TrendChip Technologies Corporation

TrendChip Technologies unterstützt Billion Electric bei Patentstreitigkeiten gegen Lantiq

    Hsinchu, Taiwan, March 24, 2010 (ots/PRNewswire) - TrendChip Technologies, das führende Unternehmen für xDSL CPE-Chipsätze, gab am 23. März eine offizielle Stellungnahme ab, nach der es der von Lantiq in Deutschland eingereichten Beschwerde gegen Billion Electric vollkommen widerspricht. Bei der Beschwerde handelt es sich um eine vermeintliche Patentrechtverletzung durch die Nutzung des Chipsatzes von TrendChip. Das Unternehmen wird Billion Electric im Rechtsstreit gegen Lantiq voll unterstützen, um seine eigenen Interessen und die seiner Kunden zu schützen.

    Vor ein paar Tagen reichte der in Deutschland ansässige Hersteller für Kommunikationschips Lantiq eine Klage bei einem Amtsgericht ein, in der Billion Electric die Verletzung der Patentrechte des Unternehmens vorgeworfen wird. Das Unternehmen behauptet, dass einige ADSL2/ADSL2 +-Modemprodukte von Billion Electric die geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens verletzen, da sie die Kommunikations-Chipsätze von TrendChip nutzen.

    TrendChip behauptet dagegen, dass es sich bei der von Lantiq vorgeworfenen Patentrechtsverletzung nicht um dasjenige Patent handelt, welches das Unternehmen ursprünglich angemeldet hat. Stattdessen, so das Unternehmen, wurde es von einem anderen Unternehmen erworben. Weiterhin habe Infineon, der Vorgänger des Unternehmens, bereits vor zwei Jahren einen Anspruch erwogen. Eine von TrendChip zusammengestellte Gruppe von Anwälten und Patentexperten führte damals eine umfassende professionelle Analyse durch und kam zu dem Schluss, dass keine Patentrechtsverletzungen vorlagen. Ein Ausdruck des Analyse-Berichts wurde damals, zusammen mit zusätzlichen Informationen, darunter z. B. die Ansichten und Zweifel des Unternehmens bezüglich der Rechtsgültigkeit des Patents, an Infineon verschickt. Infineon konnte diese Stellungnahme nicht aussagekräftig widerlegen. Lantiq hat heute bezüglich desselben Patents rechtliche Schritte gegen einen Kunden von TrendChip eingeleitet. TrendChip widerspricht diesen Schritten und sieht sie als einen Versuch an, störend auf den freien Wettbewerb einzuwirken. TrendChip steht seinen Kunden zur Seite und wird alle rechtlichen Mittel, wie z. B. einen Antrag auf Aufhebung der besagten Patentrechte, ausschöpfen, um seine Interessen und die seiner Kunden zu schützen.

    TrendChip vertritt die Ansicht, dass es im besten Interesse seiner Kunden und der Branche ist, Kunden kontinuierlich konkurrenzfähige Produkte und Dienste zu bieten. Das Unternehmen möchte weiterhin betonen, dass es sich seit seiner Gründung auf die Forschung und Entwicklung von ADSL-Chips konzentriert. Das Unternehmen respektiert vollauf Gesetze zum Schutz von geistigem Eigentum und Patentrechten und wird sich auf in Zukunft, mit seinem auf Komplettlösungen basierenden Geschäftsmodell und seinen unternehmenseigenen Produktinnovationen, gegen den starken Wettbewerb in der Branche behaupten.

    Informationen zu TrendChip Technologies

    TrendChip wurde 2001 gegründet und ist mit einem eingezahlten Kapital von 368 Millionen NT (Tickersymbol: 3614) ein führendes Unternehmen bei der Entwicklung von Chipsätzen für Breitbandzugang. Es verfügt über weltweit erstklassiges Personal für Forschung, Entwicklung, technische Unterstützung und Verkauf im Bereich Breitbandkommunikation. Die kostengünstigen ADSL-Chipsätze und schlüsselfertige Kommunikationssoftware von TrendChip werden von den weltweit führenden Kunden des Unternehmens flächendeckend eingesetzt. Der Absatz von TrendChip erreichte im Jahr 2009 eine beträchtliche Wachstumsrate von 60 %. Der Marktanteil beläuft sich nun auf über 20 %.

    Am 11. März wurde der Fusion von Ralink Technology und TrendChip beim jeweiligen Treffen der Vorstände stattgegeben. Ralink Technology wird nach der Fusion als Unternehmen fortbestehen. Ralink Technology wurde ebenfalls 2001 gegründet und entwickelte als erstes Unternehmen in Taiwan drahtlose IC-Netzwerke. Nach der Fusion betrug der gemeinsame Umsatz im Jahr 2009 über 7,3 Milliarden NT. Damit ist es unter den 30 weltweit wichtigsten Unternehmen für IC-Entwicklung vertreten.

      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
      TrendChip Technologies
      Ansprechperson: Alex Fan
      Tel.: +886-3-666-8066
      E-Mail: alexandra_fan@trendchip.com.tw

ots Originaltext: TrendChip Technologies
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ansprechperson: Alex Fan von TrendChip
Technologies,+886-3-666-8066, oder alexandra_fan@trendchip.com.tw



Weitere Meldungen: TrendChip Technologies Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: