Montega AG

EANS-News: Montega AG
Ludwig Beck AG: Onlinegeschäft mit Kosmetika läuft gut an - Positive Guidance für 2013


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: Comment (ISIN: DE0005199905 / WKN: 519990)

Analysten/Analyse, Aktie, Research, Halten

Hamburg (euro adhoc) - Ludwig Beck hat im Rahmen seiner Analystenkonferenz am
Freitag die Anfang Januar veröffentlichten vorläufigen Zahlen bestätigt und
einen Ausblick für 2013 gegeben. Demnach soll die Top Line vor allem aufgrund
des jüngst angelaufenen E-Commerce Geschäfts mit hochwertigen Kosmetika (viele
hiervon vertreibt LB exklusiv) im laufenden Jahr um 4-6% gesteigert werden und
das EBT zwischen 11 und 13 Mio. Euro liegen (12,1 Mio. in 2012). Die folgende
Tabelle fasst die finanziellen Eckdaten zusammen:

<Tabelle>

Die auf der Analystenkonferenz veröffentlichten Highlights des GJ 2012 lauten
wie folgt:

- Textilbranche schließt 2012 mit einem Minus von 2% ab, während LB am Stammsitz
den Umsatz um knapp 3% steigern konnte.

- Während 60% der Händler rote Zahlen schreiben, konnte LB die EBIT-Marge auf
16% steigern - eine derartige Marge findet man sonst nicht im Multi Label
Textilhandel, sondern eher bei vertikalen Anbietern (Inditex, Hennes & Mauritz).

- Januar und Februar 2013 "absolut im Plan" trotz verspätetem Wintereinbruch.

- Trotz zahlreicher Filialschließungen (zuletzt ESPRIT im OEZ München per
30.6.2012) und damit zusammenhängender Umsatzeinbußen von rd. 25 Mio. Euro in
den letzten 10 Jahren, belegen Umsatz und Ergebnisse, dass sich die
Konzentration auf das Stammhaus am Marienplatz ausgezahlt hat.

- LB hält aktuell 68% der Immobilie am Marienplatz. Der Restanteil geht im
Rahmen eines Vermächtnisses der Herren Feldmaier (beide 75 Jahre alt) kostenfrei
auf LB über - Erhebliche stille Reserven, da Immobilie noch mit Wertansätzen aus
2001 in der Bilanz steht (keine Pflicht zur Hochschreibung).

- Anleihe und Kapitalerhöhung "kein Thema", dafür plant LB ein
Aktienrückkaufprogramm, wobei keine Informationen zum Zeitraum und Umfang
genannt wurden.

- Ab 2014 entsteht durch die Umwandlung eines Lagers eine neue Verkaufsfläche im
Untergeschoss und wird mit bestehender Fläche zusammengelegt. Hierdurch wird die
Verkaufsfläche von 11.500 qm um 4% auf 12.000 qm erhöht.

Besonderes Augenmerk galt den neuen E-Commerce Aktivitäten, die sich deutlich
besser entwickeln als erwartet. Seit Dez. 2012 ist LB über seine Onlinetochter
in diesem relativ wettbewerbsarmen Markt aktiv, der ein Volumen von rd. 150 Mio.
Euro p.a. aufweist. Gegenüber dem Hauptkonkurrenten Douglas, der ca. 50% des
Marktvolumens abdeckt, hat LB den Vorteil, dass keinerlei
Kanibalisierungseffekte zum stationären Handel entstehen, sondern die
Onlineerlöse inkrementelle Umsatzbeiträge darstellen.

Laut Vorstand kommen fast alle neuen Onlinekunden nicht aus dem Münchener Raum
und der Durchschnittsbon liegt deutlich über dem stationären Verkauf.
Interessanterweise sind seit Dezember auch die Umsätze im stationären
Kosmetikhandel (Filiale HAUTNAH in den Fünf Höfen) überproportional gewachsen.

Der Anlaufverlust der Online-Tochter lag in 2012 bei rd. 0,6 Mio. Euro und soll
in 2013 bei etwa 0,7-0,8 Mio. liegen. Ein Breakeven ist für 2015 geplant.
Bereits jetzt erzielt die Onlinetochter an guten Tagen Umsätze von über 6.000
Euro pro Tag. Für 2013 gehen wir hier insgesamt von Umsätzen in Höhe von rund
1,5 Mio. Euro aus.

Fazit: Wir haben unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen an die Guidance 2013
angepasst und marginal erhöht, woraus sich auch ein leicht höheres Kursziel von
28,60 Euro ergibt. Wir bestätigen unsere Halten-Empfehlung für die Ludwig
Beck-Aktie.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und
zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der
Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben
der Erstellung von Research-Publikation gehört die Organisation von Roadshows
und Field Trips zum Leistungsspektrum der Montega AG.


Rückfragehinweis:
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Montega AG
             Kleine Johannisstraße  10
             D-20457 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 41111 3780
FAX:         +49 (0)40 41111 3788
Email:    info@montega.de
WWW:      http://www.montega.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: