National Association of State Boards of Accountancy - NASBA

NASBA lädt Vertreter internationaler Aufsichtsbehörden ein

    Nashville, Tennessee (ots/PRNewswire) -

    - "Auf der Tagesordnung stehen IFRS, Haftungsrisiken für Firmen und externe Kontrollen von Wirtschaftsprüfungsfirmen"

    Internationale Vertreter mehrerer Aufsichtsbehörden aus über 20 Rechtssprechungen trafen vom 10. bis 11. September in San Francisco zum zweiten Jahresforum der internationalen Aufsichtsbehörden für Wirtschaftsprüfung zusammen.

    Das 2008 von der National Association of State Boards of Accountancy (NASBA) gegründete Forum bietet eine hervorragende Plattform zum Meinungsaustausch und zur Erörterung diverser Themen vor dem Hintergrund der weltweiten Auswirkungen internationaler Buchhaltungs- und Wirtschaftsprüfungsgesetze.

    Während der zweitägigen Veranstaltung befassten sich Referenten mit den komplexen Fragestellungen internationaler Mobilität, den rechtlichen Herausforderungen bezüglich Haftungsfragen, denen sich Wirtschaftsprüfer von Aktiengesellschaften gegenübersehen, und der Einführung der International Financial Reporting Standards (IFRS) in den USA und der übrigen Welt. Fermin del Valle, ehemaliger Vorsitzender der IFAC und Mitglied der Financial Crisis Advisory Group, teilte die Auffassung der Gruppe, dass das Verkehrswertprinzip nicht für die derzeitige Wirtschaftskrise verantwortlich sei und dass die für die Entwicklung der Rechnungslegungsstandards Verantwortlichen ihre Bemühungen fortsetzen müssten, um die im Bericht aufgezeigten Schwächen zu beheben.

    In Gesprächen über die weltweite Finanzkrise wurden die rechtlichen Herausforderungen, denen Wirtschaftsprüfer ausgesetzt sind, nicht nur im Detail beschrieben, sondern es wurde auch dargestellt, wie diese im Zuge einer schwachen Konjunktur signifikant zunehmen könnten. Richard Murray, Geschäftsführer und Chefstratege im Bereich Versicherungsansprüche der Swiss Re, bot einen Überblick über die umfangreiche, von der Europäischen Union in Auftrag gegebene Studie bezüglich der Auswirkungen von Berufshaftpflichtrisiken und die Verfügbarkeit von Dienstleistungen im Bereich der Wirtschaftsprüfung.

    Die Gruppe diskutierte ausserdem über den Trend hin zu unabhängigen externen Kontrollen von Wirtschaftsprüfungsfirmen, wo man sich zuvor noch auf das traditionelle Peer-Review-System einer Begutachtung durch andere Firmen aus der gleichen Branche verlassen hatte. Zugleich ging der stellvertretende PCAOB-Vorsitzende Daniel Goelzer näher auf das Verfahren der externen Qualitätskontrolle bei ausländischen Firmen ein.

    Die Teilnehmer der Gesprächsrunde befassten sich mit aktuellen Fragestellungen, u. a. mit Aspekten der G20-Treffen und den Auswirkungen dieser Treffen auf die Buchhaltungs- und Wirtschaftsprüfungsbranche. Anthony Hegarty von der Weltbank ermutigte internationale Behörden, aktiv Massnahmen zu ergreifen, um Schwellenländer bei der Stärkung ihrer aufsichtsrechtlichen Strukturen zu unterstützen und so deren wirtschaftliche Stabilität zu fördern.

    Die internationale Abteilung der NASBA wird mit teilnehmenden Behörden zusammenarbeiten, um bezüglich der im Rahmen des Forums herausgearbeiteten Problemstellungen Massnahmen zu entwickeln.

    Informationen zur NASBA

    Die National Association of State Boards of Accountancy (NASBA), die dieses Jahr ihr 102. Jubiläum feiert, dient den Buchhaltungs- und Wirtschaftsprüfungskommissionen der US-Bundesstaaten als gemeinsames Forum. Diese Kommissionen verwalten die einheitliche Prüfung für Wirtschaftsprüfer (Certified Public Accountants, CPA), erteilen den über 600.000 staatlich anerkannten Wirtschaftsprüfern Lizenzen und regeln die Rahmenbedingungen der Wirtschaftsprüfungspraxis in den USA.

    Die NASBA hat ihren Hauptsitz in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee und unterhält Aussenstellen in New York und Guam. Weitergehende Informationen über die NASBA erhalten Sie unter www.nasba.org.

    ANSPRECHPARTNER: Linda L. Biek, CPA, +1-615-294-6200, lbiek@nasba.org

ots Originaltext: National Association of State Boards of Accountancy - NASBA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Linda L. Biek, CPA, NASBA, +1-615-294-6200, lbiek@nasba.org



Das könnte Sie auch interessieren: