Merck Serono

Merck Serono und Newron erweitern Zusammenarbeit auf neue Therapien für Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) - Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Newron Pharmaceuticals S.p.A. ("Newron"), Mailand, Italien erweitert wird. Beide Unternehmen arbeiten bereits in der Entwicklung von Safinamid bei Parkinson-Erkrankung zusammen.

Newron eine Lizenz für die Entwicklung der beiden Merck-Substanzen Pruvanserin und Sarizotan erhalten, die sich im klinischen Stadium der Entwicklung befinden. Merck hält Optionen zum Rückkauf jeder dieser Substanzen nach Abschluss der Proof-of-Concept-Studien. Sollten diese Optionen von Seiten Merck ausgeübt werden, wird Newron eine Option zur gemeinsamen Entwicklung haben. Weitere finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Pruvanserin und Sarizotan modulieren als hochselektive Substanzen für spezifische Serotonin- oder Dopamin-Rezeptoren die Aktivität dieser Neurotransmitter im Gehirn. Beide Substanzen haben bereits pharmakologische Eigenschaften bewiesen und bringen klinische Daten mit, die für eine weitere Untersuchung und Entwicklung sprechen. Bevor es zur Aufnahme von Proof-of-Concept-Studien bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) kommt, wird Newron das Potenzial dieser Wirkstoffe in weiteren präklinischen Experimenten untersuchen.

"Wir freuen uns darüber, unsere Geschäftsbeziehung mit Newron weiter auszubauen", erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und Entwicklung bei Merck Serono. "Wir sind davon überzeugt, dass diese erweiterte Zusammenarbeit von dem besonderen Know-how von Newron in der frühen Entwicklungsphase von Substanzen für ZNS-Indikationen profitieren wird."

Dr. Ravi Anand, Chief Medical Officer von Newron, meinte: "Diese Vereinbarung ist eine exzellente Gelegenheit für Newron, die Entwicklungspipeline des Unternehmens um innovative Substanzen zu erweitern, die genau ins Spezialgebiet von Newron fallen."

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R), Cetuximab), Multipler Sklerose (Rebif(R), Interferon beta-1a), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), Follitropin alfa), endokrinen und metabolischen Erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), Somatropin), (Kuvan(R), Sapropterindihydrochlorid), (Egrifta(TM), tesamorelin) sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Glucophage(R), Metformin; Concor(R), Bisoprolol; Euthyrox(R), Levothyroxin) zugute kommen. Nicht alle Produkte sind auf allen Märkten erhältlich.

Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in speziellen fachärztlichen Therapiegebieten wie neurodegenerativen Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich Rheumatologie ergeben können.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 9,3 Mrd. EUR im Jahr 2010, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die mehr als 40.000 in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merck.de

Newron Pharmaceuticals

Newron Pharmaceuticals S.p.A. (http://www.newron.com) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf neuartige Therapien für Erkrankungen des Zentralen Nervensystems und Schmerzen konzentriert. Aktuell werden mit Safinamide Phase III-Studien zur Behandlung von Parkinson-Patienten durchgeführt. Aufgrund einer Vereinbarung mit Newron von 2006 hält Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, die exklusiven weltweiten Rechte zur Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung von Safinamide für die Behandlung von PD, Alzheimer-Krankheit und andere therapeutische Anwendungen. Newron evaluiert derzeit die weitere klinische Entwicklung von Ralfinamide zur Behandlung von Schmerzen und psychischen Erkrankungen. Zusätzliche Projekte von Newron befinden sich in verschiedenen präklinischen und klinischen Phasen, wie HF0220 für Neuroprotektion und NW-3509 für die Behandlung von Schizophrenie. Newron ist in Bresso bei Mailand, Italien, domiziliert. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert, Symbol NWRN.

http://www.merckserono.com

Kontakt:

Merck Serono S.A., Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf, Schweiz,Media
Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: