Volta Resources Inc.

Aktuelle Meldung zu Voltas Grundbesitz in unmittelbarer Nähe des Bui-Damms in Ghana

    Toronto, March 26, 2010 (ots/PRNewswire) - Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen")  gibt ergänzend zu seiner Pressemitteilung vom 21. Juli 2009 bezüglich seiner Firmengrundstücke entlang des Bui-Gürtels in Ghana bekannt, dass dem Unternehmen von Ghanas Umweltschutzbehörde ("EPA") sowohl mündlich als auch in schriftlicher Form mitgeteilt worden sei, dass die Genehmigungen zur Exploration von Mineralien der ghanaischen Umweltschutzbehörde ("EPA-Lizenzen") nicht verlängert werden. Dies betrifft sowohl die Lizenzen für die potenziellen Fördergebiete Akrobi Kakum, Brohani, Chenchu, Cluster, Krachikrom, Parabu, Kuri und Tinga, als auch die Erkundungslizenz für Kalebu (die "strittigen Lizenzen"). Der EPA zufolge liegen diese Gebiete in einem bedeutenden Einzugsgebiet des sich im Bau befindlichen Bui-Damms, und die EPA vertritt daher die Ansicht, dass eine mögliche Exploration von Mineralvorkommen die strukturelle Integrität des Damms beschädigen könne.

    Das Unternehmen hat jegliche Explorationsaktivitäten im Zusammenhang mit den strittigen Lizenzen eingestellt. In Anbetracht der Unsicherheit der derzeitigen Situation entschloss sich das Unternehmen ausserdem dazu, eine Abschreibung der strittigen Lizenzen zum Nominalwert vorzunehmen. Demzufolge wurde der Wert der Lizenzen in Höhe von insgesamt 15.238.676 Dollar in der Buchführung des Unternehmens zum 31. Dezember 2009 berücksichtigt.

    Das Unternehmen wird sich auch weiterhin darum bemühen, bei der EPA in Ghana Verlängerungen seiner EPA-Lizenzen zu erwirken. Dem Unternehmen wurde keinerlei technische Begründung für die Nichterneuerung seiner EPA-Lizenzen genannt, obwohl man sich im Rahmen von persönlichen Treffen wie auch im Schriftverkehr mit Regierungsvertretern wiederholt darum bemüht hatte, eine formelle Erklärung für die Nichterteilung von EPA-Lizenzen zu erhalten. Das Unternehmen hat alle Voraussetzungen und Auflagen hinsichtlich der Erneuerung dieser EPA-Lizenzen erfüllt und ist deshalb davon überzeugt, jederzeit in vollständiger Übereinstimmung mit allen Vorschriften gehandelt zu haben. Darüber hinaus wurden alle sonstigen gesetzlichen Bestimmungen zur Fortführung dieser Lizenzen zur Erkundung von Bodenschätzen ausnahmslos erfüllt.

    Das Unternehmen verfolgt die Absicht, den ghanaischen Minister für Umwelt, Wissenschaft und Technologie darüber in Kenntnis zu setzen, dass man die Entscheidung anfechten, weitere Massnahmen in Erwägung ziehen und dabei auch mögliche Rechtsmittel prüfen wird.

    Volta ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich voll und ganz darauf konzentriert, bei der Erkundung, Akquisition und Exploration von Goldliegenschaften in Westafrika eine tragende Rolle zu spielen. Das in Kanada ansässige Unternehmen mit Hauptsitz in Toronto, Ontario, und Niederlassungen in Accra (Ghana) und Ouagadougou (Burkina Faso) engagiert sich zudem in westafrikanischen Explorationsprojekten.

    Diese Pressemitteilung enthält "vorausschauende Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, die naturgemäss Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Zu solchen vorausschauenden Aussagen zählen unter anderem: Aussagen über zukünftige Goldpreise sowie Preise von anderen Mineralien und Metallen; Schätzungen von Mineralienreserven und -vorkommen; die Umsetzung von geschätzten Mineralienreserven; Investitionsaufwand; Kosten und zeitliche Verfügbarkeit der Ressourcen; Kosten und zeitlicher Rahmen von Erschliessungen neuer Vorkommen; Erfolg von Explorationsaktivitäten; zulässige Zeitfenster; Wechselkursschwankungen; die Voraussetzungen für den Erhalt zusätzlichen Kapitals; behördliche Vorschriften im Hinblick auf Bergbauoperationen; Umweltrisiken; unerwartete Ausgaben im Zusammenhang mit der Nutzbarmachung von Land; Besitzstreitigkeiten oder Ansprüche und Beschränkungen im Zusammenhang mit der Versicherungsdeckung. Allgemein werden derartige vorausschauende Aussagen anhand von vorausschauenden Begrifflichkeiten wie beispielsweise "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird vermutlich", "Budget", "voraussichtlich", "schätzt", "sagt voraus", "beabsichtigt", "sieht vor" oder "sieht nicht vor", oder "glaubt", oder durch Variationen derartiger Begriffe und Satzteile kenntlich gemacht. Dies schliesst zudem Aussagen mit ein, anhand derer bekannt gegeben wird, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "unternommen", "eintreten" oder "erreicht" "werden", "können", "könnten" oder "würden". Vorausschauende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, Leistungen oder Erfolge von Volta erheblich von den im Rahmen vorausschauender Aussagen getätigten Angaben abweichen. Hierzu zählten unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften; Risiken im Zusammenhang mit der Einbindung von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb von Joint Ventures; die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen Explorationsaktivitäten; die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen oder zukünftigen Aktivitäten im Bereich der Nutzbarmachung von Land; das Endergebnis von wirtschaftlichen Prüfungen; Veränderungen im Hinblick auf einzelne Projektparameter im Rahmen der weiteren Ausarbeitung von Plänen; der zukünftige Preis von Gold sowie anderen Mineralien und Metallen; mögliche Variationen bei Erzreserven sowie im Hinblick auf die Bewertungs- und Rückgewinnungsraten; unerwartete Fehlfunktionen von Zubehör oder Arbeitsprozessen; Unfälle, Arbeitskämpfe und weitere allgemeine Risiken der Bergbaubranche sowie Verzögerungen im Hinblick auf den Erhalt von Regierungszusagen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschliessungs- bzw. Baumassnahmen. Obwohl die Geschäftsleitung und die Führungskräfte von Volta der Überzeugung sind, dass sich die in solchen vorausschauenden Aussagen widergespiegelten Erwartungen grundsätzlich auf vernünftige Annahmen stützen und unter Berücksichtigung von wichtigen Faktoren getroffen wurden, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen in vorausschauenden Aussagen abweichen, so könnten weitere Faktoren existieren, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht wie vorhergesagt, geplant oder beabsichtigt ausfallen. Es besteht keinerlei Gewähr, dass sich solche Aussagen als korrekt erweisen, da sich tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von den in derartigen Aussagen vorausgesagten Ergebnissen und Ereignissen unterscheiden können. Dementsprechend sind Leser darauf hingewiesen, sich nicht in unangemessenem Rahmen auf vorausschauenden Aussagen zu verlassen. Volta Resources Inc. übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen jeglicher Art zu aktualisieren, auf die an dieser Stelle verwiesenen wird, es sei denn, das Unternehmen ist gemäss entsprechender Wertpapiergesetze hierzu verpflichtet.

    Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere Website http://www. Voltaresources.com oder wenden Sie sich direkt an: Kevin Bullock, P.Eng., Präsident & CEO, Tel.: +1-(647)-388-1842, Fax: +1-(416)-867-2298, E-Mail: kbullock@voltaresources.com

ots Originaltext: Volta Resources Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere
Websitehttp://www.Voltaresources.com oder wenden Sie sich direkt an:
KevinBullock,P.Eng., Präsident & CEO, Tel.: +1-(647)-388-1842, Fax:
+1-(416)-867-2298,E-Mail: kbullock@voltaresources.com



Weitere Meldungen: Volta Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: