Worldwide News Ukraine

Europäer unterstützen Kürzung von Finanzierung im Bereich der Kernenergie - Umfrageergebnisse

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Gemäss einer in der Zeit von Ende Februar bis Mitte März 2011 durchgeführten Umfrage der Benenson Strategy Group in Zusammenarbeit mit der First International Resources unterstützen Europäer eine Kürzung der Kernenergie-Investitionen. Die Relevanz der Umfrage über die Aussichten der Kernenergie ist aufgrund der jüngsten Entwicklungen in dem japanischen Kernkraftwerk Fukushima-1 und des bevorstehenden 25. Jahrestags der Tschernobyl-Katastrophe von wachsender Bedeutung.

Die in sieben Ländern (Frankreich, Deutschland, Ungarn, Polen, Schweden, Grossbritannien und Ukraine) durchgeführte Umfrage zeigt, dass selbst vor dem Erdbeben in Japan die Mehrheit der befragten Europäer weitere Investitionen in die Kernenergie nicht befürworten würde. Demzufolge befürworteten nur 12 Prozent der Befragten aus Deutschland eine Erhöhung der Investitionen im Kernenergie-Bereich, während 70 Prozent sich dagegen aussprachen. Andererseits unterstützte die Mehrheit der Befragten aus der Ukraine (der Tschernobyl-Unfall ereignete sich 1986 in der Ukraine - Anm. der Red.) die Erhöhung von Investitionen in die Kernenergie - 35 bis 18 Prozent der Befragten sprachen sich dafür aus.

Gleichzeitig stimmte ungefähr die Hälfte der Befragten darin überein, dass Investitionen in den Kernenergie-Bereich ihre Wirtschaft ankurbeln würden. Andererseits spaltete die Frage, wie Investitionen in die Kernenergie den Zugang zu elektrischer Energie beeinflussen würden, die Befragten in fast gleich grosse Lager. Die Umfrage zeigte auch die anerkanntesten Vorteile von Kernenergie auf - eine umweltfreundliche und kostengünstige Energiequelle.

In der Ukraine wurde die Umfrage in Form von Einzelinterviews unter 1021 Erwachsenen (über 18 Jahre) durchgeführt. In Europa wurde die Umfrage unter 500 Teilnehmern aus jedem Land, die ihre Meinung in persönlichen Interviews und per Telefon mitteilten, durchgeführt. Die Umfrage repräsentiert einen Fehlerspielraum von +/- 4 Prozent bei einem 95 prozentigen Vertrauensbereich. Fast alle der Teilnehmer wurden vor dem Unfall in Japan befragt.

Zu Ehren des 25. Jahrestags der Tschernobyl-Katastrophe plant die ukrainische Regierung eine internationale Konferenz vom 20. bis zum 22. April. Die Ukraine gab in früheren Aussagen bekannt, dass sie hoffe, neue Investoren für den Bau des neuen Sicherheitsbehälters über dem 4. Reaktor von Tschernobyl zu gewinnen.

Der UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der EBRD-Präsident Thomas Mirow und der Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, bestätigten ihre Absicht, an der Konferenz teilzunehmen.

http://wnu-ukraine.com/news/?id=231

Kontakt:

Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
MarynaKhorunzha, +380443324784, news@wnu-ukraine.com, Project Manager
beiWorldwide News Ukraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: