LEGO GmbH: Knapp 17 Prozent Marktanteil für LEGO Steine / LEGO DACH: LEGO Friends und LEGO Ninjago Sets sorgten für ein steinreiches Jahr
LEGO GmbH: Knapp 17 Prozent Marktanteil für LEGO Steine / LEGO DACH: LEGO Friends und LEGO Ninjago Sets sorgten für ein steinreiches Jahr

Knapp 17 Prozent Marktanteil für LEGO Steine
LEGO DACH: LEGO Friends und LEGO Ninjago Sets sorgten für ein steinreiches Jahr

   

Nürnberg/Zürich/Wien (ots) - Am 28. Januar 1958 wurde der LEGO Stein in Kopenhagen patentiert und feiert 2013 sein 55-jähriges Jubiläum. Gründer der LEGO Gruppe, Ole Kirk Christiansen, legte damit den Grundstein für eine weltweite Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält: In Deutschland steigerte die LEGO GmbH 2012 erneut ihren Einzelhandelsumsatz und wuchs um 12,7 Prozent auf 331 Millionen Euro (+34 Millionen Euro). Der Marktanteil stieg um 1,4 Prozentpunkte auf 16,7 Prozent.

In Österreich und der Schweiz ist das Unternehmen ebenfalls weiter auf Erfolgskurs: In Österreich stieg der Marktanteil 2012 im Vergleich zum Vorjahr um fast zwei Prozent auf 17,6 Prozent und der Umsatz von 36,8 auf 45,4 Millionen Euro. In der Schweiz wuchs der Marktanteil um 1,4 Prozent auf 16,8 Prozent, der Umsatz stieg auf 49,2 Millionen CHF (2011: 46,7 Millionen CHF) - trotz eines leicht rückläufigen Spielwarenmarktes. Das Unternehmen profitierte in der DACH-Region auch 2012 von innovativen Marketingansätzen, dem erfolgreichen zweiten Jahr von LEGO Ninjago, sowie den neuen Spielkonzepten wie LEGO Friends, mit dem vor allem Mädchen an den Stein gebracht werden. "Mit unseren Produktlinien treffen wir den Zeitgeist und konnten 2012 bereits das neunte Jahr in Folge unseren Umsatz steigern", sagt Michael Kehlet, Vice Präsident und Geschäftsführer der LEGO GmbH. "Wir denken, dass der Spielwarenmarkt in DACH 2013 um die zwei Prozent wachsen wird. Für LEGO DACH ist unser Ziel, den Einzelhandelsumsatz um fünf bis acht Prozent zu steigern", sagt Kehlet.

LEGO Wachstumstreiber 2012 in Deutschland

27 der 50 meistverkauften Spielwaren Deutschlands in 2012 sind LEGO Produkte. Das zeigt, dass Eltern beim Spielwarenkauf nach wie vor auf bewährte Qualität setzen. Sie schenkten auch der neuen LEGO Friends Produktreihe für fünf- bis zehnjährige Mädchen, die im März 2012 auf den Markt kam, sofort Vertrauen. Das neue Spielthema erreichte bereits in seinem ersten Jahr einen Umsatzanteil von 6,9 Prozent und war 2012 der größte Wachstumstreiber des Unternehmens. Gleich zwei LEGO Friends Produkte hielten auf Platz 15 und 25 Einzug in die 50 meistverkauften Spielwaren. Die stärkste Produktlinie im Portfolio bleibt LEGO Star Wars[TM] - mit einem Umsatzanteil von mehr als 20 Prozent und 15 Produkten in den Top 50. Dahinter folgen die Produktklassiker LEGO DUPLO, LEGO City und LEGO Technic. Alle vier Produktreihen erwirtschafteten zusammen rund zwei Drittel vom Gesamtumsatz. Einhergehend mit dem kontinuierlichen Erfolg wächst auch die LEGO Zentrale für Deutschland, Österreich und die Schweiz in Grasbrunn bei München. Aktuell arbeiten dort rund 420 Mitarbeiter, 150 mehr als noch vor fünf Jahren.

Produkthighlight 2013: LEGO Legends of Chima

Die neue LEGO Legends of Chima Abenteuerwelt bietet erstmals Spielspaß auf vier verschiedenen Ebenen: klassische Bausets, Speedorz, baubare Actionfiguren und ein Brett- sowie Videospiel. Daneben warten das beliebte und bekannte LEGO Bauerlebnis in Form vieler Fahrzeuge mit Transformationsfunktion und jede Menge neue Minifiguren in Tierform. Die neuen Speedorz-Sets fordern zu Geschicklichkeits- und Wettbewerbsspielen heraus. Zusätzlich bereiten die dazugehörigen Spielkarten viel Freude beim Sammeln. Durch diese vielen Möglichkeiten bietet das schnell verständliche LEGO Legends of Chima Spielkonzept unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und damit unendlichen Spielspaß.

Quelle der Marktzahlen: NPD Eurotoys Deutschland/Österreich, GfK

Schweiz - Umsatzzahlen 2012 vorläufig

Weitere Informationen erhalten Sie auf http://aboutus.lego.com/de-de/news-room/

Bildmaterial können Sie unter bilddaten@LEGO.com anfordern.

Kontakt:

LEGO GmbH 	
PR-Manager & Pressesprecherin 	
Helena Seppelfricke 	
Tel.: +49 1522 2534 617 	
Helena.Seppelfricke@LEGO.com 	


fischerAppelt, relations
(PR-Agentur Deutschland)
Nina Wenzl
Tel.: +49 1522 2814 085 
nwe@fischerappelt.de