Infosys BPO Limited

Infosys BPO verlängert Vertrag mit Alcoa

Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) - Infosys BPO, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Outsourcing-Dienstleistungen, hat heute angekündigt, seinen Vertrag mit Alcoa Global Business Services (GBS) um fünf Jahre verlängern zu wollen. Alcoa ist der weltweit führende Produzent von Aluminium und Aluminiumoxid mit Einnahmen von über 21 Milliarden US-Dollar. Infosys BPOs Zusammenarbeit mit Alcoa begann im Jahr 2004 und umfasst mittlerweile Dienstleistungen aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen (F&R) sowie Wissensdienstleistungen (WD).

Ritesh Idnani, COO von Infosys BPO, erklärte: "Wir bei Infosys BPO legen grossen Wert auf unsere langjährige Zusammenarbeit mit Alcoa, das als eine der besten Finanzorganisationen gilt. Als massgeblicher Partner beim Erreichen dieser Stellung arbeiten wir auch weiterhin mit Alcoa daran, Wege zu finden, um den Geschäftswert kontinuierlich zu steigern. Die Verlängerung des Vertrags um weitere fünf Jahre ist ein Beleg für unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit und die verlässliche Qualität unserer Leistungen."

Infosys BPOs Zusammenarbeit mit Alcoa hat inzwischen ein hohes Niveau und eine nachhaltige Leistungsfähigkeit erreicht und damit die Wettbewerbsfähigkeit für Alcoa GBS deutlich erhöht; Infosys BPO kann auf diese Weise Alcoas Geschäftsbereiche pünktlich, exakt und kostengünstig mit verschiedenen Arten von Dienstleistungen versorgen. Für das Unternehmen bedeutet das im Gegenzug profitable Geschäfte und gute Beziehungen mit vorhandenen und potentiellen Kunden.

Über Infosys BPO

Infosys BPO Ltd. (http://www.infosysbpo.com [http://www.infosysbpo.com/Pages/index.aspx]), das für das Outsourcing von Geschäftsprozessen zuständige Tochterunternehmen von Infosys Limited, wurde im April 2002 ins Leben gerufen. Infosys BPO hat seinen Schwerpunkt im integrierten End-to-End-Outsourcing und bietet seinen Kunden Transformationsvorteile durch Kostenreduktion, dauerhafte Verbesserung der Produktivität und Prozessoptimierung. Infosys BPO ist in Indien, der Tschechischen Republik, China, auf den Philippinen, in Polen, Mexiko, den USA and Brasilien tätig und hatte am 30. Juni 2011 schätzungsweise 19.631 Angestellte. Bei Abschluss des Steuerjahrs 2010/11 konnte das Unternehmen Umsätze von $426,8 Millionen verbuchen.

Über Infosys Ltd.

Viele der erfolgreichsten Organisationen weltweit verlassen sich für spürbaren Geschäftswert auf die 133.000 Mitarbeiter von Infosys. Infosys bietet Kunden in über 30 Ländern Unternehmensberatung, Technologie, technische Planung und Outsourcing-Dienstleistungen, um ihnen dabei zu helfen, Unternehmen von Morgen aufzubauen.

Für weitere Informationen über Infosys , besuchen Sie bitte http://www.infosys.com

Infosys Safe Harbour

Einige Aussagen in dieser Veröffentlichung betreffs unseres zukünftigen Wachstums sind zukunftsorientierte Aussagen, welche eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse massgeblich von denen in derartigen zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten in diesen Aussagen gehören unter anderem, aber nicht ausschliesslich, Risiken und Unwägbarkeiten betreffs Schwankungen bei Einkünften, Schwankungen von Wechselkursen fremder Währungen, unserer Fähigkeit, mit Wachstum umzugehen, intensiver Konkurrenz bei IT-Dienstleistungen, unter anderem bei den Faktoren, die unseren Kostenvorteil beinträchtigen könnten, Lohnsteigerungen in Indien, unserer Fähigkeit, hoch qualifizierte Spezialisten anwerben und halten zu können, Überschreitung von Zeit und Kosten bei Rahmenverträgen mit Festpreisen und/oder festem Zeitrahmen, Kundendichte, Einwanderungsbeschränkungen, Branchendichte, unserer Fähigkeit unsere internationalen Geschäfte zu leiten, verringerter Nachfrage nach Technologie in unseren Kernbereichen, Ausfällen von Telekommunikationsnetzwerken oder Systemzusammenbrüchen, unserer Fähigkeit potentielle Geschäfte erfolgreich abzuschliessen und einzubinden, Verantwortung für Schäden aus unseren Dienstleistungsverträgen, des Erfolgs von Unternehmen, in die Infosys aus strategischen Gründen investiert hat, Rücknahme oder Ablauf von staatlichen Steueranreizen, politischer Instabilität und regionaler Konflikte, rechtlicher Einschränkungen bei der Beschaffung von Kapital oder der Übernahme von Firmen ausserhalb Indiens sowie unerlaubter Nutzung unseres geistigen Eigentums oder allgemeiner ökonomischer Umstände, die unseren Wirtschaftszweig beinträchtigen könnten. Weitere Risiken, welche die Ergebnisse unserer zukünftigen Unternehmungen beinträchtigen könnten, werden in unseren Berichten für die United States Securities and Exchange Commission näher ausgeführt, darunter in unserem Jahresabschlussbericht auf Formular 20-F für das Steuerjahr, das am 31. März 2011 endete, sowie auf Formular 6-K für die Quartale zum 30. September 2010, 31. Dezember 2010 und 30. Juni 2011. Diese Berichte finden sich unter http://www.sec.gov. Infosys kann gelegentlich zusätzliche schriftliche oder mündliche zukunftsbezogene Aussagen machen, darunter Aussagen, die im Bericht des Unternehmens an die Securities and Exchange Commission oder in unseren Berichten an die Aktionäre enthalten sind. Das Unternehmen verzichtet darauf, zukunftsbezogene Aussagen, die gelegentlich durch das Unternehmen oder im Auftrag des Unternehmens abgegeben werden, zu aktualisieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Neha Iyer Infosys BPO Ltd., Indien Telefon: +91-8861257257 neha_iyer@infosys.com James Roger D'silva Corporate Voice | Weber Shandwick Telefon: +91-9880781969 james@corvoshandwick.co.in

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Infosys BPO Limited

Das könnte Sie auch interessieren: