Ritchie Bros. Auctioneers

Ritchie Bros. Auctioneers: Neue Niederlassung in Europa

Breda, Niederlande, November 25 (ots/PRNewswire) - - Ritchie Bros. Auctioneers führt innerhalb einer Woche erfolgreiche öffentliche Ausrüstungsauktionen in Deutschland, Polen, Spanien und der Türkei durch und kündigt Einrichtung einer neuen Niederlassung in Deutschland an Ritchie Bros. Auctioneers (NYSE und TSX: RBA), weltweit grösster Industrie-Auktionator, hat einen langfristigen Pachtvertrag über etwa 16 Hektar Bauland im emsländischen Meppen unterschrieben. Das global operierende Auktionsunternehmen beginnt dort im Dezember mit dem Bau eines neuen Auktionsgeländes, das Mitte 2010 fertiggestellt werden soll. Es wird das sechste Auktionsgelände des Unternehmens in Europa sein. Ritchie Bros. führt in Kooperation mit Landwirtschaftsmaschinenhersteller Agravis seit 2004 Landwirtschaftsauktionen in Meppen durch. Auf der letzten am 19. November 2009 wurde eine Auswahl von 640 Traktoren, LKW und anderen Landwirtschaftsausrüstungen an ein Publikum von über 850 registrierten Bietern verkauft. "Ritchie Bros. zieht mit seinen weltweiten uneingeschränkten Auktionen immer mehr Personen an und verkauft mehr Ausrüstungen weltweit", sagt Guylain Turgeon, Senior Vice President und Managing Director für Europa, Nahost und Asien. "Auch wenn wir erfolgreich neue Märkte wie Indien oder die Türkei erschliessen, ist Europa eine Region, die wir weiterhin entwickeln. Wir erweitern täglich unser europäisches Netzwerk und erreichen neue Kunden. Mit einem neuen Auktionsgelände in Deutschland sind wir in der Lage, weiterhin unsere hochklassigen Full-Service-Auktionen anzubieten, die von unseren Bietern und Verkäufern so geschätzt werden." Vergangene Woche führte Ritchie Bros. uneingeschränkte Ausrüstungsauktionen in Deutschland, Polen, Spanien und erstmals auch in der Türkei durch. Diese Auktionen zogen insgesamt gut 2.150 Bieter vor Ort und online an. Mehr als 2.800 Ausrüstungsobjekte kamen unter den Hammer; die Brutto-Auktionserlöse belaufen sich auf über 27 Millionen Euro. In den kommenden Wochen führt das Unternehmen uneingeschränkte öffentliche Ausrüstungsauktionen in den Niederlanden (25. - 27. November), Frankreich (1. Dezember) und Italien (3. - 4. Dezember) durch. Über Ritchie Bros. Gegründet 1958, ist Ritchie Bros. Auctioneers (NYSE und TSX: RBA) heute der weltweit grösste Industrie-Auktionator und verkauft auf den Auktionsgeländen sowie online mehr Ausrüstungen als jedes andere Unternehmen auf der Welt. Ritchie Bros. Auctioneers verfügt über mehr als 110 Niederlassungen in über 25 Ländern, darunter 39 Auktionsgelände weltweit. Das Unternehmen verkauft auf den uneingeschränkten Auktionen eine grosse Vielfalt neuer und gebrauchter Industriegüter wie Ausrüstungen, LKW und andere Objekte für die Bereiche Bau, Transport, Landwirtschaft, Materialumschlag, Bergbau, Forstwirtschaft, Mineralölindustrie und Schiffbau. Ritchie Bros. unterhält eine Website unter http://www.rbauction.com und stellt unter http://www.RitchieWiki.com ein Ausrüstungs-Wiki zur Verfügung. Investoren und potenzielle Investoren seien darauf hingewiesen, dass diese Informationen nicht als Anhaltspunkte für die finanzielle Unternehmensverfassung zu dieser oder irgendeiner anderen Zeit heranzuziehen sind. ots Originaltext: Ritchie Bros. Auctioneers Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen erhalten Sie bei: Guylain Turgeon, Geschäftsführer von Ritchie Bros. Auctioneers, Tel.: +31-765-242-600 oder Alexander Ypeij, Kommunikationsspezialist Europa, Ritchie Bros. Auctioneers Tel.: +31-765-242-600; E-Mail: aypeij@rbauction.com oder Kim Schulz, Corporate Communications Manager, Ritchie Bros. Auctioneers Kanada mobil: +1-604-788-5379; E-Mail: kschulz@rbauction.com

Das könnte Sie auch interessieren: