in 3 von 4 Kategorien - 10 beste Grossstädte, 10 beste Kleinstädte und 10 beste Mikrostädte - Top-Positionen ein. Die im Osten der Ukraine gelegene Stadt Charkiw liegt in der Kategorie Top-10 Grossstädte auf Platz 1; eine weitere ostukrainische Stadt, Dnipropetrowsk, folgt auf Platz 2. Die südukrainische Stadt Mykolajiw hat sich als wirtschaftlich attraktivste Stadt unter den Kleinstädten erwiesen, während vier ukrainische Mikrostädte die Spitzenplätze unter den Top-10 der wirtschaftlich attraktivsten Mikrostädte einnehmen: Ternopil, Berdjansk (ein Kur- und Badeort am Schwarzen Meer), Truskawez (ein für seine Heilquellen bekannter Kurort) und Perejaslaw-Chmelnyzkyj (ein historisches Schutzgebiet). Drohobytsch und Riwne belegen auf der Liste jeweils den achten und zehnten Platz.

Obwohl es keine ukrainische Stadt unter die Top-10 der Grossstädte in der Kategorie Wirtschaftlichkeit von Investitionen schaffte, sind dennoch ukrainische Städte wie Odessa, die Hafenstadt am Schwarzen Meer, Lemberg, ein beliebtes Reiseziel in der westlichen Ukraine, sowie die Hauptstadt Kiew auf der Liste vertreten. Odessa belegte den zweiten Platz, Lemberg den dritten und Kiew den siebten. Die Ukraine nimmt zudem Platz 5 bis 10 in der Kategorie der wirtschaftlich attraktivsten Regionen ein (mit den Landkreisen Schumsk, Ternopil, Mohyliw-Podilskyj, Transkarpatien, Lemberg und Charkiw).

Die westukrainische Stadt Lemberg schnitt mit Platz 4 der Top-10 Liste der Städte in Osteuropa ab, die über die beste Strategie bei der Anwerbung von ausländischen Direktinvestitionen verfügen. Lemberg belegt zudem Platz 6 in der gleichen Kategorie bei den Grossstädten. Die für die FDI-Strategie der Stadt Saporischschja in der südlichen Ukraine Verantwortlichen haben offensichtlich ein gutes Gespür, denn die Stadt nimmt in dieser Kategorie Platz 7 unter den Top-10 der östlichen Regionen ein.

Die ukrainische Hauptstadt nahm in der Kategorie Humanressourcen ausserdem den fünften Platz unter den Grossstädten ein. Dies zeigt das hohe professionelle Niveau der potenziellen Arbeitnehmer, die von ausländischen Investoren in der Stadt beschäftigt werden könnten.

Der Jahresbericht "European Cities and Regions of the Future 2012/2013" berücksichtigte Daten aus 253 Städten und 110 Regionen Europas.

Kontakt:

Für Informationen wenden Sie sich bitte an Maria Ivanova
+380443324784 news@wnu-ukraine.com, Projektleiterin bei Worldwide
News
Ukraine.


Das könnte Sie auch interessieren: