ActiveVideo Networks

ActiveVideo Networks führt auf der IBC Zweiwege-VOD und Interaktivität über Einweg-Netzwerke vor

    HILVERSUM, Niederlande und SAN JOSE, Kalifornien, August 31, 2010 (ots/PRNewswire) -- ActiveVideo Networks zeigt auf der vom 9. bis zum 14. September stattfindenden IBC die zahlreichen umwälzenden Erweiterungen des Fernseherlebnisses, die dank der unmittelbaren Nutzung herkömmlicher Einweg-Kabelnetzwerke für hochinteressante Zweiweg-Dienste möglich werden.

    Auf dem Messegelände RAI in Amsterdam führt ActiveVideo (Stand Nr. 3.B20) vor, wie Kabelbetreibern und Serviceprovidern die CloudTV(TM)-Plattform des Unternehmens im Netzverbund einsetzen und konkurrenzlose On-Demand- und interaktive Dienste anbieten können, für deren Einführung weder Versorgungsunterbrechungen noch Netzwerk-Upgradekosten anfallen.

    ActiveVideo setzt dabei Lösungen ein, die sich bereits in ca. 5 Millionen Haushalten bewährt haben, und zeigt, wie interaktive, Cloud-basierte, für den Abonnenten äusserst attraktive Dienste in Betrieb genommen werden können, die die Kundenbindung vergrössern und dank neuer Abonnenten und Anzeigenkunde zu Umsatzsteigerungen führen. Im Einzelnen werden folgende Möglichkeiten vorgestellt:

@@start.t1@@      -- Nutzung des iPhones, Smartphones bzw. jedes beliebigen anderen an das
          Internet angeschlossenen Gerätes des Kundens, um mit der CloudTV-
          Plattform zu kommunizieren und über Einweg-Kabelanlagen wirklich
          interaktive On-Demand-Dienste in Echtzeit zu ermöglichen;
      -- Einheitliche Bedienung aller Ein- bzw. Zweiweg-Anlagen in Kombination
          mit Set-Top-Boxen, CI+-Fernsehgeräten und anderen Geräten mit
          Internetanschluss;
      -- Fernbedienungs-Anwendung von ActiveVideo für das iPhone. Sie bietet
          Steuerung über Gesten, erleichtert das Eintippen und die Navigation
          und vereinfacht die Suche und das Auffinden von Programmen ganz
          erheblich. Darüber hinaus kann man mit ihr Fotos hochladen und auf
          intuitive Art und Weise die Bildschirmdarstellung steuern.@@end@@

    "Der Kosten- und Zeitaufwand für die Aktualisierung der Netzwerke und Set-Top-Boxen bremsen die Einführung hochmoderner Dienste wie VOD und interaktives Fernsehen ganz erheblich", sagte Ronald Brockmann, Geschäftsführer Europa von ActiveVideo Networks. "Mit unseren Lösungen, die bereits mit bestehenden Netzwerken und vorhandenen Geräten ein hervorragendes Fernseherlebnis der nächsten Generation ermöglichen, bieten wir Betreibern und Serviceprovidern die Möglichkeit, sich auf diesen neuen Märkten sehr schnell Wettbewerbsvorteile zu verschaffen."

    Für die CloudTV-Plattform von ActiveVideo werden bereits vorhandene VOD-Infrastrukturen bzw. Breitbandverbindungen genutzt, sodass Betreiber von Kabelsystemen und Programmgestalter ihre Wertschöpfung über den Abonnenten verbessern können. Für die Plattform werden gängige Technologien zur Erstellung von Web-Inhalten genutzt. Der Betreiber und Gestalter herkömmlicher Fernseh- bzw. Web-TV-Programme und auch der Anzeigenkunde müssen ihre interaktiven, reichhaltigen Inhalte dabei nur jeweils einmal erstellen und können sie anschliessend auf jede beliebige digitale Set-Top-Box, jeden CI+-fähigen Fernseher bzw. an jedes an das Breitbandnetz angeschlossene Unterhaltungselektronikgerät übertragen.

    Informationen zu ActiveVideo Networks

    ActiveVideo Networks ist bei den interaktiven, Cloud-basierten Diensten, die im Begriff sind, das interaktive Fernsehen (iTV 2.0) umzuwälzen, weltweit führend. Dank des netzwerkorientierten Ansatzes des Unternehmens können Programm-, Navigations- und Werbemöglichkeiten auf einfache und kostengünstige Art und Weise so erweitert werden, dass der Zuschauer sein Fernseherlebnis selbst bestimmen und mit anderen teilen kann. ActiveVideo vereint Internet-basierte Medien und gezielte, anklickbare Werbung mit der hohen Bildqualität, der unmittelbaren Reaktivität und den Navigationsmöglichkeiten per Fernbedienung des Fernsehens und bietet über digitale und IPTV-Set-Top-Boxen, CI+-fähige Fernsehgeräte und ans Breitbandnetz angeschlossene Unterhaltungselektronikgeräte einheitliche Interaktivität. ActiveVideo Networks ist im Herzen des Silicon Valley ansässig und verfügt über Niederlassungen in Los Angeles, Baltimore und Hilversum (Niederlande). Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.activevideo.com.

ots Originaltext: ActiveVideo Networks
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Paul Schneider von PSPR, Inc. im Auftrag von
ActiveVideoNetworks, Tel.: +1-215-702-9784 (Büro) oder
+1-215-817-4384(Mobiltelefon), E-Mail: pspr@att.net



Weitere Meldungen: ActiveVideo Networks

Das könnte Sie auch interessieren: