Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

C-QUADRAT Investment AG

euro adhoc: C-QUADRAT Investment AG
Strategische Unternehmensentscheidungen / C-QUADRAT Investment AG strafft Beteiligungsportfolio und bildet Vorstand um

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

19.12.2008

•Beteiligung an der Absolute Plus Gruppe wird verkauft •Beteiligungen an Privatkundeneinheiten werden neu bewertet •Cash Flow klettert 2008 auf ein neues Rekordniveau •Markus Ullmer und Roland Starha neu im Vorstand der C-QUADRAT Investment AG, Unternehmensgründer Thomas Rieß wechselt in den Vorstand der C-QUADRAT KAG •Eric Samuiloff und Peter Reisenhofer scheiden aus den Vorständen aus

Wien, Frankfurt, 19.12.2008. Die C-QUADRAT Investment AG wird sich aus dem Geschäftsfeld Hedgefonds zurückziehen. Der Grund für diese strategische Entscheidung ist, dass das Management mit einem nachhaltig verschlechterten Marktumfeld und gleichzeitig mit einem deutlichen Anstieg der Risiken rechnet.

Als Konsequenz dieser Fokussierung auf das Kerngeschäft Asset Management wird die C-QUADRAT Investment AG ihre Beteiligung im Ausmaß von 50%+1Aktie an der auf den Vertrieb von Alternative Investments spezialisierten Absolute Plus Gruppe per 31.12.2008 um 1 Mio Euro verkaufen. Weiters wird im Zuge der Straffung des Beteiligungsportfolios auch eine Neubewertung der Beteiligungen an der Ariconsult Holding AG (25,1%) sowie an der C-QUADRAT Private Investments AG (98,39%) erfolgen. Beide Unternehmen sind Finanzdienstleistungsunternehmen im Bereich Wertpapiervermittlung an Privatpersonen und zählen nicht zum Kerngeschäft der C-QUADRAT Gruppe - dem Asset Management.

Die oben angeführten Maßnahmen könnten zu einem ao. Abschreibungsbedarf nach Minderheiten in der Höhe von rund 11,5 Mio Euro im Geschäftsjahr 2008 führen. Diese ao. Abschreibungen haben keine Auswirkungen auf den Cash-Flow oder die Liquidität des Unternehmens, ein durch die Abschreibungen allfällig entstehender Jahresverlust in der C-QUADRAT Investment AG würde durch die vorhandenen gebundenen Kapitalrücklagen aus dem Börsegang im Jahr 2006 (Stand per 30.9.2008: 26,5 Mio Euro) ausgeglichen. Dadurch würde die Dividendenfähigkeit des Unternehmens ab dem Geschäftsjahr 2009 nicht  beeinträchtigt werden.

Beginnend mit 2009 wird sich diese Maßnahme auf die Ertragskraft der C-QUADRAT Investment AG positiv auswirken, da ab diesem Jahr durch die noch 2008 wirksam werdenden ao. Abschreibungen jährlich Aufwendungen von rund 1,8 Mio. Euro für Kundenstockabschreibungen wegfallen würden.

Doch auch das Jahr 2008 lässt ein gutes operatives Ergebnis erwarten. Trotz des extrem schwierigen Marktumfelds zeichnet sich ein deutlich positives EBITDA ab und der Cash Flow wird voraussichtlich das höchste Niveau seit Gründung der C-QUADRAT Investment AG im Jahr 1991 erreichen.

Parallel zur Neugestaltung der Unternehmensstruktur kommt es auch zu einigen Änderungen in der Führung der C-QUADRAT-Gruppe. Mag. Markus Ullmer, langjähriger Leiter der Rechtsabteilung der C-QUADRAT Investment AG, und Mag. Roland Starha, langjähriger Head of Finance, werden - nach Genehmigung durch die FMA - im Laufe des Jänner 2009 in den Vorstand der C-QUADRAT Investment AG, berufen. Mag Peter Reisenhofer scheidet hingegen aus dem Vorstand aus und wird sich im Rahmen eines bestehenden Beratungsunternehmens selbstständig machen.

Die Führung der C-QUADRAT KAG wird durch den Wechsel von Unternehmensgründer Mag. Thomas Rieß vom Vorstand der C-QUADRAT Investment AG in den Vorstand der KAG weiter gestärkt. Er übernimmt dort die Agenden von Eric Samuiloff, der eine neue Aufgabe im Bereich Finanzdienstleistungen übernehmen wird.

Der Vorstand der C-QUADRAT Investment AG wird daher ab 2009 aus Alexander Schütz, Mag. Andreas Wimmer, Mag. Roland Starha und Mag. Markus Ullmer bestehen. Der Vorstand der C-QUADRAT KAG wird mit Mag. Thomas Rieß, Mag. Christian Jost und Dr. Heinrich Wohlfahrt besetzt sein.

C-QUADRAT- the fund company - ist ein europaweit tätiger, unabhängiger Asset Manager. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet, verfügt seit 2003 über eine eigene Kapitalanlagegesellschaft mit Bankkonzession und notiert seit November 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und seit Mai 2008 im Prime Market der Wiener Wertpapierbörse. Das Team von C-QUADRAT hat sich mit seiner Tätigkeit als Asset Manager, der Analyse und dem Management von Investmentfonds sowie der Konzeption strukturierter Produkte europaweit einen Namen gemacht. Innovative Anlagestrategien für institutionelle Investoren runden die Produktpalette ab. Zahlreiche international tätige Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen vertrauen auf das Know-how von C-QUADRAT.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: C-QUADRAT Investment AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Sandy Pfaff
MB Dialog
Tel.: 01 / 917 51 18-22
Mobil: 0676 / 369 50 15
E-Mail: info@mbdialog.at

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      AT0000613005
WKN:        
Index:    Prime.market
Börsen:  Börse Frankfurt / Amtlicher Handel
              Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: C-QUADRAT Investment AG

Das könnte Sie auch interessieren: