wir eltern

Online-Umfrage auf www.wireltern.ch: Waffen im Kinderzimmer verbieten?

    Zürich (ots) - Schiessende Roboter, Pfeil und Bogen, Chäpslipistolen: Vor allem Buben wünschen sich Kriegsspielzeug, ihre Eltern sind verunsichert. Sollen sie dem Wunsch der Kinder nachgeben oder Spielzeugwaffen im Kinderzimmer verbieten? Stimmen Sie ab bei der Online-Umfrage auf: www.wireltern.ch

    Eine Wasserpistole ist harmlos. Steinschleudern oder Soft-Air-Guns hingegen können gefährlich werden, das Tragen von letzterem ist seit Dezember 2008 auf öffentlich zugänglichen Orten nicht mehr erlaubt. Das Thema Waffen in Kinderhand und deren schlimmste Auswirkungen ist immer wieder traurige Realität.

    Eltern dürfen sich weigern

    Was tun, wenn sich das Kinderzimmer in einen Kriegsschauplatz verwandelt? Thomas Hartmann, evangelischer Pfarrer aus Wiesbaden, Vater von vier Kindern und Autor des Buches "Schluss mit dem Gewalt-Tabu" plädiert im Beitrag von "wir eltern" dafür, dass Eltern gelassener mit der spielerischen Aggression ihrer Kinder umgehen. Die Kriegsspielphase gehe normalerweise nach ein paar Monaten vorüber. Eltern sollen sich aber auch weigern dürfen, den Kindern Panzer zu schenken, wenn sie das persönlich ablehnen. Das Kind soll dann das Kriegsspielzeug mit seinem Taschengeld berappen. Abstimmen und Informationen im "wir eltern" vom April.

    Diesen Medientext, Medienbild und Logo finden Sie zum Download auch auf: www.creadrom.ch/Mediendienst

    Online-Umfrage März: Schwangerschaft und Körpergefühl

    Interessant das Ergebnis der Online-Umfrage vom März 2009: "wir eltern" wollte wissen, ob Frauen nach der Geburt mit ihrem Körper (noch) zufrieden sind. Das Interesse am Thema ist mit über 800 Einträgen hoch: 39% leidet unter der sehr veränderten Figur nach der Schwangerschaft. 47% gefallen sich auch mit verändertem Körper. www.wireltern.ch

ots Originaltext: wir eltern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Redaktion "wir eltern"
Monika Zech, Chefredaktorin
Tel.: +41/43/960'78'15



Weitere Meldungen: wir eltern

Das könnte Sie auch interessieren: