Nikon AG

Nikon stellt das schnellste, kleinste und leichteste Kamerasystem der Welt vor: Nikon 1

Nikon stellt das schnellste, kleinste und leichteste Kamerasystem der Welt vor: Nikon 1
Die Nikon 1 J1 ist ideal für alle, die eine Kamera suchen, mit der sie ohne Aufwand brillante Personen- und Familienfotos machen können. Die Kamera ist einfach zu bedienen, verfügt über ein integriertes Blitzgerät und ist so klein und leicht, dass Sie sie überallhin mitnehmen können. Die Nikon 1 J1 ist in fünf markanten Farben - Black, ...

Egg (ots) - Fotografie wird nie mehr so sein, wie sie einmal war. Nikon stellt heute ein revolutionäres neues Digitalkamerasystem vor: Nikon 1 [1]. Es umfasst zwei neue Kameras - die Nikon 1 J1 und die Nikon 1 V1. Diese neue Kamerageneration bietet verblüffende Neuheiten wie die Aufnahmefunktion vor und nach dem Auslösen, die bereits Bilder macht, ehe Sie den Auslöser ganz betätigt haben. Dies ermöglicht innovative Aufnahmemodi, dank derer Ihnen nie wieder ein besonderer Moment entgeht. Sich bewegende Motive wie Kinder lassen sich leicht festhalten und Fotos werden zu »lebendigen« Bildern.

»Dies ist die wichtigste Ankündigung von Nikon, seit wir vor 14 Jahren die Digitalkamera eingeführt haben,« sagt Takami Tsuchida, President, Nikon Europe. »Mit der Einführung von Nikon 1 stellen wir zwei bahnbrechende Wechselobjektiv-Kameras mit einer Fülle von revolutionären Technologien vor.«

René Rüdisühli, Marketing und Produkt Manager bei der Nikon AG: »Unseren Ingenieuren ist es gelungen, einen unglaublich leistungsstarken Prozessor und Sensor in ein schlankes, minimalistisches Gehäuse zu integrieren. Mit Nikon 1 können Anwender Bilder machen, die sie nicht für möglich gehalten hätten. Es sind nicht nur die schnellsten Kameras der Welt - sie bieten auch nie dagewesene Funktionen: Aufnahmemodi wie »Motion Snapshot« und der »Smart Photo Selector« ermöglichen es, Bilder auf ganz neue Art festzuhalten. Und die 1-NIKKOR-Objektive sind einzigartig durch ihre Handlichkeit und Eignung für Filmaufnahmen.«

Die völlig neuartige »Advanced Camera with Interchangeable Lens« (A- CIL; fortschrittliche Kamera mit Wechselobjektiv) von Nikon ist speziell dafür konzipiert, den zeitlichen Verlauf besonderer Momente sichtbar zu machen, indem Fotos und Filme kombiniert werden. Innovative Nikon-Technologie sorgt dafür, dass Ihrer Kamera kein Augenblick entgeht.

Faszinierende neue Funktionen

Die Nikon-1-Serie verfügt über einen Prozessor, der um ein Vielfaches schneller ist als die der meisten Profikameras. Diese unvergleichliche Geschwindigkeit ermöglicht nie dagewesene Funktionen. »Motion Snapshot« ist ein neues Aufnahmekonzept. Diese Funktion fängt flüchtige Momente ein und gibt sie auf eine Art und Weise wieder, die das Bild »lebendig« erscheinen lässt. Sie nimmt gleichzeitig einen Film in Zeitlupe und ein Foto auf und kombiniert beides blitzschnell zu einem Bild, das sich bewegt und die Geschichte eines Moments lebendig hält. Erstmals können Sie einen Schnappschuss im zeitlichen Verlauf aufnehmen und einzigartige Momente festhalten: die Brandung des Meeres, das Lachen Ihres besten Freundes oder ein Kind, das die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auspustet.

Ein weiteres innovatives Bedienelement, das durch die herausragende Geschwindigkeit der Kamera möglich wird, ist der »Smart Photo Selector«. Er hilft Ihnen dabei, ein optimales, voll aufgelöstes Foto aufzunehmen. Wie oft haben Sie schon versucht, ein bewegtes Motiv festzuhalten, z.B. Ihren Hund, der einen Ball fängt, oder Ihr Kind auf der Schaukel, und dann den entscheidenden Moment verpasst, weil Sie den Auslöser den Bruchteil einer Sekunde zu früh oder zu spät betätigt haben? Die intuitive Intelligenz der Nikon-1-Kameras hat dieses Problem gelöst. Wenn Sie einmal den Auslöser drücken, nimmt die Kamera in schneller Folge 20 hoch aufgelöste Bilder auf und wählt automatisch die fünf besten Bilder aus, basierend auf dem Gesichtsausdruck, dem Bildausschnitt und der Schärfe. Auf dem LCD-Monitor wird dann das beste Foto angezeigt. Wenn Ihnen das Foto nicht gefällt, schlägt die Kamera Ihnen weitere Bilder vor. Mit anderen Worten: Sie werden nie mehr missglückte Aufnahmen machen, wie sie oben beschrieben wurden.

Zwei aufregende neue Kameras

Die Nikon 1 J1 ist ideal für alle, die eine Kamera suchen, mit der sie ohne Aufwand brillante Personen- und Familienfotos machen können. Die Kamera ist einfach zu bedienen, verfügt über ein integriertes Blitzgerät und ist so klein und leicht, dass Sie sie überallhin mitnehmen können. Die Nikon 1 J1 ist in fünf markanten Farben - Black, White, Silver, Red und Pink - sowie mit passendem Zubehör ab CHF 708.- (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

Die Nikon 1 V1 mit ihrem robusten Gehäuse ist die ideale Kamera für Technikfreunde und Trendsetter, die ihre fotografischen Möglichkeiten erweitern möchten. Der hochauflösende, sehr helle Sucher erleichtert das Wählen des Bildausschnitts und der erweiterbare Multizubehöranschluss ermöglicht die Verwendung eines externen Blitzgeräts und anderen Zubehörs. Die Nikon 1 V1 ist in Black und White ab CHF 1028.- (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

Qualität ohne Kompromisse

Nikon hat ein Kamerasystem mit revolutionären neuen Funktionen entwickelt, ohne Kompromisse bei der Grösse, der Bedienbarkeit und der Foto- und Filmqualität einzugehen. Die Kameras verfügen über den schnellsten Autofokus ihrer Klasse. Damit entgehen Ihnen auch bei bewegten Motiven keine Details. Mit der Highspeed-Serienaufnahme[2] können Sie Fotoserien mit einer Rate von 60 Bildern/s[3] machen, ohne den Finger vom Auslöser zu nehmen - für Bilder in Profiqualität mit einer Auflösung von 10 Megapixeln. Und wenn Sie jemals Probleme mit Aufnahmen in schwachem Umgebungslicht hatten: Der CMOS-Sensor im CX-Format sorgt für Fotos mit lebensechten Farben.

Ein Foto oder ein »Motion Snapshot« reichen nicht immer aus, um die ganze Geschichte zu erzählen. Deshalb können Sie mit beiden Nikon-1- Kameras Full-HD-Filme aufnehmen (mit 60 oder 30 Bildern/s). Sie können auch während einer Filmaufnahme[4] Fotos mit maximaler Auflösung machen. Auch kreative Filmtechniken sind möglich, etwa indem Sie einen Film in extremer Zeitlupe aufnehmen und einen bis zu fünfsekündigen Filmclip dann ein paar Minuten lang wiedergeben - z.B. einen Tropfen, der auf die Wasseroberfläche trifft oder ein Freund, der einen Luftsprung vollführt.

Wunderschönes einfaches Design

Das Design der Nikon 1 wird Sie ebenso begeistern wie ihre Leistungsfähigkeit. Beide Kameras bieten ein aufgeräumtes Design mit klaren Linien und wenigen Tasten, sodass ihre elegante Form perfekt zur Geltung kommt. Sie verfügen über ein hochwertiges, stabiles und dennoch leichtes Aluminiumgehäuse, das für hohe Robustheit und erstklassige Handhabung sorgt. Die Nikon 1 V1 ist sogar mit Abdeckungen aus einer Magnesiumlegierung ausgestattet.

Neue Wechselobjektive

Als die Nikon-Ingenieure die Nikon 1 entwickelten, stand nicht nur das Neue im Vordergrund. Das 1-Bajonett baut auf mehr als 50 Jahren Erfahrung von Nikon im Objektivbereich auf. Es ist das erste komplett neue Bajonett, seit Nikon 1959 das F-Bajonett vorstellte. Das 1-Bajonett ermöglicht die Verwendung der verschiedenen 1-NIKKOR- Wechselobjektive für das Nikon-1-System. Es sorgt für perfekte Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv und ist ein wichtiger Faktor für die kompromisslose Qualität der Fotos und Filmaufnahmen mit den Nikon-1-Kameras.

Die neue Palette aus vier 1-NIKKOR-Wechselobjektiven besticht durch herausragende Präzision und Auflösung sowie hervorragenden Kontrast. Die Objektive sind perfekt auf das kompakte Gehäuse der Kamera abgestimmt. Mit ihrem schlanken und leichten Design sind sie äusserst handlich und extrem benutzerfreundlich. Sie ermöglichen in jeder Situation erstklassige Fotos und Filmaufnahmen.

Die breite Palette von Objektiven wurde speziell für das 1-Bajonett entwickelt. Die erste Objektivgeneration deckt verschiedene Brennweitenbereiche ab und umfasst u.a. das vielseitige 1 NIKKOR VR 10-30 mm (Standard-3-fach-Zoomobjektiv), das einziehbare 1 NIKKOR VR 30-110 mm (Telezoom), das ultrakompakte 1 NIKKOR 10 mm (Objektiv mit fester Brennweite) für Weitwinkelaufnahmen, die die gesamte Szenerie einfangen, und das 1 NIKKOR 10-100 mm PD-ZOOM (Power-Drive-Zoom mit einstellbarer Geschwindigkeit), das sich ideal für Filmaufnahmen eignet. Und all das ist erst der Anfang, denn Nikon weiss, dass die besten Objektive zu den besten Aufnahmen führen. Deshalb sind weitere 1-NIKKOR-Objektive für die Zukunft bereits in der Entwicklung.

Kompakte Erweiterungen: Nikon-1-Systemzubehör

Mit der Palette an optionalem Zubehör können Sie Nikon 1 noch vielseitiger nutzen, ohne viel Gewicht mit sich herum zu tragen:

Das extrem kompakte Blitzgerät SB-N5 ermöglicht das Steuern der Richtung und Qualität des Lichts sowie kreative Aufnahmen mit indirektem Blitzlicht, indem Sie das Blitzgerät gegen die Decke oder Wand richten. Das Gerät ist mit der Nikon 1 V1 kompatibel und kann vertikal und horizontal gedreht werden. Ein Aufnahmelicht (LED) an der Gerätevorderseite dient als zusätzliche Lichtquelle, wenn der Modus »Motion Snapshot« oder der »Smart Photo Selector« im Dunkeln verwendet werden.

Der ultrakompakte GPS-Empfänger GP-N100 ermöglicht unterwegs einfaches Geotagging von Bildern. Das mit der Nikon 1 V1 kompatible Gerät wird an den Multifunktions-Zubehöranschluss angeschlossen und speichert automatisch den Breiten- und Längengrad, die Höhe und die Uhrzeit als »Geotags« in den Bilddaten (Exif).

Mithilfe des F-Bajonettadapters können Sie alle NIKKOR-Objektive für digitale Spiegelreflexkameras mit den Nikon-1-Kameras verwenden. Der sowohl mit der Nikon 1 V1 als auch der Nikon 1 J1 kompatible Adapter bietet praktisch unbegrenzte Möglichkeiten bei der Objektivwahl. Alle AF-S- und AF-I-NIKKOR-Objektive sind mit dem Nikon-1- Autofokussystem kompatibel.[5]

Dies ist jedoch längst nicht das gesamte Zubehör, das für Nikon 1 erhältlich ist. Es umfasst zahlreiche weitere Artikel, die die Ausrüstung schützen und komfortableres Fotografieren ermöglichen, z.B. eine Reihe von speziellen Taschen und Trageriemen für die Kameras und Objektive sowie Gegenlichtblenden und Kameragriffe. Mit der Nikon 1 V1 können Sie auch das externe Nikon-Stereomikrofon ME-1 nutzen. Im Lieferumfang beider Nikon-1-Kameras ist ausserdem die neue Nikon-Software Short Movie Creator enthalten, die aus Fotos, Filmsequenzen, Musik und Motion Snapshots automatisch Kurzfilme erstellt.

Weitere Informationen zu diesen und anderen preisgekrönten Nikon-Produkten finden Sie auf www.europe-nikon.com

[1] Die Nikon 1 J1 ist unter den auf dem Markt erhältlichen Digitalkameras mit Wechselobjektiv und mehr als 25,4 mm grossem Bildsensor die kleinste Kamera der Welt. Die Nikon 1 V1 ist unter den auf dem Markt erhältlichen Digitalkameras mit Wechselobjektiv und integriertem elektronischem Sucher die kleinste und leichteste Kamera der Welt. Die kürzeste Auslöseverzögerung der Welt (gemäss Leistungstests von Nikon). Gemessen im Einzelfeld-AF-Modus und bei der kürzesten Brennweite eines Standard-Zoomobjektivs (1 NIKKOR 10-30 mm). Stand der Informationen: 5. August 2011.

[2] Max. 10 Bilder/s im AF-Modus Motivverfolgung und max. 60 Bilder/s bei Full-HD und fixem Fokus aufnehmen. Stand: 5. August 2011.

[3] Nikon 1 J1: Ca. 13 Bilder bei einer Aufnahmegeschwindigkeit von 10 Bildern/s; ca. 12 Bilder, wenn die Aufnahmegeschwindigkeit zwischen 30 und 60 Bildern/s liegt. In Leistungstests von Nikon bestätigt.

[4] Voll aufgelöste Bilder im Filmmodus: 3.840 x 2.160 Pixel (1080p/60i), Seitenverhältnis 16:9.

[5] Autofokusbedingungen - Allgemeiner AF: Autofokus ist mit allen kompatiblen Objektiven verfügbar, aber aufgrund von Unterschieden zwischen den F- und I-Bajonettsystemen erfolgt möglicherweise keine genaue Scharfeinstellung. Aufnahmebetriebsart P: Wir empfehlen die Verwendung dieser Programmautomatik, die eine präzise Scharfeinstellung sicherstellt. Belichtungsprogramme A, S und M: Die Scharfeinstellung funktioniert möglicherweise nicht präzise, besonders bei hoher Lichtstärke. Belichtungsprogramme M und A: Funktionseinschränkungen werden derzeit geprüft. Weitere Informationen und Erläuterungen finden Sie im Nikon-1-Handbuch. Die Displayvergrösserung zur Fokussierung ist in den Belichtungsprogrammen M und A keine Standardeinstellung. Manueller Betrieb erforderlich. Die Displayvergrösserung wird durch manuellen Betrieb oder nach einer bestimmten Zeitspanne auf die normale Displaygrösse zurückgesetzt. VR ist verfügbar, aber die Wirkung ist um 1 Blendenstufe geringer.

Kontakt:

Nikon AG
Nicole Stieger
E-Mail: nicole.stieger@nikon.ch
Tel.: +41/43/277'27'00
(Kontakt nicht zur Veröffentlichung)


Medieninhalte
5 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: