Far East Energy Corporation

Far East Energy aktualisiert den voraussichtlichen Zeitpunkt der Veröffentlichung des unabhängigen technischen Berichts über die gesamten Gasressourcen, die für den Shouyang Block festgestellt werden

Houston, November 5 (ots/PRNewswire) - Die Far East Energy Corporation gab heute den voraussichtlichen Zeitpunkt einer Veröffentlichung bekannt, welche die enthüllenden Ergebnisse eines unabhängigen Berichts enthält, der durch die Firma Netherland, Sewell & Associates, Inc. (NSAI) erstellt wurde und der die gesamten Grubengas-Methanressourcen (Original Gas-In-Place/Gasvorkommen) im Far East Energys Shouyang Block in der Shanxi Provinz (China) einschätzt. Dieser Bericht wird drei Zielkohleflöze abdecken (mit den Nummern 3, 9 und 15) und es wird erwartet, dass er dem Unternehmen zwischen dem 15. November und 22. November vorliegt. Die Experten von Far East erwarten, dass eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Berichts kurz nach seinem Erhalt veröffentlicht wird. "Wir sind schon sehr neugierig auf diesen ersten Bericht über Gas-in-Place für Shouyang PSC", so Michael R. McElwrath, Firmenchef und Präsident von Far East. "Wir hatten die Fertigstellung im Oktober erwartet; allerding haben wir unsere Zielsetzung bis zu Thanksgiving verlängert. Da Shouyang ein enormer Block ist und da wir ständig neue Gebiete mit neuen Quellen erforschen, berücksichtigt die NSAI für diesen ersten Bericht so viele neue Daten wie möglich. Wir haben diesen Ansatz unterstützt, um die Ergebnisse der ersten Studie zu optimieren, wobei wir erkennen, dass aus immer mehr Daten, die von zukünftigen Quellen gewonnen werden, noch ergänzende Berichte entstehen. Dieser Bericht wird ein sehr wichtiger Indikator für das Potenzial Shouyang sein und wir sind schon sehr gespannt darauf." Wie schon vorher angekündigt, folgt dem NSAI-Ressourcenbericht, der die gesamte Basis der Ressourcen oder original Gas-in-Place abdeckt ein Bericht, der dem Bericht am Ende des Jahres nachfolgt, welcher die SEC-Reserven im Shouyang Block berücksichtigt. Es wird damit ab dem 31. Dezember 2010 gerechnet. Über die Far East Energy Corporation Mit ihrem Firmensitz in Houston, Texas, und Niederlassungen in Peking, Kunming und Taiyuan City, China, ist die Far East Energy Corporation auf CBM-Ausbeutung und die Entwicklung in China konzentriert und zwar durch ihre Verträge mit ConocoPhillips und China United Coalbed Methane Company, Ltd. (CUCBM). Über Netherland, Sewell & Associates Netherland, Sewell & Associates, Inc. bietet integrierte Beratungsdienstleistungen, welche Geophysik, Geologie, Petro-Physik, Technik, Reservoir-Modellierung und Wirtschaft umfassen. NSAI hat schon geophysikalische, geologische und technische Studien über Reservoirs überall auf der Welt durchgeführt - von der Nordsee bis Südamerika, vom Nordhang Alaskas bis zum Süden Floridas und von Westafrika bis zum Mittleren Osten und Indonesien -- für führende, grosse integrierte Erdölunternehmen, kleine und grosse unabhängige Öl- und Gasunternehmen und verschiedene finanzielle Institutionen und Regierungsbehörden. Weitere Informationen über die NSAI finden Sie auf ihrer Webseite unter http://www.netherlandsewell.com. Aussagen in dieser Pressemitteilung über die Absichten, Hoffnungen, Überzeugungen, Erwartungen, Aussichten oder Vorhersagen der Zukunft der Far East Energy Corporation und deren Unternehmensleitung sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 in geänderter Fassung, sowie Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in geänderter Fassung. Man muss beachten, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Tatsächliche Resultate können erheblich abweichen von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen. Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsbezogenen Aussagen prognostizierten abweichen können, umfassen: Es gibt keine Gewähr für die Gasmenge, die letztlich aus unseren Bohrlöchern erzeugt oder verkauft wird; aufgrund von Einschränkungen nach chinesischem Recht, haben wir ggf. nur beschränkte Rechte, den Gasabnahmevertrag zwischen der Shanxi Province Guoxin Energy Development Group Limited und der CUCBM (China United Coalbed Methane Corporation Ltd.), zu dessen ausdrücklichen Begünstigten wir zählen, durchzusetzen; Pipelines und Auffangsysteme, die zum Transport unseres Gases vonnöten sind, dürfen nicht gebaut werden, oder wenn sie gebaut werden dürfen, so sind sie nicht rechtzeitig fertig, oder ihre Routen weichen von den geplanten Routen ab; einige der geplanten Transaktionen mit Dart Energy (ehemals Arrow Energy) werden entweder nicht pünktlich oder gar nicht abgeschlossen, was auch daran liegen kann, dass di Abschlussbedingungen nicht erfüllt werden, oder an anderen Gründen; den erwarteten Nutzen aus unseren Transaktionen mit Dart kann nicht realisiert werden; die finalen Beträge, welche wir von Dart erhalten, weichen von den vorhergesehenen ab; Dart macht von seinem Recht, den Farmout-Vertrag zu kündigen, jederzeit Gebrauch; das chinesische Wirtschaftsministerium ("MOC") gibt die Erweiterung der Qinnan PSC entweder nicht pünktlich oder überhaupt nicht frei; unsere chinesischen Partnerunternehmen oder das MOC wollen bestimmte Geschäftsbedingungen hinsichtlich des PSC in Verbindung mit ihrer Zustimmung zu einer Erweiterung der Qinnan PSC ändern; es mangelt uns an Erfahrung; die Verwaltung unserer Barmittel ist begrenzt und möglicherweise unangemessen; die derzeit geplanten Pipelines werden nicht gebaut, und wenn sie gebaut werden, dann nicht pünktlich, oder ihre Routen weichen von den geplanten Routen ab; es gibt Risiken und Unsicherheiten in Verbindung mit der Ausbeutung, der Entwicklung und der Produktion des Kohle-Methangases; es realisieren sich Enteignungen oder andere Risiken im Zusammenhang mit Geschäften im Ausland; Störungen auf den Kapitalmärkten beeinflussen die Kapitalbeschaffung; bestimmte Dinge beeinflussen die Gasindustrie insgesamt; es fehlt an Waren und Dienstleistungen für Öl- und Gasfelder; es bestehen Umweltrisiken; Bohr- und Produktionsrisiken; Gesetze und Vorschriften im Hinblick auf unser Geschäft verändern sich, und es können weitere Risiken bestehen, wie sie in unserem Jahresbericht 2009 und den dazugehörigen, bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. ots Originaltext: Far East Energy Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Bruce Huff, +1-832-598-0470, bhuff@fareastenergy.com; oder DavidNahmias, +1-901-218-7770, dnahmias@fareastenergy.com, Catherine Gay,+1-832-598-0470, cgay@fareastenergy.com, alle von der Far East EnergyCorporation

Das könnte Sie auch interessieren: