Kalaidos Fachhochschule Schweiz

Persönlichkeiten von renommierten Unternehmen am Hochschulforum der Kalaidos Fachhochschule

    Zürich (ots) - Vom 23.- 26. November hat das 8. Hochschulforum des Departements Wirtschaft der Fachhochschule KALAIDOS (als Dachmarke der AKAD Fachhochschule und der PHW) in Zürich stattgefunden. Diese Plattform für zukunftsgerichtete Analysen und Ideenaustausch bot den Teilnehmern u.a. im Rahmen der Präsentationen u.a. von Prof. Prabhu Guptara (Professor for Global Business & Management), von Dr. Peter Pop (IBM) oder auch von Thomas Roos (NHL-Talentscout Europa) die Möglichkeit, sich aus erster Hand über wirtschaftliche Trends und Themen zu informieren und im Rahmen der Diskussionen mit den Referenten wesentliche Fragen zu vertiefen. Insgesamt fanden 28 spannende Vorträge zu Themen an der Schnittstelle von Forschung und Praxis statt.

    Nach der Eröffnung des Forums am ersten Abend durch Jürg Eggenberger, den Rektor der Fachhochschule, wurde der Eröffnungsvortrag vor dem zahlreich erschienenen Publikum durch Thomas Roost, Talent Scout der NHL in Europa, gestaltet. Er gab einen Einblick in die wesentlichen Erfolgsfaktoren für Spitzensportler und die Analogien zu erfolgreichen Managern.

    Am zweiten Tag des Forums bildeten die beiden Vorträge 'The Future of your career in the view of the current ceconomic crisis' von Prof. Prabhu Guptara  und 'Unternehmenskultur als Innovationstreiber' von Andreas Affentranger, VR-Präsidenten der DIWISA, inhaltliche Höhepunkte. In ersterem ging es um die zentrale Frage, mit welchen Instrumenten momenten der aktuellen ökonomischen Krisenentwicklung begegnet wird, was darüber hinaus nachhaltige Problemlösungsansätze sein könnten und wie die Entwicklungen konstruktiv in die persönliche Karrieregestaltung einfliessen können. Der Vortrag über 'Unternehmenskultur als Innovationstreiber" von Herrn Andreas Affentranger, VR-Präsident der Diwisa, zeigte vor dem Hintergrund der Marktöffnung auf, wie eine radikale Strategieänderung vom Eigenmarkenhersteller mit Fokus auf Preis zu einem der innovativsten lifestyle Getränkehersteller erreicht werden konnte  - mit Fokus auf Emotionen und dank konsequentem Aufbau einer entsprechenden Innovationskultur.

    Im Zentrum des dritten Tages stand neben anderen spannenden Themen inhaltlich der Vortrag von Bärbel Kress zum Thema 'Professionelle Führung in Krisen', der sich mit der Rolle von Führungskräften bei der Bewältigung von plötzlich auftretenden Krisen auseinandersetzte und dabei auch konkrete Instrumente für effektives Change Management auf der Ebene der 'Hard Facts' und der 'Soft Factors' aufzeigen konnte, Wesentlicher Faktor für die vertrauensbildende Beziehungsgestaltung ist demnach die authentische und dabei professionelle Haltung einer Führungskraft im Dialog mit den Mitarbeitern.

    Auch der Vortrag von Peter Burkhard zum Thema 'Doping im Alltag' gewährte wichtige Einblicke in die Frage, wie mit Leistungsdruck oft auch nur kurzfristig positiv umgegangen wird und welche Folgen dies haben kann. Axel Liebetrau konnte in seinem Vortrag 'Innovationen entstehen durch Querdenken' aufzeigen, wie es neben der permanenten Effizienzorientierung auch sehr entscheidend ist, ein innovatiives Klima in Firmen zu fördern, um zukünftige Erfolgspotenziale aufzubauen.

    Das Forum wurde am vierten Tag abgeschlossen durch Vorträge u.a. von Tomas Vucurevic, der am Beispiel von GoreTEX aufzeigte, wie aktives Wertschöpfungsmarketing in Theorie und Praxis (am Beispiel des erfolgreichen 'Ingredient Marketing-Ansatzes von GoreTEX) funktionieren kann - ein Vortrag, der den Studenten und Zuhörern sehr gut aufzeigen konnte, wie theoretische Konzepte aus dem Fachhochschul-Unterricht durch klare & konsequente Umsetzung in der Praxis Mehrwert generieren können. Auch spannend war das Referat von Elmar Egli, CEO der Soutec, der praxisnah und ungeschminkt die Herausforderungen als CEO eines Anlagebauers und Zulieferers der Automobilindustrie schilderte, der in der Wirtschaftskrise innerhalb von 2 Monaten vom Wachstumskurs auf eine Überlebensstrategie umschalten musste.

    Das 9. Hochschulforum der Fachhochschule KALAIDOS findet vom 14.-16. Juni 2010 statt. Vertiefende Informationen finden sich unter www.phw.info/forum oder direkt bei der Organisatorin des Forums, Frau Claudia Peter ( claudia.peter@kalaiods-fh.ch )

ots Originaltext: Kalaidos Fachhochschule Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Bernhard Koye
Kalaidos Fachhochschule
Hohlstrasse 535
8048 Zürich
E-Mail: bernhard.koye@kalaidos-fh.ch



Weitere Meldungen: Kalaidos Fachhochschule Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: