Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz modernisiert Funkstationen der Deutschen Flugsicherung

München (ots) - Rohde & Schwarz stattet bis 2018 rund 100 Funkstellen der Deutschen Flugsicherung DFS mit neuer Funktechnik aus. Die Gründe dafür sind ein gestiegenes Verkehrsaufkommen und eine dadurch erforderliche Kapazitätserhöhung im Flugmanagement. Die Europäische Kommission fordert von den Betreibern von Flugfunksende- und Empfangsstationen ihre Kanalraster von 25 auf 8,33 kHz zu reduzieren. Dadurch soll die Anzahl der für die Kommunikation verfügbaren Kanäle erhöht werden. Zudem wird Rohde & Schwarz die auszustattenden Funkstellen Voice over IP-fähig machen, um künftigen Anforderungen gerecht zu werden. Der Lieferumfang umfasst mehr als 2200 VHF- und UHF-Funkgeräte der R&S Series 4200. Dazu kommen weitere Systemkomponenten wie R&S GV4000 Redundanzumschaltungen, Filter, Antennenverteiler und Geräteschränke. Rohde & Schwarz wird die Integration sämtlicher Komponenten bis hin zur abnahmebereiten Funkstelle übernehmen.

Kontakt:

Katrin Wehle, Tel.: (089) 4129- 11378, E-Mail: press@rohde-schwarz.com 


Das könnte Sie auch interessieren: