Pädagogische Hochschule Zürich

Tagung «Unterrichten mit neuen Medien» der Pädagogischen Hochschule Zürich: Virtuelle Medieninhalte und ihr Einfluss auf das eigene Körperbild

Zürich (ots) - Wollen Kinder und Jugendliche wissen, was schön ist, orientieren sie sich unter anderem an Fernsehformaten wie «Germany's Next Top Model». Dies kann den Blick auf den eigenen Körper und die Vorstellung von Partnerschaft und Sexualität beeinflussen. Was heisst das für die pädagogische Arbeit mit Heranwachsenden? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der 15. Tagung «Unterrichten mit neuen Medien» vom Samstag, 27. Oktober 2012 im neuen Campus PH Zürich.

Castingshows sind nur eines von vielen Beispielen dafür, wie Medieninhalte das Bild vom eigenen Körper beeinflussen können. Auch virtuelle Angebote wie «Facebook» fordern Jugendliche heraus, sich mit eigenen und fremden Körperbildern auseinanderzusetzen und sich darzustellen. Sich in diesem Spannungsfeld von virtuellen und realen Welten zu bewegen, stellt für Kinder und Jugendliche eine grosse Herausforderung dar. Unter dem Titel «Medien - Körper - Virtualität» geht die 15. Tagung «Unterrichten mit neuen Medien» der PH Zürich der Frage nach, wie Lehrpersonen die Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen können, kompetent mit Medien umzugehen, Chancen für Kommunikation und Identitätsbildung zu nutzen und Gefahren abzuwehren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der mediendidaktischen Ebene: Wie können Lehrpersonen virtuelle Medienangebote im Unterricht gewinnbringend nutzen?

Den Auftakt in die Veranstaltung bilden zwei Referate von Gerfried Stocker, künstlerischer Geschäftsführer der Ars Electronica Linz und von Lukas Geiser, Bereichsleiter der Fachstelle für Sexualpädagogik «Lust und Frust» und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Zürich. Die anschliessenden Workshops setzen verschiedene Schwerpunkte. In «Mädchen, Medien, Marketing - Germany's Next Topmodel und die Faszination der Castingshow» beispielsweise wird die Frage thematisiert, welche Faszination von solchen Shows ausgeht. Ergänzend dazu werden Ideen vermittelt, wie das Thema im Unterricht aufgegriffen werden kann.

Weitere Informationen: www.phzh.ch/medienbildung > UNM-Tagung

Kontakt:

Mareike Düssel
Dozentin Medienbildung PH Zürich
Tel.: +41/43/305'55'62
E-Mail: mareike.duessel@phzh.ch


Weitere Meldungen: Pädagogische Hochschule Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: