Stiftung Alexander Graham Bell

Schreibtelefonieren mit dem Handy - Neue iPhone-App für Gehörlose

    Rickenbach (ots) - Endlich ist es auch für Gehörlose möglich, von unterwegs mit einer hörenden Person zu telefonieren und erreichbar zu sein, wie es für Hörende schon lange selbstverständlich ist. Dank der innovativen Software-App "gehörlosenzentrale.ch" wird jetzt das iPhone für Gehörlose in der Schweiz auch zu einem mobilen Schreibtelefon.

    Die Stiftung Alexander Graham Bell ermöglicht in der Deutschschweiz seit über 20 Jahren durch einen Vermittlungsdienst die telefonische Kommunikation zwischen Gehörlosen und Hörenden. Seit 1989 via Schreibtelefon, wurde 2007 die Erreichbarkeit und das Angebot aktuell erweitert durch eine chatbasierte Onlinelösung via Internet. Dabei wird in der Gehörlosenzentrale durch einen Operator oder eine Operatorin das Gespräch zwischen dem hörenden und dem gehörlosen Teilnehmer vermittelt und simultan "übersetzt". So können Gehörlose dringende Fragen im telefonischen Dialog rasch klären und viele Alltagsprobleme unkompliziert und selbständig lösen.

    Doch bis anhin blieb Gehörlosen wegen ihrer Behinderung das mobile Telefonieren mit dem Handy versagt. In dringenden Situationen unterwegs waren Gehörlose lediglich in der Lage, eine SMS-Nachricht oder kurze E-Mail zu senden.

    Weil heutzutage gehörlose Menschen von der mobilen Kommunikation nicht mehr ausgeschlossen sein sollten, wurde intensiv nach einer zeitgemässen Lösung gesucht. In Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Visisoft in Rostock wurde ein Partnerprojekt für ein mobiles Schreibtelefonieren entwickelt. Als Resultat der mehrmonatigen Projektarbeit ist die iPhone-App "gehörlosenzentrale.ch" entstanden, die nun exklusiv für Schweizer Gehörlose gratis erhältlich ist. Mit der App wird das iPhone quasi zum mobilen Schreibtelefon, mit dem Gehörlose von unterwegs telefonisch mit Hörenden kommunizieren können, wobei das Gespräch von der Gehörlosenzentrale simultan gedolmetscht wird.

    Diese innovative Telefon-Lösung ist eine enorm praktische Hilfe für eine grössere Unabhängigkeit und Selbständigkeit von Gehörlosen in der Schweiz. Gleichzeitig handelt es sich bei dieser iPhone-App um eine Weltpremiere im Zeitalter der mobilen Kommunikation, denn erstmals können Gehörlose das Handy auch effektiv zum Telefonieren benützen.

ots Originaltext: Stiftung Alexander Graham Bell
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Stiftung Alexander Graham Bell
Rickenbachstrasse 193
CH-6432 Rickenbach
Internet: www.gehoerlosenzentrale.ch ; ;
E-Mail:    sekretariat@gehoerlosenzentrale.ch    
Tel.:        +41/41/811'34'04

Thomas Schmid
Geschäftsführer
Tel.: +41/41/811'35'54 (direkt)



Weitere Meldungen: Stiftung Alexander Graham Bell

Das könnte Sie auch interessieren: