NanoPowers SA

NanoPowers erhält 5 Millionen CHF (4,5 Millionen USD) in Serie-A-Finanzierungsrunde für die Entwicklung eines bahnbrechenden Gerätes für Harninkontinenz

    Lausanne, Schweiz, June 1, 2010 (ots/PRNewswire) - NanoPowers SA, ein Unternehmen für medizinische Geräte, das mithilfe seiner einzigartigen künstlichen Muskeltechnologie Muskelfunktionen wiederherstellt oder verbessert, gab heute den Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Millionen CHF (4,5 Millionen USD) bekannt. Die Finanzierungsrunde wurde von Novartis Venture Funds (NVF) geleitet. An der Finanzierungsrunde nahmen ausserdem Initiative Capital Romandie (ICR) und Gran Plasa SA teil. Novartis Venture Funds gehörte ebenfalls zu den Erstinvestoren des Unternehmens.

    Dr. Martin Horst, Chief Executive Officer, erklärte: "Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch Novartis Venture Funds und darüber, auch ICR und Gran Plasa in unserer Investorengruppe willkommen heissen zu können. Wir werden die Erlöse aus der Finanzierungsrunde nutzen, um unser führendes Produkt ARTUS, einen bahnbrechenden künstlichen Blasenschliessmuskel, zu entwickeln, und die ersten klinischen Studien einzuleiten. ARTUS richtet sich an einen grossen ungedeckten medizinischen Bedarf. Es ist das erste Gerät seiner Art, dessen Implantation auch leicht bei Frauen, der am häufigsten von schwerer Inkontinenz betroffenen Patientengruppe, vorgenommen werden kann. Inkontinenz ist eine schwerwiegende Beeinträchtigung, die das Selbstbewusstsein und das Selbstbild einschränkt und oft zu sozialer Isolation führt."

    Florent Gros, Geschäftsleiter von Novartis Venture Funds, erklärte: "Wir freuen uns darauf, die Entwicklung der bahnbrechenden Technologie von NanoPowers zur Herstellung von künstlichen Schliessmuskeln zu unterstützen. Inkontinenz stellt in der Branche für medizinische Geräte einen der grössten unerschlossenen Märkte dar. Dabei führen demografische Veränderungen in den westlichen Ländern zu einer signifikanten Zunahme der Inkontinenzrate. Wir sind der Überzeugung, dass ARTUS über das Potenzial verfügt, die Lebensqualität von Patienten zu verbessern und gleichzeitig die Behandlungskosten zu senken."

    NanoPowers & Technologieplattform  

    NanoPowers wurde von Dr. med. Piergiorgio Tozzi vom Universitätsklinikum Lausanne (University Hospital of Lausanne; CHUV) und Professor Daniel Hayoz, vom kantonalen Freiburger Spital (Cantonal Hospital of Fribourg) und dem CHUV, gegründet. Sie arbeiten seit 2004 an der Entwicklung einer einzigartigen künstlichen Muskeltechnologie und profitieren dabei von ihrer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Chirurgie, der Gefässmedizin und der innovativen Entwicklung von Geräten. NanoPowers konzentriert sich in der Anfangsphase vor allem auf die Anwendung dieser unternehmenseigenen Technologie für die Entwicklung künstlicher Muskeln, die zur Behandlung schwerwiegender Fälle von Inkontinenz eingesetzt werden können. NanoPowers wurde im Jahr 2009 von der schweizerischen Kommission für Technologie und Innovation (KTI) zu einem der besten und innovativsten Unternehmen für medizinische Technologien gewählt. Beim Kongress der European Association of Urology in Barcelona im Jahr 2010 gewann das Unternehmen den Preis für den besten Abstract. Dr. Tozzi ist der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens; Dr. Hayoz ist einer der Leiter.

    Informationen zu Novartis Venture Funds  

    Novartis Venture Funds wurde 1996 gegründet, verwaltet derzeit über 750 Millionen USD und verfügt über Investitionen in über 60 Privatunternehmen. Der Novartis Venture Funds investiert in Unternehmen, die Potenzial für innovative Umwälzungen in wichtigen Therapiebereichen haben oder in Geschäftsbereichen tätig sind, die für die Behandlung von Patienten von kritischer Bedeutung sein werden. Das Team von NVF umfasst acht Investment-Experten in Basel (Schweiz) und Cambridge (Massachusetts, USA), die über erhebliche Erfahrungen in der pharmazeutischen F&E und im Venture Capital-Bereich verfügen. (http://www.venturefund.novartis.com)

    Informationen zur Initiative Capital Romandie (ICR)  

    ICR ist ein schweizerischer Venture Capital-Fonds, der von DEFI Gestion SA, einem in Lausanne ansässigen, privaten Beratungsunternehmen für Aktienfonds, verwaltet wird. ICR wurde im Jahr 2006 von Retraites Populaires Vie, Banque Cantonale Vaudoise, Centre Patronal, und Etablissement Cantonal d'Assurance gegründet. ICR unterstützt Hightech-Neugründungen im französischsprachigen Teil der Schweiz. (http://www.defigestion.ch). Claude Suard, Geschäftspartner bei DEFI Gestion, wird in Verbindung der bei NanoPowers getätigten Investition dem Vorstand von NanoPowers als Beobachter beiwohnen.

    Informationen zu Gran Plasa  

    Gran Plasa SA ist ein in Freiburg (Schweiz) ansässiger privater Fonds, der Investitionen in Hightech-, Bau- und Immobilien-Unternehmen in der Schweiz und im restlichen Europa tätigt.

ots Originaltext: NanoPowers SA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  ANSPRECHPARTNER: Dr. Martin Horst, Chief Executive
Officer,Martin.Horst@nanopowers.com, +41-41-3420058



Das könnte Sie auch interessieren: