Retail Decisions (ReD)

Nexway kooperiert mit ReD bei der Betrugsbekämpfung im Echtzeit-Zahlungsverkehr

    London, June 28, 2010 (ots/PRNewswire) - Retail Decisions (ReD), das weltweit führende Unternehmen im Bereich Betrugsbekämpfung im Zahlungsverkehr, ist erfreut, seine Partnerschaft mit Nexway, dem europäischen Marktführer für den Downloadvertrieb von Software und Spielen, bekannt geben zu können.

    Nexway bietet Kunden eine gehostete Plattform für Online-Verkäufe und den Vertrieb digitaler Inhalte, deren Service-Umfang auch sicheren Zahlungsverkehr umfasst. Nexway verfügt über zahlreiche namhafte Partnerunternehmen in mehr als 50 Ländern, darunter Dell, Orange, Lavasoft, Nero, EA und Atari.

    Auf Grund der stetigen Ausweitung seiner Geschäftstätigkeit und der dadurch zu erwartenden Zunahme des Transaktionsvolumens sah sich Nexway gezwungen, die Bekämpfung von Missbrauch im Zahlungsverkehr zu verstärken. Zu diesem Zweck wird Nexway nun den patentierten Betrugspräventionsdienst ReD Shield(R) von ReD integrieren, um sämtliche Nexway-Kunden zu schützen.

    ReD Shield baut auf einem mehrdimensionalen Ansatz auf, mit dem Betrugsversuche bei Zahlungen, die über das Internet, per Telefon oder Post abgewickelt werden, verhindert werden sollen. Zu diesem Zweck wird zunächst eine Vielzahl von Datenvariablen analysiert; diese Informationen werden dann verknüpft, damit Nexway feststellen kann, ob eine Transaktion echt ist oder nicht. All dies geschieht ohne jegliche Zeitverzögerung, sodass die Zufriedenheit der Kunden von Nexway durch einen reibungslosen Ablauf gewährleistet ist. Der vollständig ausgelagerte, erprobte Dienst senkt die Betrugsquote von Händlern auf deutlich unter ein Prozent und trägt dabei gleichzeitig zur Umsatzsteigerung bei.

    ReD Shield vereint neuronale Technologie mit speziell an die Anforderungen des Händlers angepasster Geschwindigkeit und komplexen Regeln. Verwaltet wird der Dienst von einem Team hocherfahrener Risikoanalysten, die kontinuierlich jegliche Veränderungen in den Betrugsmustern überwachen. Auf der Grundlage einer Risikoeinschätzung erstellt ReD eine Empfehlung im Echtzeit, die es Nexway ermöglicht, den perfekten Mittelweg zwischen Betrugsbekämpfung und Maximierung echter Handelstransaktionen zu finden.

    Die Kunden von ReD entstammen verschiedensten Wirtschaftszweigen und Ländern. Betrugsdaten, die in einem Wirtschaftszweig oder Gebiet erfasst werden, werden in einem Datenpool zusammengetragen, sodass die Entscheidungsfällung verbessert und Missbrauch kundenübergreifend verhindert werden kann. ReD kann im Bereich der Betrugsbekämpfung auf eine über 20-jährige Erfahrung zurückblicken. Die Kompetenz des Unternehmens fusst auf der Prüfung auf Betrug und Missbrauch von jährlich 16 Milliarden Transaktionen in 172 Ländern.

    Wie Carl Clump, CEO von ReD, erklärte: "Wir freuen uns sehr, in Zukunft zusammen mit Nexway gegen den Missbrauch im Zahlungsverkehr vorgehen zu können. Auf Grund unserer bereichsübergreifenden Kompetenz, unserer internationalen Präsenz und sofortiger Entscheidungssystematik sind wir der beste Partner für Nexway, wenn es darum geht, das Unternehmen uns seinen wachsenden, breitgefächerten Kundenstamm zu schützen."

    "Mit jedem neuen Kunden verzehnfacht sich die Anzahl der Transaktionen, die wir abwickeln. Wir benötigten deshalb eine stark skalierbare, sichere Lösung für unsere Partner sowie ein Kundenerlebnis, das durch Fehlerfreiheit und Schnelligkeit überzeugt. Ausschlaggebend bei unserer Entscheidung für ReD war dessen vollständig verwalteter Dienst, der vergleichbaren Angeboten weit überlegen ist, und die Erfahrung des Unternehmens im Bereich der sofortigen Entscheidungsfällung - ein besonders wichtiger Faktor bei digitalen Downloads. Darüber hinaus ist ReD in der Lage, auf globalem Niveau riesige Transaktionsvolumina mit unübertroffener Bearbeitungsgeschwindigkeit abzuwickeln", so Franck Giroudon, COO von Nexway.

    Auf Grund der neuen Partnerschaften, die bereits in Planung sind, ist in den kommenden Monaten mit einem raschen Wachstum von Nexway zu rechnen. Nexway hat sich gezielt für ReD Shield entschieden, da dieses Produkt einen spezifischen, skalierbaren Ansatz zur Betrugsbekämpfung bietet. ReD Shield stört den Zahlungsablauf nicht und gewährleistet dadurch die Minimierung von Missbrauch, ohne die Kundenzufriedenheit zu beeinträchtigen.

    REDAKTIONELLER HINWEIS:  

    Informationen zu Retail Decisions  

    Retail Decisions (ReD) ist das weltweit führende Unternehmen für die Bekämpfung von Missbrauch im Online-Zahlungsverkehr und kann auf eine über 20-jährige einschlägige Erfahrung zurückblicken. ReD prüft jährlich rund 19 Milliarden Transaktionen für internationale Blue-Chip-Kunden aus 172 Ländern.

    Der Kundenstamm von ReD umfasst internationale Blue-Chip-Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Einzelhandel, Reisen, Erdöl, Bankwesen und der E-Commerce-Branche allgemein.

    Weitere Informationen über ReD finden Sie unter http://www.redplc.com

      Ansprechpartner:
      Carl Clump, CEO
      Retail Decisions Ltd (ReD)
      Tel.: +44(0)1483-794926
      E-Mail: ceo@redplc.com

ots Originaltext: Retail Decisions (ReD)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ansprechpartner: Carl Clump, CEO von Retail Decisions Ltd
(ReD),Tel.: +44(0)1483-794926, E-Mail: ceo@redplc.com; Angela Yore,
PR-Büro,Mobil: +44(0)7738-822956, E-Mail: angela@skyparlour.com



Weitere Meldungen: Retail Decisions (ReD)

Das könnte Sie auch interessieren: