Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

ASPIRE Academy for Sports Excellence

ASPIRE Africa. Football Dreams - Die grösste Fussball-Talentsuche der Geschichte findet in Katar statt

    Doha, Katar (ots/PRNewswire) -

    - Mehr als 500 000 afrikanische Kinder haben die einmalige Gelegenheit an der ASPIRE Academy zu lernen und zu trainieren

    Die ASPIRE Academy hat heute in Katar ein ehrgeiziges Programm verwirklicht, das talentierten afrikanischen Schülern aus sieben Nationen die Möglichkeit bietet, Ausbildung und Training in einer der weltweit besten Sportakademien zu absolvieren.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070419/253693 )

    "ASPIRE Africa. Football Dreams" wurde heute in Katar vom legendären Fussballstar Pele im Rahmen einer Zeremonie eröffnet.

    ASPIRE Africa. Football Dreams ist das grösste Projekt der Fussball-Talentsuche in der Geschichte. Während der Prüfungen, die Ende Mai beginnen, werden 6000 Mitarbeiter mehr als 500 000 junge Afrikaner des Jahrgangs 1994 aus sieben Ländern und 700 Orten unter die Lupe nehmen.

    In der ersten Phase werden die besten 50 Spieler jedes Landes, die im Zuge des Auswahlverfahrens weitergekommen sind, eine Woche lang in der Hauptstadt ihres jeweiligen Landes geprüft.

    Die besten drei Spieler jedes Landes werden dann vier Wochen lang in ASPIRE beobachtet und geprüft. Dann werden die talentiertesten Spieler nach mehreren Beurteilungen und Gesprächen mit der Familie in die ASPIRE Academy eingeschrieben.

    Dr. Andreas Bleicher, Sports Director von ASPIRE sagte: "Es ist sowohl eine unglaubliche Chance für talentierte junge Afrikaner, an die Spitze des internationalen Fussballs der Zukunft zu gelangen, als auch für die Fussballspieler von ASPIRE, die durch aussergewöhnliche internationale Talente bei ihrem täglichen Trainingsprogramm inspiriert werden. Das ist ein riesiger Ansporn, besonders natürlich für die Fussballtalente aus Katar.

    "Jeder im Fussballsektor weiss, dass es in Afrika bedeutende Talente, aber auch Herausforderungen gibt, die diese Talente davon abhalten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. ASPIRE will talentierten und engagierten Spielern eine neue Möglichkeit bieten, um in die höchsten Ränge der professionellen Fussballspieler aufzusteigen.

    Talente aus den verschiedensten Ländern, wie Ghana, Senegal, den Komoren und Kamerun, haben bereits mit einem ASPIRE Stipendium die Möglichkeit bekommen, an der Akademie ausgebildet zu werden.

    ASPIRE Africa. Football Dreams möchte laut Dr. Thomas Flock, Director General von ASPIRE, diesen Prozess nun in die nächste Phase leiten: "Dieses Programm wird ein anerkanntes Projekt zur Entwicklung junger afrikanischer Fussballspieler werden. Das Jugend-Fussballprogramm gehört zu den weltweit fortgeschrittensten Programmen. Erfolgreiche Bewerber können sich eine Aufnahme in das ASPIRE Team verdienen und damit die Einwirkungen der internationalen Talente- und Bewerbungsstandards empfangen, die wir an der Akademie voraussetzen."

    Jedem erfolgreichen Spieler wird als Schüler bei ASPIRE jegliche Unterstützung und Möglichkeit geboten. Dies beinhaltet die Unterkunft in der Akademie sowie Training und Entwicklung der Fähigkeiten, um später professioneller Fussballspieler zu werden.

    Die Suche in Afrika beschränkt sich vorerst auf sieben Nationen: Algerien, Kamerun, Ghana, Kenia, Nigeria, Senegal und Südafrika.

    Das Projekt wird vom Büro der Vereinten Nationen für "Sport for Development and Peace" befürwortet und unterstützt. Es wird in Zusammenarbeit mit Bonus Sport Marketing (BSM), einem international anerkannten spanischen Unternehmen für Fussballevents, durchgeführt.

    Eine Ausweitung des jährlichen Programms ASPIRE Africa auf mehrere Länder ist bereits für die nächsten Jahre geplant.

    Der Satelliten-Fernsehsender ART wird eine Dokumentation über ASPIRE Africa ausstrahlen, um die Bedeutung dieses Programms hervorzuheben und um auf einem möglichst grossen Gebiet Interesse zu wecken.

    Die Organisatoren und ASPIRE Schüler haben sich besonders über den Besuch von Edson Arantes do Nascimento, besser bekannt als Pele, gefreut, der privat in Katar war.

    Pele, der von der FIFA sowie vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) zum Sportler des Jahrhunderts gekürt wurde, sagte: "Investitionen in die Entwicklung von Sport und Talenten sind lebenswichtig für die Gesundheit des Weltsports, und Katar hat durch die Entwicklung dieses Programms einen sehr wichtigen Beitrag geleistet. Seit meinem ersten Besuch hier im Jahr 2005 ist ASPIRE stark gewachsen und es ist aufregend, dass es durch innovative Programme wie ASPIRE Africa. Football Dreams noch weiter wächst."

    Bildunterschrift: Pele, FIFA-Fussballer des Jahrhunderts, bei der Eröffnung von ASPIRE Africa. Football Dreams, das über 500 000 junge afrikanische Fussballspieler prüft und ihnen die Möglichkeit eines Ausbildungsplatzes an der ASPIRE Akademie für sportliche Höchstleistungen in Doha, Katar, bietet.

    Informationen zu ASPIRE

    Die ASPIRE Academy for Sports Excellence ist eine Eliteeinrichtung mit dem Ziel, talentierte Athleten zu finden, auszubilden und zu trainieren, damit sie im Profisport an Wettbewerben auf höchster Ebene teilnehmen können. ASPIRE bietet aussergewöhnliche Einrichtungen, wie etwa komplette Ausbildungs- und Freizeitanlagen, moderne Wohnheime, ein Amphitheater, Vortragssäle, sieben Fussballtrainingsfelder in Aussenanlagen sowie Muskeltrainings- und Physiotherapie-Räume, die nach dem neusten Stand der Technik ausgestattet sind.

    Die Akademie zeichnet sich durch ihre Philosophie aus, den Sportstudenten eine vollständige akademische und sportliche Ausbildung zukommen zu lassen, damit sie als Erwachsene die besten und vielfältigsten Möglichkeiten haben.

    ASPIRE TODAY, INSPIRE TOMORROW

DOHA, Katar, April 19 /PRNewswire/ --

ots Originaltext: ASPIRE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt-Details: Edward Barnfield, General Manager, WMC FZ - LLC,
P.O. Box 502281, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, Tel:
+971-4-390-1950, Fax: +971-4-367-2801, Mobiltelefon:
+971-50-342-8240, E-Mail:edward.barnfield@wallismc.com



Das könnte Sie auch interessieren: