Merz Pharmaceuticals GmbH

CAIDE ermöglicht Blick in die Zukunft: Neue App von Merz kalkuliert das Risiko, in den nächsten 20 Jahren an Demenz zu erkranken

Frankfurt am Main (ots) - Ab sofort ermöglicht die neue kostenlose Applikation CAIDE von Merz Pharmaceuticals interessierten Personen im Alter von 40 bis 65 Jahren ihr persönliches Risiko in den nächsten 20 Jahren an Demenz zu erkranken, rechtzeitig zu ermitteln. Mittels eines ampelähnlichen Farbsystems unterstützt die App zudem auch Ärzte in der Beratung von Risikopatienten, um gezielt über präventive Maßnahmen wie Lebensstiländerungen, ernährungsmedizinische Aspekte und Bewegungsprogramme aufzuklären.

Die neue "CAIDE Demenz Risikoindex" App (Cardiovascular risk factors, Aging and Incidence of DEmentia) ist in Kooperation mit dem schwedischen Karolinska Institut in Stockholm entwickelt worden und steht über den Apple App Store kostenlos zum Download bereit. Die CAIDE App wurde für iPhone und iPad konzipiert und ist in zwei Versionen verfügbar - für Ärzte und für Interessierte. Weiterhin ist die CAIDE-Risikoindex App in fünf Sprachen erhältlich.

CAIDE unterstützt Demenz-Prävention

Nach der Eingabe von Geschlecht, Geburtsdatum, Körpergröße, Cholesterinspiegel, Blutdruck und physischer Aktivität kalkuliert die App die Wahrscheinlichkeit, in den nächsten 20 Jahren an Demenz zu erkranken. Befindet sich das Risiko im Normbereich, erscheint ein oranger Balken. Bei geringem Risiko färbt sich die Anzeige grün und wechselt bei erhöhter Erkrankungsgefahr in den Rotbereich. Aufgabe des Arztes ist es dann, über präventive Maßnahmen aufzuklären.

Professor Miia Kivipelto, auf deren Forschung die CAIDE App basiert (1,2), sagt: "Der größte Risikofaktor für eine Demenz ist das Lebensalter. Wir wissen allerdings schon seit längerem, dass Dinge, die gut für das Herz sind, auch dem Gehirn zu Gute kommen. Große epidemiologische Studien haben gezeigt, dass ein gesunder Lebensstil, körperliche Aktivität, ein niedriger Cholesterinspiegel, kein Übergewicht und ein normaler Blutdruck im mittleren Alter auch vor Demenz schützen."

Weitere Informationen zu Merz und CAIDE gibt es unter www.merz.de.

(1) Kivipelto M et al.; Lancet Neurol 2006;5:735-41 
(2) Sindi et al.; Poster beim 13. Genf / Springfield Symposium, 
    März 2014 

Kontakt:

Merz Pharmaceuticals GmbH
Dr. Elisabeth Calov
Tel.: + 49 (0)69 - 1503 8428
E-mail: elisabeth.calov@merz.de



Weitere Meldungen: Merz Pharmaceuticals GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: