Humboldt Forum for Food and Agriculture

Internationale Medienkonferenz: "Der Welt steht eine massive Nahrungsmittelknappheit bevor"

Einladung zum Start von "Food First"

    Zürich (ots) - Ein dringlicher Aufruf zum Handeln des Humboldt Forums für Nahrung und Landwirtschaft (HFFA)

    Internationale Medienkonferenz

    16. April, 2009, 15 Uhr

    Hotel Maritim proArte     Friedrichstrasse 151     Berlin, Deutschland

    Als Antwort auf die wachsende Gefahr einer dramatischen, weltweiten Zunahme von Hunger, hat das Humboldt Forum für Nahrung und Landwirtschaft (HFFA) den Fünf-Punkte-Plan "Food First" verabschiedet.

    HFFA ist ein Zusammenschluss von international führenden Experten aus Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft. Das Expertengremium ist überzeugt, dass der Welt ohne sofortiges Handeln eine zunehmend unsichere Zukunft droht - mit einer Nahrungsmittelknappheit, die sich verschlimmern und auf die Industrieländer ausdehnen könnte. Das wiederum könnte zu erhöhten Nahrungsmittelpreisen, zu politischer und wirtschaftlicher Instabilität führen sowie zu sozialen Unruhen.

    "Food First" wird an einer internationalen Medienkonferenz in Berlin gestartet, die im Hotel Maritim proArte stattfindet.

    Die Referenten werden sein:

    - Prof. Harald von Witzke, Landwirtschaftlich-Gärtnerische
        Fakultät, Humboldt-Universität Berlin, Präsident und Sprecher
        des HFFA-Lenkungsausschusses

    - Prof. Phil Pardey, Departement für angewandte
        Wirtschaftswissenschaften, Universität Minnesota, HFFA-Mitglied

    Prof. von Witzke wird seine neuen und bislang unveröffentlichten Forschungsresultate zur zukünftigen Entwicklung der globalen Nahrungsmittelpreise präsentieren. Prof. Pardey informiert über die bisher von der breiten Öffentlichkeit kaum beachtete und sich rasch öffnende Schere zwischen landwirtschaftlicher Forschung und der dringenden Notwendigkeit für Produktivitätssteigerungen in der Landwirtschaft.

    Ein Tag vor dem Treffen der G8-Landwirtschaftsminister im italienischen Treviso, laden wir Sie ein, an der Lancierung des Aktionsplans "Food First" teilzunehmen und darüber zu berichten.

    Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen. Bitte bestätigen Sie uns Ihr Kommen mit dem Antworttalon. Senden Sie uns diesen bitte bis spätestens 9. April zu.

ots Originaltext: Humboldt Forum for Food and Agriculture
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Mathis Brauchbar
Tel.:    +41/43/499'06'90
E-Mail: brauchbar@advocacy.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antworttalon ots.Einladungs-Service

"Food First": Internationale Medienkonferenz - Ein dringlicher Aufruf
zum Handeln des Humboldt Forums für Nahrung und Landwirtschaft (HFFA)

    Datum: 16. April, 2009

    Zeit:  15 Uhr

    Ort:    Hotel Maritim proArte, Friedrichstrasse 151
                Berlin, Deutschland

         (      ) Ja, ich möchte an der Medienkonferenz teilnehmen.

         (      ) Leider kann ich am Meeting nicht teilnehmen. Bitte    
                    senden sie mir die Medienunterlagen zu.
    
    
Name / Vorname:  ..................................................

Medium:                ..................................................

Strasse:              ..................................................

PLZ / Ort:          ..................................................

Land:                  ..................................................

Telefon:              ..................................................

Mobile:                ..................................................

Fax:                    ..................................................

E-Mail:                ..................................................


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis 9. April 2009 an:
via Fax +41/44/420'18'61 oder via E-mail brauchbar@advocacy.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Weitere Meldungen: Humboldt Forum for Food and Agriculture

Das könnte Sie auch interessieren: