Ypioca Agroindustrial LTDA.

Grupo Ypioca, Produzent von Cachaca Ypioca, investiert in Technologie und weiht eine Industrieanlage ein, in der Zuckerrohrderivate aller Art produzieren werden können kann

Sao Paulo (ots/PRNewswire) - - Mit einer Investition in Höhe von 80 Mio. BRL festigt die brasilianische Gruppe ihre Position auf dem Cachaca-Markt und eröffnet neue Produktionsstandorte Ob Cachaca, Äthanol, neutraler Alkohol oder wasserfreier Alkohol - Zuckerrohrderivate aller Art werden ab sofort in nur einem einzigen Werk von der Grupo Ypioca, dem weltweit grössten Cachaca-Produzenten aus eigenem Anbau, hergestellt. Das neue, im Oktober eingeweihte Werk zählt aufgrund der Verwendung führender Technologie zur Herstellung verschiedener, jedoch auf derselben Struktur basierender Erzeugnisse zu den modernsten seiner Art. Mit einer industriellen Fläche von 100.000 Quadratmetern auf einer Liegenschaft von über 6.000 Hektar Land verfügt das Werk dank seiner Installationen über eine Kapazität, die zur jährlichen Produktion von 50 Millionen Litern Äthanol oder 90 Millionen Litern Cachaca ausreicht. Dementsprechend handelt es sich hierbei um die grösste Cachaca-Herstellungsanlage der Welt sowie um eine der modernsten im Bereich Äthanol. Diese Herstellungsanlage, bei der es sich insgesamt um die sechste des Unternehmens handelt, befindet sich in der Stadt Jaguaruana, etwa 180 Kilometer von Fortaleza im Bundesstaat Ceara entfernt. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091029/SPTH002 ) "Auf den Märkten von heute gibt es keine modernere Anlage als diese. Sie bietet die Möglichkeit, jedes aus Zuckerrohr gewonnene Produkt herzustellen. Eine derartige Vielseitigkeit ermöglicht es uns, die Produktionspläne mit jeder neuen Ernte festzulegen und dabei Produkte entsprechend den Anforderungen des Unternehmens und des Marktes zu variieren", so Everardo Telles, Präsident der Gruppe sowie Repräsentant der vierten Generation des Unternehmens, bei dem es sich um den ältesten Familienbetrieb Brasiliens handelt. Das Unternehmen existiert seit 163 Jahren. Infolge einer Investition von etwa 80 Mio. BRL soll die neue Anlage den Jahresertrag des Unternehmens um 20 % steigern und für die Schaffung 360 neuer Arbeitsplätze neben den bestehenden 3.200 Arbeitsplätzen sorgen. "Der Stadt Jaguaruana mangelt es an qualifizierten Arbeitern, weshalb wir ein internes Anwerbungs- und Ausbildungsprogramm organisieren werden. Aufgrund der Erfahrung mit den anderen Anlagen des Unternehmens wissen wir, dass derartige Investitionen eine unmittelbare soziale Wirkung auf die Region ausüben und Einkommens- sowie Arbeitsplatzindikatoren drastisch in die Höhe treiben", so Aline Telles, Marketing-Direktorin bei Ypioca. Die neue Anlage unterstreicht die Konsolidierung der Gruppe im Äthanol-Segment. "Wir sind felsenfest von kurz- und langfristigem Wachstum auf diesem Markt überzeugt und setzen auf unsere Fachkompetenz bei Investitionen, um dieses Segment zu begleiten", erklärt Everardo Telles. Zu den technologischen Neuerungen in diesem Werk zählen elektronisch gesteuerte Startmotoren als Teil eines Überwachungssystems, das komplett computergesteuert arbeitet. Hierbei handelt es sich um ein echtes Novum auf dem Markt, das gemeinsam mit anderen Neuerungen dafür verantwortlich ist, dass dies eine der modernsten Industrieanlagen im brasilianischen Zucker-Alkohol-Sektor ist. Neben dem innovativen Produktionsprozess wird der destillierte Alkohol aus dem Jaguaruana-Werk demselben rigorosen Qualitätssicherheitsprozess unterzogen, der auch bei der Produktion von Ypioca Cachaca zum Einsatz kommt. Auf diesem Weg wird ein Produkt geschaffen, das auf dem Markt bereits differenziert ist, sich durch einen hohen Reinheitsgrad auszeichnet und auch für die Produktion von wasserhaltigem Alkohol (für Kraftstoffe sowie die Pharama- und chemische Industrie), wasserfreiem Alkohol (als Teil einer Benzinmischung) oder neutralem Alkohol (zur Herstellung anderer Getränke) verwendet werden kann. Ypioca Das zu 100 % brasilianische Unternehmen Ypioca ist landesweit der grösste Cachaca-Produzent aus eigenem Anbau und verfügt über Niederlassungen im ganzen Land. Mit einem intelligenten Logistiksystem verkauft das Unternehmen seine Produkte über 80 etablierte Vertreter in Regionen im Süden, Südosten, mittleren Westen, Norden und Nordosten. Ypioca sorgt mit seinen Installationen für eine Kapazität von 126 Millionen Litern und ist seit 1968 erfolgreich auf ausländischen Märkten aktiv. Zu diesem Zeitpunkt exportierte Brasilien Cachaca zum ersten Mal nach Deutschland und öffnete so die ausländischen Märkte für brasilianisches Cachaca. Aufgrund der ausserordentlichen Qualität seiner Produkte zählt Ypioca laut der Rangliste des britischen IWSR (International Wine and Spirits Record) zu den 40 grössten Spirituosenmarken der Welt. Neben dem Cachaca-Gewerbe unter gleichem Namen besteht Grupo Ypioca aus den Unternehmen Naturagua (Mineralwasser), Yplastic ( PET-Verpackungsunternehmen), Pecem (Karton-Verpackungsunternehmen), Cachacaria Ypioca und Y-Park (Unterhaltung) und ist eine solide Gruppe, die kontinuierlich nach Möglichkeiten sucht, seine Geschäftstätigkeit zu diversifizieren und auszuweiten. Der Konzern operiert in zahlreichen Sektoren der Wirtschaft und schafft direkt und indirekt Tausende von Arbeitsplätzen. Unternehmensinformation: Ketchum Estrategia - Brasilien Bianca Ferreira +55-11-5090-8900 Durchw. 8916 bianca.ferreira@ketchum.com.br Adriana Toledo +55-11-5090-8968 adriana.toledo@ketchum.com.br ots Originaltext: Ypioca Agroindustrial LTDA. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Bianca Ferreira, +55-11-5090-8900, Durch. 8916, bianca.ferreira@ketchum.com.br; oder Adriana Toledo, +55-11-5090-8968, adriana.toledo@ketchum.com.br, beide von Ketchum, im Auftrag von Ypioca Agroindustrial

Das könnte Sie auch interessieren: