EF Education First (EF)

Youth to Business Forum 2010: EF Education First & Studentenorganisation AIESEC beschliessen weltweite Zusammenarbeit

    Hyderabad, Indien, August 26, 2010 (ots/PRNewswire) - EF Education First, führender Anbieter von Sprachreisen, Kulturaustausch und internationalen Bildungsprogrammen, und AIESEC, eine der grössten Studentenorganisationen der Welt, beginnen heute anlässlich des "Youth to Business Forum 2010" in Hyderabad, Indien, eine globale Partnerschaft.

    Mit vereinten Kräften möchten die Organisationen besonders talentierte Wirtschaftsstudenten fördern und ihnen den Zugang zu internationalen Bildungswegen im Ausland erleichtern. Dort sollen sie sich die notwendigen Kompetenzen aneignen können, um sich als Führungspersonen in der globalen Wirtschaft und der Gesellschaft im Allgemeinen entwickeln zu können.

    Um die Multimedia-Presseerklärung anzusehen, klicken Sie bitte hier:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/efeducationfirst/44197/

    Bei dem "Youth to Business Forum 2010" trafen sich heute 600 junge Führungspersönlichkeiten aus über 100 Ländern mit Wirtschaftschefs, um die globalen Trends der Gesellschaft, Bildungssysteme und der Wirtschaft zu diskutieren. Die Themen konzentrierten sich auf Innovationen der Jugend, Arbeitskräftemobilität und Vielfalt sowie verantwortungsvolles Unternehmensverhalten.

    "Wir sind sehr stolz darauf, das von AIESEC organisierte "Youth to Business Forum 2010" zu unterstützen und Studenten dabei zu helfen, Kosmopoliten und künftige Führungspersönlichkeiten zu werden. Mit grosser Begeisterung sammeln wir Meinungen aus der ganzen Welt - dies wird uns bei der Umsetzung unseres Unternehmensziels helfen: sprachliche, kulturelle und geografische Barrieren zu überwinden", sagt Eva Kockum, Präsidentin der EF Internationalen Sprachschulen. Mit Beginn der Partnerschaft wird EF AIESEC-Mitgliedern exklusive Sonderpreise für Sprachausbildung, Stipendien und Praktikumsmöglichkeiten weltweit anbieten können.

    EF, 1965 gegründet und heute in über 60 Ländern mit Büros, Schulen und Universitäten vertreten, verzeichnet für Sprachausbildung und -reisen eine steigende Nachfrage unter Universitätsstudenten, die damit ihre Karriereaussichten verbessern möchten. Zusammen mit AIESEC wird EF dabei helfen, diese talentierten Studenten zu fördern und sie zu Weltbürgern und zukünftigen Führungspersönlichkeiten auszubilden.

    Informationen zu EF Education First:  

    EF ist der im Bereich internationale Weiterbildung führende weltweite Veranstalter und wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, sprachliche, kulturelle und geografische Barrieren zu überwinden. Mit 400 lokalen und internationalen Schulen sowie über 15 Millionen Teilnehmern hat sich EF auf Sprachunterricht, akademische Auslandsprogramme, Sprachreisen und Kulturaustausch spezialisiert. Das ursprünglich gemeinsam mit Apple entwickelte Efekta(TM)-System von EF kommt in den Sprachschulen von EF und in den Online-Englischkursen auf Englishtown.com zum Einsatz. EF versorgt nicht nur 1.200 Unternehmen mit Englischkursen, sondern war auch der offizielle Anbieter von Sprachschulungen bei den Olympischen Spielen in Peking und unterstützt derzeit Brasilien bei den Vorbereitungen auf die Fussballweltmeisterschaft 2014.

    Weitere Informationen zu Sprachreisen mit EF:  

http://www.ef.de (Deutschland)  

http://www.ef.co.at (Österreich)  

http://www.ef-swiss.ch (Schweiz)

ots Originaltext: EF Education First (EF)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Medienkontakt: Österreich: Elisabeth Sekulin,
Tel:+43-1-512-82-87-23, Schweiz: Stefan Schwarz, Tel:
+41(0)43-430-41-16,Deutschland: Carsten Knobloch, Tel:
+49-30-20347523 oder +49-30-20347501



Weitere Meldungen: EF Education First (EF)

Das könnte Sie auch interessieren: