NTT Communications

NTT Coms transpazifisches PC-1-Unterseekabel führt optische Übertragungstechnologie der nächsten Generation ein

Tokyo, November 4 (ots/PRNewswire) -

              - Kapazität von PC-1 um mehr als das Dreifache auf 10 Tbps
                                      erhöht 

NTT Communications Corporation (NTT Com) hat am 4. November bekannt gegeben, dass das Unternehmen die wirtschaftliche Entwicklungsfähigkeit der Digital Coherent Transmission (dt. digitale kohärente Übertragung), eine optische Übertragungstechnologie der nächsten Generation, bestätigt und ausdrücklich beschlossen hat, die Technologie bis Mitte des Jahres 2013 in den PC-1 zu integrieren. Diese Entscheidungen wurden im Anschluss an den ersten weltweit erfolgreichen Test der optischen Übertragung mit 100 Gigabit pro Sekunde (Gbps) mittels seines transpazifischen PC-1- Unterseekabelsystems, der im Oktober angekündigt worden war, getroffen. Die Aufrüstung wird die Übertagungskapazität des PC-1 auf 10 Terabits pro Sekunde (Tbps) erhöhen und somit die momentane Kapazität von 3,2 Tbps mehr als verdreifachen.

Die Digital Coherent Transmission ist eine Übertragungstechnologie der nächsten Generation, die die Effizienz des Spektrums durch Modulation auf mehreren Ebenen, wie z. B. der Phasenmodulation und das Polarisationsmultiplexing, verbessert. Durch die Bearbeitung der kohärenten Detektion und von digitalen Signalen wird die Sensibilität der Empfänger erheblich erhöht.

Die Datenkommunikation steigt aufgrund des sich verbreitenden Cloud Computing und der Nutzung von Smartphones/Tablets sowie aufgrund von Musik-/Videos-Downloads, Blogs und Networking stark an. NTT Com hilft mit seinem transpazifischen PC-1-Unterseekabel, das Japan und die USA inmitten aller transpazifischen Kabeln verbindet, dabei, die steigende Nachfrage nach Kapazität zu decken. NTT Com verwendet PC-1, um weltweite IP-Netzwerkdienstleistungen, Arcstar (TM) Universal One Cloud-Netzwerkdienste und weltweite Coud-Dienstleistungen zu liefern.

"Unser Unterseekabelsystem PC-1ist für die Vereinigten Staaten und Japan, wie spätestens bei der Katastrophe vom 11. März deutlich wurde, eine wichtige internationale Kommunikationstechnik. Die Verbesserung der Fähigkeiten dieses PC-1, der kürzesten transpazifischen Verbindung, anhand der neuesten Technologien wird es ermöglichen, den immer weiter wachsenden Verkehr zu bewältigen und den Nutzern erhebliche Vorteile zu bieten", so Takahiro Sumimoto, CEO von PC Landing Corp.

PC Landing Corp., ein Unternehmen des NTT Com-Konzerns und Betreiber des PC-1, erreichte im Oktober bei einem Test dank des Einsatzes der Digital-Coherent-Technologie eine optische Kommunikationsübertragung von 100 Gbps. Der Test, der über mehr als 9.500 Kilometer PC-1-Glasfaser geleitet wurde, wurde von der optisch optimierten Architektur von PC-1 unterstützt, die effizient angebrachte optische Repeater und die Anordnung von Glasfasern umfasst.

Besuchen Sie

http://www.pc1.com/userfiles/file/pacific-crossing-and-infinera-c omplete-subsea-trial.pdf

Informationen zu NTT Communications Corporation

Besuchen Sie http://www.ntt.com/index-e.html

Kontakt:

(Frau) Kotoe Kamosaki oder (Herr) Takeshi Kawasaki, Service
Infrastructure, NTT Communications Corporation, Tel:
+81-3-6700-7512,
E-Mail: cable-tech-si @ntt.com



Weitere Meldungen: NTT Communications

Das könnte Sie auch interessieren: