Westhouse Medical

Westhouse Medical Services Plc plant Expansion in US-amerikanischen Markt durch Aufnahme von Verhandlungen zur Mehrheitsübernahme von Sunridge International

London (ots/PRNewswire) - Glaukom-Spezialist soll das Portfolio von Westhouse Medical Services erweitern und Zugang zum US-amerikanischen Markt ermöglichen

Das auf das Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmen Westhouse Medical Services Plc (Börsentickersymbol 5WM) hat heute bekanntgegeben, dass Verhandlungen zur Mehrheitsübernahme der in den USA notierten Firma Sunridge International aufgenommen wurden. Ophthalmic International Inc., eine Tochterfirma von Sunridge, hat eine Glaukom-Behandlung namens PNT entwickelt. Diese könnte die Art und Weise, wie Glaukome behandelt werden, weltweit revolutionieren.

Westhouse Medical Services, das an der Frankfurter Börse im Freiverkehr notiert ist, setzt seine Expansionspläne aggressiv um - und diese Akquisition wird seinen Unternehmenszweig für medizinische Geräte weiter ausbauen.

Die Kontrollmehrheit wird Westhouse Medical Services ausserdem Zugang zum US-amerikanischen Markt für sein patentiertes, von der FDA zugelassenes Produkt "BreastCheck" bieten. Derzeit arbeitet der Unternehmenszweig für medizinische Geräte von Westhouse daran, BreastCheck auf den Markt zu bringen. Es handelt sich dabei um ein neues, nicht-invasives Gerät zur Brustkrebs-Selbstuntersuchung. BreastCheck soll im Sommer 2012 auf den Markt kommen.

Als Teil dieser Akquisition plant Westhouse ausserdem, PNT zu vermarkten. Dies ist die einzige nicht-invasive, nicht-pharmazeutische Behandlungsmethode, die erwiesenermassen erhöhten Augeninnendruck (Intra-Ocular Pressure, IOP) bei Patienten mit primärem Offenwinkel-Glaukom (Primary Open Angle Glaucoma, POAG) sowie Augen-Hypertonie (Ocular Hypertension, OH) reduziert. Bei 95 Prozent der diagnositizierten Glaukom-Fälle in Europa, Nord- und Südamerika und Afrika handelt es sich um Offenwinkel-Glaukome.

PNT senkt den Flüssigkeitsdruck im Auge und vermindert oder eliminiert dadurch die Notwendigkeit einer medikamentösen Behandlung bei einer beträchtlichen Anzahl der Patienten.

"Als Unternehmen wollen wir Wertschöpfung für unsere Investoren, für Anbieter im Gesundheitswesen und Patienten schaffen, indem wir die Effektivität, Effizienz und Qualität der primären Gesundheitsversorgung verbessern", sagt Jack Kaye, Vorstandsvorsitzender von Westhouse Medical Services. "Diese Akquisition ermöglicht es Westhouse Medical Services, die Behandlung von mehr als 67 Millionen Glaukom-Patienten weltweit zu verbessern, während gleichzeitig die Behandlungskosten insgesamt sinken."

Westhouse Medical besteht aus zwei Unternehmenszweigen - jenem für Geräte und jenem für Dienstleistungen. Dies ist nach dem Ankauf der britischen und US-amerikanischen Patente für Profemme-Brustkrebsuntersuchungstechnologie von der Battlebridge Group Limited im November 2011 die zweite Akquisition des Unternehmenszweigs für Geräte. Der Unternehmenszweig für medizinische Dienstleistungen bietet spezialisierte Transport- und Krankenwagendienste für das NHS im Vereinigten Königreich.

Wenn Sie weitere Presseinformationen benötigen, kontaktieren Sie:

Jo Lee / Sian Edwards/ George Baggaley Chameleon PR E-Mail: westhouse@chameleonpr.com Tel: +44(0)207-680-5500

 


Das könnte Sie auch interessieren: