NEC Philips Unified Solutions

NEC Studie: Business wird durch einen Mangel an Kommunikationsfähigkeiten und -mitteln behindert.

    Hilversum, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Die Integration von PC und Telefon ist Schlüssel zur Verbesserung von Enterprise Business Communications

    Die von NEC, einem in Enterprise Business Communications weltweit führenden Unternehmen in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass Geschäftstätigkeit durch einen Mangel an Kommunikationsfähigkeiten und -mitteln behindert wird.

    Mit Mitarbeitern, die in zunehmendem Masse Information mittels verschiedener Kanäle wie Mobiltelefone, Emails und IM austauschen wird es für Unternehmen immer schwieriger sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter die Flut an Informationen sowie die verschiedenen Kommunikationsmethoden effizient bearbeiten und nutzen.

    Ein Mangel an Kommunikationsfähigkeiten bei Mitarbeitern wird als Schlüsselhemmnis gesehen, durch welches Unternehmen daran gehindert werden, optimale Leistungsfähigkeit zu erzielen. Als grosse Störung wird angesehen, wenn Anrufe oder Nachrichten ignoriert oder nicht beantwortet werden. Auch Kunden während eines Anrufs in einem Unternehmen mehrmals zu verbinden wirkt sich negativ auf die Geschäftstätigkeit aus.

    Die grösste Frustration mit derzeitigen etablierten Telefonsystemen ist, keine Details über verpasste Anrufe zu haben, während der Mangel von Vernetzung von Telefon und IT-Systemen ein anderes grosses Problem darstellt.

    In allen Ländern empfinden Befragte (41%), dass eine bessere Vernetzung zwischen PC und Telefon die Kommunikation innerhalb ihres Unternehmens verbessern würde.

    Obwohl die Befragten erwarten, dass neue Technologien wie IM schnellere Rückmeldungen ermöglichen werden, äussern sie Bedenken, dass die Kunden dementsprechend schnellere Reaktionen erwarten werden.

    Viele Befragte (50%) empfanden, dass ein Anruferkennungssystem sowie ein Signal für verpasste Anrufe (44%) die Kommunikation in ihrem Unternehmen verbessern würden.

    "Wir bieten eine Lösung dieser Hindernisse an", sagt Paul Kievit, Präsident von NEC Philips Unified Solutions. "Unser Ansatz mit UNIVERGE (R) 360 stellt die Menschen in das Zentrum der Kommunikation, macht sie effizienter, reaktionsschneller und massgebender. Mit unserem Gesamtangebot von Advanced Applications, Terminals und Servern, einschliesslich der UNIVERGE SV8000 Series sind wir in der einzigartigen Position, einen wirklich Wechsel in Business Communications herbeizuführen.

    Die Studie wurde von Redshift Research in 7 europäischen Ländern (Belgien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande und Grossbritannien) durchgeführt.

    Mehr Informationen und Bilder auf folgender Webseite:

    http://content.nec-philips.com/hq/pressrelease/132

    NEC Philips Unified Solutions ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für die Kommunikation in Unternehmen jeder Art und Grösse und ist Teil der weltweiten Aktivitäten von NEC im Bereich Enterprise Communications. NEC Philips Unified Solutions hat ihren Hauptsitz in Hilversum, Niederlande und betreut ihre Kunden über ein globales Netz von Vertriebsorganisationen und Business-Partnern.

    Weitere Information finden Sie unter: http://www.nec-philips.com.

ots Originaltext: NEC Philips Unified Solutions
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Robert van
Amerongen, NEC Philips Unified Solutions, Tel: +31-35-689-1521,
Email: robert.van.amerongen@nec-philips.com



Weitere Meldungen: NEC Philips Unified Solutions

Das könnte Sie auch interessieren: