AGERO AG

Einkaufswagen: Bakterienschleuder Nr. 1

Hall in Tirol (ots) - Das koreanische Consumer Protection Board identifizierte Einkaufswagen als Hauptort für großflächige Bakterienansammlungen - ein idealer Ort für die Entstehung von Pandemien. Die Haltestangen der Einkaufswagen sind nachgewiesenermaßen der gefährlichste Übertragungspunkt für Bakterien. Computermäuse, WC-Griffe, Haltestangen in Bussen haben weit niedrigere KbE Zahlen. Ob die Schweinegrippe zur Pandemie wird, hängt auch vom entsprechenden hygienischen Umgang ab. Es sollten daher alle möglichen Vorkehrungen zum Schutz vor Viren und Bakterien getroffen werden. "agero-antivir" leistet einen effektiven Beitrag zum Schutz der Bevölkerung genau dort, wo viele Menschen mit der Schweinegrippe in Berührung kommen: beim Einkaufen. Einkaufswagen als Bakterienschleudern Täglich werden diese Stangen von vielen Kunden festgehalten und berührt - mit gewaschenen und ungewaschenen Händen. Einkaufsstress führt zu vermehrter Schweißabsonderung, was die bakterielle Problematik noch verschärft. Diese Kontaktstellen lassen sich nun optimal, einfach und unkompliziert mit dem Einweg-Kunststoffüberzug agero-antivir schützen. Der Kunde kauft diese Hülle preisgünstig in seinem Laden, streift sie über die Haltestange des Einkaufswagens und entfernt sie nach dem Gebrauch zum Recycling. Sollte der Vorgänger den Schutz nicht entfernt haben, kann die Hülle mit der angebrachten Zugschnur abgezogen werden, damit Berührungspunkte vermieden werden. Werden Kleinkinder im Sitz mitgeführt, muss unbedingt die Mitte der Stange geschützt werden. Zusätzlich schützt regelmäßiges Händewaschen nach wie vor am besten vor Viren und Bakterien. AGERO AG - der vielseitige Folienschutz Das Traditionsunternehmen hat sich bereits Ende der 70er Jahre auf den Einsatz von Reflektoren und Reflektorfolien als Hitzeschutz und Blendschutz für alle Arten von Fenstern und Glasflächen spezialisiert. Mit der Entwicklung der Spezialfolie agero-antivir schlägt das Unternehmen erfolgreich einen neuen Weg ein. Ein Bild zu dieser Aussendung finden sie unter: http://www.ots.at/redirect/agero Rückfragehinweis: Kurt Kunz, Geschäftsführer AGERO AG Hauptstraße 6, CH-8255 Schlattingen Tel. +41 52/657 26 11 E-Mail: k.kunz@agero.ch, www.agero.ch Alle aktuellen Pressetexte auch auf www.pressetexter.ch ots Originaltext: AGERO AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: