Debiopharm International SA

Frost & Sullivan verleihen der Debiopharm Group[TM] den "European Biopharmaceuticals Company of the Year Award"

    Lausanne (ots) - Der weltweit tätige Biopharmakonzern Debiopharm Group[TM] (Debiopharm) mit Sitz in der Schweiz hat den "2010 Frost & Sullivan European Biopharmaceuticals Company of the Year Award" erhalten. Dies gab der Konzern, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung innovativer verschreibungspflichtiger Medikamente in Therapiegebieten mit ungedecktem medizinischen Bedarf liegt, heute bekannt. Diese Auszeichnung wird einmal im Jahr an ein Unternehmen vergeben, das sich in den folgenden Punkten hervorgetan hat: aussergewöhnliche Wachstumsstrategie, hervorragendes Wachstum, Innovationsgrad der Produkte und Technologien sowie grösster Kundennutzen.

    "Es ist eine grosse Ehre, die Anerkennung eines solchen hoch angesehenen Wirtschaftsforschungs- und Beratungsunternehmens zu erhalten. Wir suchen unaufhörlich nach innovativen Technologien auf dem neuesten Stand der Technik für die Entwicklung neuartiger, wirksamer Heilverfahren und fühlen uns durch diese Auszeichnung in unserer Arbeit bestätigt", so Dr. Rolland-Yves Mauvernay, President und Gründer der Debiopharm Group[TM]. "Die Partnerunternehmen von Debiopharm unterstützen die Entwicklungstätigkeiten des Konzerns, weswegen ihnen ebenfalls die Ehre dieser Auszeichnung gebührt."

    Derzeit sind fünf erfolgreiche Produktentwicklungen von Debiopharm als Präparate auf dem Markt erhältlich: Eloxatin®/Elplat® zur Behandlung von Kolorektal-Krebs, Decapeptyl®/Trelstar®/ Pamorelin® in der 1-Monats-, 3-Monats- und 6-Monatsformulierung zur Behandlung von fortgeschrittenem Prostata-Krebs, Endometriose und Frühreife sowie zur Verwendung im Rahmen von In-Vitro-Fertilisationsprogrammen und bei Uterusmyomen, sowie Moapar®/Salvacyl® zur Behandlung schwerer Paraphilie-Fälle.

    Debiopharm verdankt seinen Erfolg in erster Linie seinen 300 hochqualifizierten Mitarbeitern. Ebenso wichtig ist die finanzielle Unabhängigkeit des Unternehmens, die es vor kurzfristigen finanziellen Zielen schützt. Die Unternehmensspitze ist stabil und es finden keine unvorhersehbaren Wechsel statt, sodass die Kontinuität gewahrt bleibt. Debiopharm ist der Innovation verpflichtet und überreicht jedes Jahr als Anerkennung und Ansporn für neue Ideen und Technologien verschiedene Auszeichnungen. Dazu zählen der an der EPFL verliehene der Debiopharm Life Sciences Award (in Lausanne, Schweiz), der JCA-Mauvernay Award (in Japan) und der Debiopharm / Valais Life Sciences Award (im Wallis, Schweiz).

    Debiopharm zeigt ausserdem soziales Engagement und setzt sich für die Förderung von Gesundheit und Bildung ein, indem das Unternehmen sich für humanitäre Massnahmen starkmacht. So unterstützt Debiopharm die "Kantuta Association", die sich um Strassenkinder im bolivianischen Sucre kümmert und dafür sorgt, dass diese benachteiligten Kinder zur Schule gehen können, den Verband "Pinceaux Magiques", der kranke Kinder in Schweizer Krankenhäusern besucht und den kleinen Patienten die Möglichkeit gibt, sich mit Seidenmalerei zu beschäftigen, sowie die Abenteurerin Sarah Marquis bei ihrer 20'000-km-langen eXplorAsia-Tour von Sibirien nach Australien.

    Über die Debiopharm Group[TM]

    Die Debiopharm Group[TM] (Debiopharm) ist ein weltweit tätiger Biopharmakonzern mit Sitz in der Schweiz, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung verschreibungspflichtiger Medikamente in Therapiegebieten mit ungedecktem medizinischen Bedarf liegt. Der Konzern lizenziert vielversprechende biologische und niedermolekulare Arzneimittelkandidaten von anderen Unternehmen ein, die die klinische Entwicklungsphase I, II oder III erreicht haben, und entwickelt diese weiter bzw. mit. Debiopharm ist ebenfalls in der Lage, Kandidaten in früheren Stadien in Betracht zu ziehen. Die Produktentwicklung wird mit dem Ziel der weltweiten Zulassung und der Ausschöpfung des maximalen Verkaufspotenzials vorgenommen. Vertriebs- und Marketinglizenzen für die Erzeugnisse werden an pharmazeutische Partnerunternehmen vergeben. Neben der Entwicklung von Medikamenten betätigt sich die Debiopharm Group seit einigen Jahren auf dem Gebiet der Companion Diagnostics, um den Bereich der personalisierten Medizin voranzutreiben.

    Debiopharm finanziert seine gesamte Produktentwicklung weltweit aus unabhängigen Quellen und bietet Fachkenntnisse in den Bereichen vorklinische und klinische Studien, Herstellung, Arzneimittelverabreichung und -formulierung sowie arzneimittelbehördliche Angelegenheiten.

    Weitere Informationen über die Debiopharm Group[TM] finden Sie unter www.debiopharm.com .

    Über Frost & Sullivan

    Frost & Sullivan, die Growth Partnership Company, versetzt ihre Kunden in die Lage, ihr Geschäftswachstum zu beschleunigen und in den Bereichen Wachstum, Innovation und Marktführung die Spitzenposition in ihrer Branche einzunehmen. Der Growth Partnership Service des Unternehmens stellt dem CEO und dem Growth Team des CEO disziplinierte Untersuchungen und bewährte Verfahrensmodelle zur Verfügung, die dazu beitragen, starke Wachstumsstrategien auszuarbeiten, einzuschätzen und umzusetzen. Frost & Sullivan arbeitet bereits seit 45 Jahren mit Global-1000-Firmen, neuen Betrieben und Investmentunternehmen zusammen und verfügt über 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.awards.frost.com .

ots Originaltext: Debiopharm Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Debiopharm S.A.:
Maurice Wagner
Director Corporate Affairs & Communication
Tel.:    +41/21/321'01'11
Fax:      +41/21/321'01'69
E-Mail: mwagner@debiopharm.com

Frost & Sullivan:
Emily Bailey
Events & Promotions Co-ordinator
Frost & Sullivan
Tel.:    +44/(0)20/7915-7869



Weitere Meldungen: Debiopharm International SA

Das könnte Sie auch interessieren: