ZeniMax Media Inc.

ZeniMax Media erhält US$150 Millionen Investition von Providence Equity Partners

Rockville, Maryland (ots/PRNewswire) - ZeniMax Media Inc. gab heute den Abschluss einer US$150 Millionen Investition durch die Providence Equity Partners, einer führenden Private Equity Firma, in Wandelvorzugsaktien des Unternhemens, bekannt. Die Einnahmen werde dafür verwendet werden, zusätzliches Wachstum durch gesteigerte Spieleentwicklung, erweiterte Herausgaben und strategische Akquisen zu finanzieren. Die neue Inverstition von Providence ergänzt eine frühere Investition von US$300 Millionen, die die Firma im Oktober 2007 getätigt hat. ZeniMax Media wurde 1999 von Robert A. Altman, ihrem Chairman und CEO, gegründet und gibt über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft, Bethesda Softworks, originäre interaktive Unterhaltungsinhalte für Spielkonsolen (einschliesslich dem Xbox 360(TM) Videospiel- und Unterhaltungssystem von Microsoft, dem PLAYSTATION(R)3 Computer-Unterhaltungssytem, PC, Handheld/Wireless-Geräte und Online-Spiele) heraus. Unter den Studios, die für ZeniMax Spiele entwickeln, sind ihre Tochtergesellschaften Bethesda Game Studios (die 2008 das Spiel des Jahres, Fallout(R) 3 entwickelt haben und das Spiel des Jahres 2006, The Elder Scrolls IV: Oblivion(R)), id Software (die das Ego-Shooter-Genre erfunden haben und solche klassischen Spiele kreiert haben wie DOOM(R), das Spiel des Jahres 2004, Return to Castle Wolfenstein(R) und Quake(R), sowie die kommende, mit Spannung erwartete Veröffentlichung, RAGE(TM)) und Arkane Studios (die Arx Fatalis(R) kreiert haben und dabei geholfen, Bioshock 2 zu entwickeln). "Obwohl eine Reihe von bekannten Private Equity Firmen angeboten haben, mit attraktiven Konditionen in uns zu investieren, haben wir Providence ausgewählt, da sie erwiesenermassen über die letzten drei Jahren hinweg ein idealer Partner für uns waren, während wir unser Geschäft aufgebaut haben. Wir geglaubten, dass es für uns der richtige Kurs ist, diese Beziehung zu fördern. Providence teilt unsere strategische Vision für das Unternehmen und ist begeistert über die Möglichkeit, uns dabei zu helfen, eine führende Position in dieser Branche zu verstärken", so Herr Altman. "Wir freuen uns darüber, unsere Investition zu erhöhen und das stetige Wachstum der, in unseren Augen am besten geführten Firma der Videospielebranche, zu unterstützen", so Michael Dominguez, ein Managing Director von Providence. "Seit unserer ursprünglichen Investition in 2007 hat ZeniMax Media die Grösse ihres Entwicklungsportfolios verdreifacht und eine aussergewöhnliche Sammlung bedeutender Spieleserien aufgebaut, zusammen mit einigen der bestentwickelten Talenten der Welt. Ihre wertvolle proprietäre Technologie und der Fokus auf qualitativ hochwertiger Entwicklung treiben Wachstum an. Wir freuen uns darauf, mit Robert zusammenzuarbeiten, um ZeniMax Media auf lange Sicht als einen Innovator und ein führendes Unternehmen auf dem weltweiten Videospielemarkt weiter auszubauen." Herr Dominguez wird weiterhin in dem Aufsichtsrat der Firma bleiben, der derzeit von Herrn Altman geleitet wird und aus ZeniMax Media Präsident Ernest Del, Leslie Moonves (Präsidentin und CEO von CBS), Harry E. Sloan (Chairman Metro-Goldwyn-Mayer Inc.), Robert S. Trump (Präsident von Trump Management), dem bekannten Film- und Fernsehproduzenten Jerry Bruckheimer und Hall von Famer Cal Ripken, Jr besteht. Über ZeniMax Media Inc. ZeniMax Media ist ein erstrangiger Medienkonzern, der ein Team von erstklassigen Entwicklern, Künstlern und Designern, Programmierern und Produzenten, sowie Führungskräften und Mitarbeiter aus dem traditionellen Medienbereich, zusammengeführt hat. ZeniMax Media entwickelt und verlegt originäre interaktive Unterhaltungsinhalte für Konsolen, PCs und Handheld-/Wireless-Geräte. Zu den Geschäftsbereichen von ZeniMax Media gehören Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios, id Software, Arkane Studios, Vir2L Studios, ZeniMax Europe Ltd., ZeniMax Asia KK und ZeniMax Online Studios. ZeniMax, Bethesda Softworks, Vir2L, Bethesda Game Studios, The Elder Scrolls, Oblivion und die dazugehörigen Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von ZeniMax Media Inc. Fallout ist in den USA und/oder anderen Ländern eine eingetragene Handelsmarke oder Handelsmarke von Bethesda Softworks LLC. ID, Id Software, DOOM, Return To Castle Wolfenstein, QUAKE, RAGE und dazugehörige Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von Id Software LLC. Arkane, Arx Fatalis und dazugehörige Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken Arkane Studios. Für weitere Informationen über ZeniMax Media, besuchen Sie http://www.zenimax.com. Über Providence Equity Partners Providence Equity Partners spezialisiert sich als führende globale Private-Equity-Firma auf Aktieninvestitionen in Medien-, Unterhaltungs-, Kommunikations- und Informationsunternehmen in aller Welt. Providence verwaltet Anlagen im Umfang von etwa 22 Mrd. US-Dollar an Equity Commitments und hat seit der Gründung der Firma 1989 in über 100 in mehr als 20 Ländern tätige Unternehmen investiert. Zu den wichtigsten Anlagen zählen Altegrity, Archipelago Learning, Bresnan Broadband Holdings, Casema, Digiturk, Education Management Corporation, eircom, Hulu, Idea Cellular, ikaSystems Corporation, Kabel Deutschland, PanAmSat, ProSiebenSat.1, Recoletos, TDC, Univision, VoiceStream Wireless, Western Wireless und Yankees Entertainment und Sports Network. Providence hat seinen Hauptsitz in Providence, RI (USA) und unterhält Büros in New York, London, Los Angeles, Hongkong und Neu Delhi. Besuchen Sie www.provequity.com für weitere Informationen. ots Originaltext: ZeniMax Media Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Cindy Tallent von ZeniMax, +1-301-948-2200, ctallent@zenimax.comoder Pete Hines von Bethesda Softworks, +1-301-948-2200,phines@bethsoft.com, für ZeniMax oder Andrew Cole, +1-212-687-8080, oderLucy Neugart, +1-415-618-8750, beide von Sard Verbinnen & Co, fürProvidence Equity Partners

Das könnte Sie auch interessieren: