SCHMOLZ+BICKENBACH

Benedikt Niemeyer über die Unternehmensstrategie von SCHMOLZ + BICKENBACH

Emmenbrücke, Schweiz (ots) - Vom Stahlhändler zum Komplettanbieter im Bereich Spezialstähle - mit dieser Wandlung hat es SCHMOLZ + BICKENBACH an die Spitze der Spezialstahlhersteller geschafft. Im Gespräch beschreibt Benedikt Niemeyer, CEO des Stahlkonzerns, die Entwicklung und Zukunft des Konzerns. Redaktion: Herr Niemeyer, SCHMOLZ + BICKENBACH ist heute einer der führenden Spezialstahlhersteller. Wie kam es zu dieser Spitzenpositionierung? Benedikt Niemeyer: Durch die Übernahme der heutigen Deutschen Edelstahlwerke und Ugitech sind wir seit 2006 der weltweit führende Hersteller von rostfreien Langprodukten. Und 2007 wurden wir durch die Integration der A. Finkl & Sons Gruppe mit Stahlwerken und Weiterverarbeitungsbetrieben in den USA und in Kanada zum Weltmarktführer für Werkzeugstähle. Redaktion: Inwiefern profitieren Ihre Kunden von dieser Entwicklung? Benedikt Niemeyer: SCHMOLZ + BICKENBACH vereint Stahlproduktion, Verarbeitung und Distribution unter einem Dach. Mit diesem Rund-um-Service können wir jedes Produkt speziell auf die individuellen Anforderungen des Kunden zuschneiden. Redaktion: Herr Niemeyer, sind weitere Unternehmenszukäufe geplant? Benedikt Niemeyer: Größere Zukäufe sind vorerst nicht in Planung. Wir fokussieren uns zurzeit darauf, die Wertschöpfungstiefe in allen Geschäftsbereichen auszubauen und weitere Synergieeffekte zwischen den einzelnen Gesellschaften zu erreichen. Redaktion: Sie haben die Entwicklung des Konzerns maßgeblich mitbestimmt. Was wünschen Sie sich für die Zukunft von SCHMOLZ + BICKENBACH? Benedikt Niemeyer: Vom traditionellen Stahlhändler hin zu einem weltweit führenden Produzenten und Komplettanbieter von hochwertigen Spezialstählen - das sind tief greifende Veränderungen, die SCHMOLZ + BICKENBACH in nur wenigen Jahren vollzogen hat. Wichtig ist, dass der Konzern langfristig Erfolg hat und auch weiterhin ein zuverlässiger Partner unserer Kunden und ein guter Arbeitgeber für unsere Mitarbeiter ist. Dafür sind alle Weichen gestellt. Redaktion: Herr Niemeyer, vielen Dank für das Gespräch. Personeninformationen zu Benedikt Niemeyer Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Benedikt Niemeyer ist Chief Executive Officer, Vorsitzender der Konzernleitung und Delegierter des Verwaltungsrates der SCHMOLZ + BICKENBACH AG. Niemeyer studierte in Clausthal und München Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre. In seiner beruflichen Laufbahn war Benedikt Niemeyer u.a. für die Unternehmensberatung McKinsey tätig sowie für den Stahlhändler Klöckner & Co AG, dort zuletzt im Vorstand. ots Originaltext: SCHMOLZ+BICKENBACH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Unternehmenskontakt Schweiz SCHMOLZ + BICKENBACH AG Postfach - CH-6021 Emmenbrücke Telefon: +41 (0) 41 209 50 00 Fax: +41 (0) 41 209 51 04 E-Mail: info@schmolz-bickenbach.com Internet: www.schmolz-bickenbach.com Pressekontakt Agentur Susanne Wagner - additiv pr Steinweg 43a - 56410 Montabaur Telefon: +49 (0) 26 02-950 99 12 Fax: +49 (0) 26 02-950 99 17 E-Mail: sw@additiv-pr.de Internet: www.additiv-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren: