GENIVI Alliance

GENIVI Alliance tritt als Hauptsponsor beim Automotive Linux Summit 2012 der Linux Foundation auf

San Ramon, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Die GENIVI Alliance, ein Branchenverband der Automobil- und Unterhaltungselektronikindustrie, der sich für die Entwicklung und Umsetzung einer offenen Plattform für Infotainment in Fahrzeugen (In-Vehicle Infotainment, IVI) starkmacht, gab heute bekannt, dass der Verband beim Automotive Linux Summit der Linux Foundation, der am 19. und 20. September 2012 im Heritage Motor Centre in Gaydon, England stattfinden wird, als einer der wichtigsten Versicherungssponsoren auftreten wird.

Der zweite jährliche Automotive Linux Summit, der von der Linux Foundation ausgerichtet wird, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich für die Förderung des Wachstums von Linux einsetzt, soll die innovativsten Köpfe aus der Automobilindustrie und der Open-Source-Community zusammenbringen, darunter Automobil-Systemingenieure, Linux-Experten, F&E-Manager, Fachleute für Open-Source-Lizenzierung und -Richtlinieneinhaltung sowie Community-Entwickler.

?Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Linux Foundation beim Automotive Linux Summit", so Doug Welk, Vorstandsvorsitzender der GENIVI Alliance und leitender Ingenieur im Bereich modernes Infotainment und Benutzeroberflächen für Fahrer, Delphi Electronics & Safety. ?Unsere Zusammenarbeit bekräftigt nachdrücklich, wie sehr wir beide uns für die Verbreitung von Linux und Open-Source-Software in der Automobilindustrie einsetzen."

Etwa 350 Open-Source-Experten werden bei diesem eintägigen Gipfel erwartet, bei dem sieben Grundlagen-Präsentationen von Experten aus der Open-Source-Community gehalten werden sollen.

?Die Tatsache, dass GENIVI Alliance als Sponsor beim Automotive Linux Summit auftritt, ist ein weiteres Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen GENIVI und der Linux Foundation zur Förderung und Unterstützung der Einführung von Linux und Open-Source in der Automobilindustrie", meint Jim Zemlin, geschäftsführender Direktor der Linux Foundation.

Matt Jones, Vizepräsident von GENIVI und technischer Leiter im Bereich moderne Infotainmentsysteme, Jaguar Land Rover, wird im Namen von GENIVI und Jaguar Land Rover eine Grundsatzrede zum Thema ?Realisation eines Linux-basierten Infotainment-Systems in Fahrzeugen" halten.

Darüber hinaus wird Pavel Konopelko, Leiter des Systemarchitektur-Teams von GENIVI und Software-Architekt bei der Visteon Corporation, eine Plenarrede zum Thema ?Implementierung des GENIVI-Programms für die Einhaltung von Richtlinien" halten.

Weitere Informationen zum Automotive Linux Summit erhalten Sie unter https://events.linuxfoundation.org/events/automotive-linux-summit [https://events.linuxfoundation.org/events/automotive-linux-summit].

Informationen zu GENIVI Alliance

Die GENIVI Alliance ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der sich für die Einführung einer Open-Source-Entwicklungsplattform für Infotainment in Fahrzeugen (In-Vehicle-Infotainment, IVI) auf breiter Basis einsetzt. Zu diesem Zweck sorgt GENIVI für eine Anpassung der Anforderungen, bietet Referenzimplementierungen und Zertifizierungsprogramme an und fördert die dynamische Entwicklung der Open-Source-IVI-Community. Die von GENIVI durchgeführten Maßnahmen sollen zur Verkürzung der Entwicklungs- und Markteinführungszeiten und zur Senkung der Kosten für Unternehmen, die IVI-Geräte und -Software entwickeln, beitragen. GENIVI besteht aus mehr als 165 Mitgliedsunternehmen und hat seinen Hauptsitz in San Ramon, Kalifornien. www.genivi.org [http://www.genivi.org/].

Medienkontakt - GENIVI: Craig Miner +1-248-840-8368 Cminer1@att.net[mailto:Cminer1@att.net]

Web site: http://www.genivi.org/

 


Weitere Meldungen: GENIVI Alliance

Das könnte Sie auch interessieren: