The Walt Disney Family Museum

Der Zauber von Walt Disney wird lebendig ab 1. Oktober 2009 im San Francisco Museum

    San Francisco (ots/PRNewswire) -

    - The Walt Disney Family Museum feiert Triumphe und Mühen des grossen amerikanischen Geschichtenerzählers, Animationskünstlers, Regisseurs und Innovators

    Die Faszinierende und inspirierende Geschichte von Walt Disney wird am 1. Oktober 2009 lebendig, wenn The Walt Disney Family Museum in San Francisco seine Pforten öffnet.

    Disney, geboren 1901 in Chicago, wuchs auf einer erfolglosen Farm im ländlichen Mittleren Westen auf. Er verliebte sich in das Zeichnen und die Animation, reiste in den frühen 1920er Jahren fast ohne Geld nach Kalifornien. Über die folgenden vierzig Jahre steigerte Disney die Animation zur Kunstform, schuf den ersten Oscar-gekrönten Naturdokumentarfilm, gab zahlreiche Musikstücke in Auftrag, die Millionen von Menschen auswendig kennen, und überwachte die Geburtsstunde des ersten Vergnügungsparks, Disneyland. Heute, über vierzig Jahre nach seinem Tod, sind Disneys Figuren und Kreationen ein nicht wegzudenkender Teil der Popkultur auf der ganzen Welt.

    "Der Name Disney' ruft eher das enorm grosse Unternehmen ins Gedächtnis, dem mein Vater seinen Namen verlieh, als das er an ihn selbst erinnert," sagte Diane Disney Miller, Tochter von Walt Disney und Direktorin der Stiftung, die das 110 Mio. US-Dollar Museum finanziert. "Mein Vater war ein Mann grenzenloser Neugier, der es liebte, herumzubasteln, zu entdecken und Menschen zu unterhalten. Wir freuen uns darauf, ein ehrliches und liebevolles Porträt dieses erstaunlichen Mannes zu zeigen."

    Im Museum: Eine amerikanische Geschichte

    The Walt Disney Family Museum wird Hunderte von Tonaufnahmen Disneys, seiner Familie und Mitarbeitern beinhalten, die Geschichten seiner Kreationen erzählen, sowie über 1600 Objekte und Kunstarbeiten, 200 Monitore und interaktive Ausstellungsstücke, die den Besucher einladen, etwas über Walt Disney und die Branche zu erfahren, die er aufzog. Höhepunkte des Museums sind:

@@start.t1@@      -- Die frühest bekannten Zeichnungen von Micky Maus
      -- Animationsfolien von Disneys Charakteren
      -- Storyboards, eine Innovation Disneys, die zeitlose Filmklassiker
          entwerfen
      -- Die innovative Multiplan-Kamera, die die Animation revolutionierte
      -- Der einzigartige Oscar für Schneewittchen und die sieben Zwerge: ein
          Oscar in voller Grösse und sieben Miniatur-Abgüsse
      -- Der Zug im Massstab 1:8, den er in seinem Haus in Hollywood
          installierte, der seine Vision für Disneyland anspornte
      -- Ein Modell von Disneyland aus Walts Phantasie@@end@@

    Für weitere Informationen besuchen Sie www.waltdisney.org.

ots Originaltext: The Walt Disney Family Museum
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Elaine Mellis vom The Walt Disney Family Museum, +1-415-345-6822,
emellis@wdfmuseum.org; oder Christina French Houghton,
+1-212-671-5162, choughton@resnicowschroeder.com, für The Walt Disney
Family Museum



Das könnte Sie auch interessieren: