ComponentOne

Erstes Zeichen für die Umwälzung der Web-Entwicklung im Jahre 2009

    Pittsburgh (ots/PRNewswire) -

    - Studio Enterprise 2009 von ComponentOne gibt das Tempo vor

    ComponentOne, bei Komponenten für Microsoft Visual Studio führend, weitet sein Angebot mit ComponentOne Studio Enterprise 2009, der umfangreichsten auf dem Markt verfügbaren Reihe massgeschneiderter Steuerelemente, weiter aus. Die Version umfasst neue und aktualisierte Steuerelemente, die die Leistungsfähigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Entwicklung von Windows-, Internet- und Mobilanwendungen verbessern.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080410/NEW078LOGO)

    Es handelt sich um die erste Ausgabe von Studio Enterprise von ComponentOne in diesem Jahr und das Hauptaugenmerk lag dabei auf Rich-Internet- und Smart-Client-Anwendungen. So wurden neue Silverlight-Steuerelemente hinzugefügt, die ASP.NET-Steuerelemente in einem neuen, leichtgewichtigen Rahmen überarbeitet und zusammengefasst und die vorhandenen Steuerelemente für die Windows-Forms- und Windows-Presentation-Foundation-Frameworks verbessert.

    Mit den Silverlight-Steuerelementen von ComponentOne können reichhaltige Bedienoberflächen völlig problemlos gestaltet werden. Dabei werden die gängigsten Motive des Silverlight-Toolkits von Microsoft unterstützt. C1Bitmap, die neue Klasse zur Bildbearbeitung, ermöglicht die programmatische Bearbeitung und Veränderung von Bildern. Weiterhin wurden drei neue Steuerelemente, nämlich C1PropertyGrid, C1TimePicker und C1DateTimePicker, hinzugefügt, die die Möglichkeiten der Datenbearbeitung für den Endanwender erweitern.

    "Mit unserer C1Bitmap-Klasse kann der Entwickler jetzt Bilder (PNG und JPG) laden, diese pixelweise per Programm editieren und in einem Image-Tag anzeigen oder mit ComponentOne Bitmap for Silverlight' (C1Bitmap) in einem Stream speichern", sagte Gustavo Eydelsteyn, Geschäftsführer von ComponentOne. "Bevor wir diese Version jetzt herausbrachten, konnte der Entwickler mit Microsofts Silverlight 2 nicht auf die Bitmap-Klasse zugreifen."

    Zur Überarbeitung der ASP.NET-Steuerelemente hat das Unternehmen auf jüngste Internet-Technologien zurückgegriffen und den Einsatz der Steuerelemente vereinfacht. So hat das neue C1GridView für ASP.NET jetzt ein ähnliches Objektmodell wie das Standard-GridView von Microsoft, sodass ein Übergang nahtlos möglich ist und neue Funktionen wie z.B. Zeilenfilter, virtuelles Scrolling und ein umfangreiches klientenseitiges Objektmodell hinzukommen.

    Bei den Steuerelementen für Windows Forms erfuhr das PDF-for-.NET-Steuerelement die grösste Bereicherung. Es unterstützt jetzt AcroForms/AcroFields und HTML-Rendering. Der Entwickler kann Acrobat-Formulare mit den Feldtypen textbox, checkbox, radio button, push button, combo box und list box erstellen.

    ComponentOne rundet die Komponentenreihe mit Steuerelementen für Windows Presentation Foundation, iPhone, Mobile und ActiveX weiter ab. Da Microsoft Visual Studio über keinerlei Rechtschreibprüfung verfügt, hat ComponentOne Studio Enterprise durch IntelliSpell ergänzt. Somit kann sowohl in Visual Studio 2008 als auch in Visual Studio 2005 eine Rechtschreibprüfung des Programmcodes, der Kommentare, Zeichenketten, HTML, XML, Ressourcen und allgemeiner Texte durchgeführt werden.

    Preise und Verfügbarkeit

    ComponentOne bietet die Vollversion von Studio Enterprise zum Preis von 1.100,00 USD je Entwickler an. Die Lizenz umfasst alle Steuerelemente der WinForms-, WPF-, ASP.NET-, Silverlight-, Mobile- und ActiveX-Reihen und ein einjähriges Abonnement, das für diesen Dauer zu kostenlosen Updates, Produktverbesserungen und neuen Produkten berechtigt. Bei ComponentOne registrierte Abonnenten erhalten darüber hinaus eine E-Mail mit Anweisungen, wie sie auf ihr neues ComponentOne Studio for iPhone zugreifen und dieses lizenzieren können, sobald es herauskommt.

      Informationen zu ComponentOne
      201 S. Highland Ave. Third Floor
      Pittsburgh, PA 15206
      Tel.: +1-412-681-4343 oder 1-800-858-2739

    ComponentOne ist seit über 20 Jahren bei Softwarekomponenten für Microsoft Visual Studio führend und war einer der ersten Partner von Microsoft. ComponentOne Studio Enterprise, das Hauptprodukt von ComponentOne, ist die umfangreichste und vollständigste Reihe von Softwarekomponenten für die Entwicklung aller Schichten von Windows-, Internet- und Windows-Mobile-Anwendungen. Mit den äusserst leistungsstarken Komponenten für das .NET Framework bietet Studio Enterprise genau die Tools, die der Entwickler braucht, um Bedienoberflächen der nächsten Generation für Windows und das Internet zu erstellen. Mit Studio Enterprise kann der Entwickler reichhaltige, AJAX-fähige ASP.NET-Internetbedienoberflächen, professionelle .NET-Windows-Formular-Anwendungen sowie die gerade aufkommenden WPF- und Silverlight-Technologien mit weniger Kode und in kürzerer Zeit erstellen. ComponentOne vertreibt darüber hinaus auch Doc-To-Help und DemoWorks. ComponentOne befindet sich in privater Hand und ist in Pittsburgh, Pennsylvania ansässig. Weitergehende Informationen zu ComponentOne bzw. zu den Produkten des Unternehmens stehen unter http://www.componentone.com zur Verfügung.

    Bei allen hier genannten Produkt- bzw. Firmennamen handelt es sich möglicherweise um Markennamen ihrer jeweiligen Eigentümer.

ots Originaltext: ComponentOne
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Eve Turzillo, Kommunikationsmanagerin von ComponentOne, Tel.:
+1-412-681-4343, E-Mail: press@componentone.com, Foto:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080410/NEW078LOGO



Weitere Meldungen: ComponentOne

Das könnte Sie auch interessieren: