Gooding & Company

Bei der bisher erfolgreichsten Pebble-Beach-Auktion versteigerte Gooding & Company Sammlerfahrzeuge im Gesamtwert von über 64,59 Mio. USD für 106 Lotnummern

Pebble Beach, Kalifornien, August 18, 2010 (ots/PRNewswire) - Gooding & Company, das offizielle Auktionshaus des Pebble Beach Concours d'Élégance, verkaufte am letzten Wochenende bei den prestigeträchtigen, jährlich stattfindenden Pebble-Beach-Auktionen Sammlerfahrzeuge im Wert von insgesamt über 64,59 Mio. USD (1) und erreichte damit die höchste jemals in der Geschichte von Pebble Beach erzielte Gesamtverkaufssumme. Bei den selbst für den Spitzen-Autosammlermarkt überdurchschnittlich hohen Verkaufsergebnissen der nur 106 Lotnummern, lag der von Gooding & Company erzielte Durchschnittspreis pro Fahrzeug bei aussergewöhnlichen 609.000 USD. Diese in der Branche einmalige Zahl belegt die insgesamt hohe Qualität der dem Auktionshaus anvertrauten Fahrzeuge. Die drei jeweils für über 6 Mio. USD verkauften Spitzenstars - der Ferrari 250 GT LWB California Spider von 1959, der Alfa Romeo 8C 2300 Monza von 1933 und der Ferrari 250 GT SWB Berlinetta SEFAC Hot Rod von 1961 - beeindruckten das aus Liebhabern und Pressevertretern bestehende Publikum bei der Live-Auktion mit neuen Verkaufsweltrekorden und waren auch die drei führenden in diesem Jahr versteigerten Fahrzeuge der Pebble Beach Auto Week. (Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100817/LA51941) (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100817/LA51941) (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20100125/LA43021LOGO-b) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100125/LA43021LOGO-b) Gooding & Company erreichte am Wochenende die folgenden sechs eindrucksvollen, weltweiten Verkaufsrekorde: - Versteigerungsweltrekord für einen LWB California Spider: 7.260.000 USD für den Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione von 1959 - Versteigerungsweltrekord für einen Alfa Romeo: 6.710.000 USD für den Alfa Romeo 8C 2300 Monza von 1933 - Versteigerungsweltrekord für einen SWB Berlinetta: 6.105.000 USD für den Ferrari 250 GT SWB Berlinetta SEFAC Hot Rod von 1961 - Versteigerungsweltrekord für einen 200SI: 2.640.000 USD für den Maserati 200SI von 1956 - Versteigerungsweltrekord für einen 340 America Spider: 2.530.000 USD für den Ferrari 340 America Spider von 1951 - Versteigerungsweltrekord für einen SS100: 1.045.000 USD für den Jaguar SS100 von 1937 Die vollständige Liste der Ergebnisse der Pebble-Beach-Auktionen 2010 von Gooding & Company mit den jeweils erzielten Preisen steht auf der Website unter Goodingco.com zur Verfügung. Informationen zu Gooding & Company Gooding & Company bietet Autoliebhabern und -sammlern mit einer breiten Palette von Services, u. a. mit Privatverkäufen und Nachlassauktionen, Schätzungen und der Verwaltung von Sammlungen ein einzigartiges Dienstleistungsangebot. Das gefeierte Auktionshaus machte vor kurzem mit dem Verkauf des weltweit wertvollsten Fahrzeugs, eines prachtvollen Bugatti des Typs 57SC Atlantic aus dem Jahre 1936 Geschichte. Gooding & Company verkaufte im Rahmen der Auktionen des Jahres 2010 insgesamt 278 Sammlerfahrzeuge im Werte von über 114 Mio. USD. Die Scottsdale-Auktionen 2011 finden am Freitag und Samstag, den 21. und 22. Januar, die Amelia-Island-Auktion am Freitag, den 11. März und die Pebble-Beach-Auktionen am Samstag und Sonntag, den 20. und 21. August statt. (1) Die Preise sind in US-Dollar angegeben, enthalten die Kaufprämie und sind auf ganze Dollar auf- bzw. abgerundet. Gooding & Company übernimmt keinerlei Verantwortung für Druckfehler bzw. Auslassungen. ots Originaltext: Gooding & Company Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Katie Hellwig, Talk Shop PR, Tel.: +1-619-701-0070, E-Mail:Katie@talkshoppr.com

Das könnte Sie auch interessieren: