WDSGlobal

DeviceMine v3.0 - Datenbank für Mobilfunkgeräte vermindert Fragmentierungsprobleme für die Gemeinschaft mobiler Inhalte und Entwickler

Poole, England (ots/PRNewswire) - WDSGlobal hat es mit der Einführung einer Serie spezialisierter "Content-Packs" für die Entwickler mobiler Inhalte jetzt noch leichter und günstiger gemacht, auf seine marktführende Datenbank mit Funktionen von Mobilfunkgeräten zuzugreifen. Das heute eingeführte DeviceMine v3.0 verfolgt in seiner Datenbank bis zu 530 unterschiedliche Eigenschaften mobiler Endgeräte, darunter physische Eigenschaften, Browserinformationen, Medienunterstützung und native Anwendungsumgebungen. Mit diesen Informationen gerüstet sind Mobilfunkentwickler in der Lage, die Komplexität der Gerätefragmentierung zu navigieren und ihre Inhalte und Anwendungen für einzelne Gerätetypen zu optimieren. Die neuste Version von DeviceMine bietet verbesserte Informationen über die Bereitstellung von Medien und Inhalten, darunter Video-Streaming, Audio-Codecs, und Bitraten, sowie FlashLite und Anwendungslaufzeitumgebungen. DeviceMine wird ausserdem über eine Serie spezialisierter Content-Packs angeboten. Diese Pakete bieten eine Untergruppe der DeviceMine-Daten und ermöglichen somit deutlich niedrigere Einstiegskosten, da sich Entwickler von Mobilfunkinhalten auf die Lizenzierung der für die Unterstützung ihrer Services erforderlichen Daten beschränken können. Es sind fünf Content-Packs verfügbar, die sich jeweils auf einzelne Bereiche von Endgeräten konzentrieren: ein Browser-Pack, ein Hardware-Pack, ein Medien-Pack, ein Software-Pack und ein Geräteverwaltungs-Pack. Angesichts der Anzahl der jährlich neu eingeführten Endgeräte wird es aufgrund der Unterschiede bei Hardware, Betriebssystem und Display für Entwickler von Inhalten immer schwieriger, ein konsistentes und überzeugendes Benutzererlebnis zu bieten. "Die Art und Weise, wie Inhalte auf einem Gerät funktionieren, kann sich drastisch von der Leistung auf anderen Geräten unterscheiden. Unterschiede in der Bildschirmgrösse und Auflösung, DRM-Einschränkungen und Medien-Unterstützung sind nur einige wenige Faktoren, die für das Benutzererlebnis von zentraler Bedeutung sind und die Rentabilität eines Services beeinträchtigen können", erklärt Nick Gyles, CTO der Technology Division bei WDSGlobal. "Mit DeviceMine können Entwickler von Inhalten Produkte individuell auf die Eigenschaften von Geräten anpassen und sicherstellen, dass mobile Inhalte, Anwendungen und das Browsing-Erlebnis ständig optimiert werden." Eine kostenlose Demo der DeviceMine 3.0-Daten ist unter http://www.wdsglobal.com/devicemine verfügbar. Hinweis an Redakteure: Von der Endgerätüberprüfung und Bereitschaftstests bis hin zum Gerätemanagement und Support für Endbenutzer - WDSGlobal bietet heute die umfassendste Lösung der Mobilfunkbranche für die Verwaltung von Abonnenten, Geräten und Services. Das Unternehmen hat derzeit mehr als 100 Kunden, darunter die meisten der weltweit grössten Hersteller von Endgeräten und Mobilfunkbetreiber, und hat seinen Firmensitz in Pool (Grossbritannien). Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.wdsglobal.com ots Originaltext: WDSGlobal Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an: Tim Deluca-Smith, VP Marketing, Tel: +44(0)1202-713-725, Tim.deluca.smith@wdsglobal.com

Das könnte Sie auch interessieren: