Sodrugestvo Group

Sodrugestvo erwirbt in Brasilien Lider Armazens Gerais

Luxemburg und New York (ots/PRNewswire) -

              - Erwerb verbessert das Angebot der Gruppe an brasilianische
                 Getreidefirmen der Staaten Goias und Minas Gerais 

Die Sodrugestvo Group hat 100 Prozent von Lider Armazens Gerais S.A. erworben.

Lider, das grösste brasilianische Unternehmen in privater Hand, das sich Lagerung und Umschlag von Getreide widmet, betreibt 15 Lagerhäuser in den am schnellsten wachsenden Agrarregionen Brasiliens. Alle Lagerhäuser sind mittels exklusiver langfristiger Verträge an führende Agrarunternehmen vermietet, darunter an Sodrugestvo. Lider ist zudem Eigner und Betreiber von zwei Warenumschlagterminals in Minas Gerais und Tocantins für Vale S.A., eine brasilianische, diversifizierte, multinationale Bergbaugesellschaft und eines der grössten Logistikunternehmen Brasiliens.

"Der Erwerb von Lider ermöglicht uns die Erhöhung unserer Kapazitäten der statischen Speicherung in den Staaten Sao Paulo, Minas Gerais und Goias von den vorhandenen 600.000 Tonnen auf nahezu 900.000 Tonnen. Diese Kapazitätserhöhung wird es uns ermöglichen, brasilianische Agrarunternehmen in diesen wichtigen Regionen noch besser zu bedienen. Wir werden zudem in Koordination mit Vale weiterhin sehr viel investieren, um zu gewährleisten, dass unsere neuen Umschlagseinrichtungen allen Marktteilnehmern so viel Wert wie möglich bieten, dieweil die steigende Menge der Getreidearten beim Transport zu den Häfen stets neue Herausforderungen stellt."

Sodrugestvo wurde bei der Transaktion von Machado Meyer beraten. Der Erwerb wurde ohne Kredite und vollständig aus Eigenkapital von Sodrugestvo finanziert.

Der Betrieb von Lider wird in Carol-Sodru S.A. integriert, des Joint-Ventures von Sodrugestvo und CAROL, das in den Staaten Sao Paulo, Goias und Minas Gerais bereits 14 Getreidespeicher betreibt.

Über die Sodrugestvo Group

Die Sodrugestvo Group (http://www.sodrugestvo.com) wurde 1994 gegründet und ist ein schnell wachsendes Unternehmen der Agroindustrie, das den Weltmarkt bedient. Das Unternehmen ist mittels dreier Geschäftssparten vertikal integriert: Spezialinfrastruktur (darunter Tiefwasserhäfen), Logistik (darunter Eisenbahnwagen und Lager) und Verarbeitungseinrichtungen (zur Produktion von Eiweissen und Ölen aus pflanzlichen und tierischen Rohstoffen). Im letzten Jahr hat Sodrugestvo mehr als 1,3 Millionen Tonnen Sojabohnen und Raps gemahlen. Damit ist man in Nord-, Mittel- und Osteuropa führend. Zudem wurden mehr als 2,3 Millionen Tonnen Agrargüter gehandelt. Das Unternehmen expandiert weiterhin in Kapazitäten des Güterhandels und der ?Direct Origination'.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Luxemburg. Es existieren Niederlassungen in einem Dutzend Ländern, darunter Russland, Ukraine, Dänemark, Brasilien, USA, Schweiz und in mehreren Ländern Osteuropas. Mit einem Konzernumsatz von 1.312 Millionen US-Dollar im Geschäftsjahr mit Ende zum 30. Juni 2011 hat Sodrugestvo in den letzten 10 Jahren ein jährliches durchschnittliches Wachstum von 15 Prozent und mehr zu verzeichnen. Sodrugestvo beschäftigt 1.350 Mitarbeiter und befindet sich in privater Hand.

Diese Presseveröffentlichung ist online im Medienbereich von Feintuch Communications erhältlich, unter: http://www.feintuchcommunications.com/sodru

Kontakt:

Henry Feintuch, +1-212-808-4901, henry@feintuchpr.com oderSavannah
Tikotsky, +1-212-808-4903, savannah@feintuchpr.com - beide
vonFeintuch Communications.



Weitere Meldungen: Sodrugestvo Group

Das könnte Sie auch interessieren: