AVG

AVG-Pressemitteilung über Probleme nach dem Produkt-Update

    Amsterdam, Niederlande, November 12 (ots/PRNewswire) -

    AVG arbeitet zurzeit an der Beseitigung eines Fehlers, der bei bestimmten Windows-Sprachversionen nach dem Installieren des neuesten Updates für AVG 7.5 und AVG 8.0 auftritt. Das Problem betrifft sowohl die im Handel erhältlichen Vollversionen als auch die kostenlosen Versionen des Programms. Einige Nutzer erhielten nach dem Update fälschlicherweise die Mitteilung, dass die Windows-Systemdatei user32.dll (Version 5.1.2600.3099) mit einem Trojaner infiziert sei, und wurden aufgefordert, die Datei zu löschen. Die Datei ist jedoch eine wichtige Systemdatei von Windows XP und darf auf keinen Fall gelöscht werden.

    Das Problem tritt nur in folgenden Sprachversionen von Windows XP auf: Holländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch.

    AVG unternimmt derzeit folgende Schritte, um betroffenen Nutzern zu helfen:

@@start.t1@@      -- Sofortige Veröffentlichung eines neuen Updates
      -- Erstellung einer Informationswebsite mit Hinweisen zur Beseitigung des
          Fehlers@@end@@

    Alle betroffenen Nutzer sollten sich unter den folgenden Links informieren und sich das dort erhältliche Fix Tool herunterladen:

@@start.t2@@      (1) http://www.avg.com/support/HotTopics1574 FalsePositiveuser32.dll
      (2) http://www.avg.com/support/HotTopics1574 FalsePositiveuser32.dll -
            Fix Tool@@end@@

    Wenn Sie Ihr Computer aufgrund des Problems nicht mehr funktioniert, wenden Sie sich bitte an Ihren AVG-Händler oder bitten Sie eine andere Person, das Fix Tool für Sie herunterzuladen. Nach der Anwendung des Tools wird empfohlen, zusätzlich das AVG-Update-Programm zu starten und das korrekte Update herunterzuladen.

    AVG entschuldigt sich vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Es wird fieberhaft an der Beseitigung des Fehlers gearbeitet und alles darangesetzt, Probleme dieser Art in Zukunft zu vermeiden.

ots Originaltext: AVG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Siobhan MacDermott von AVG, +1-415-299-2945 oder +420-725-695-132,
Siobhan.macdermott@avg.com



Das könnte Sie auch interessieren: