TCO Development

Bericht - TCO Development zeigt Fortschritte und fortbestehende Probleme bei sozial verantwortlicher Herstellung unter IT-Marken

Stockholm (ots/PRNewswire) - Ein neuer Bericht von TCO Development (TCO: Tjänstemännen Centralorganization, Dachverband der schwedischen Angestelltengewerkschaft) zeigt einige Fortschritte, aber auch beharrliche Probleme bei den 17 grössten IT-Hardware-Markenherstellern, die sich bemühen, den neuen Anforderungen an sozial verantwortliche Herstellungsverfahren zu entsprechen. Der Zustand sozial verantwortlicher Herstellung in der IT-Branche [http://www.tcodevelopment.de/neuheiten/fortschritte-und-probleme-fur-die-sozialverantwortung-der-it-branche] prüft die Bemühungen von Markenherstellern über den Zeitraum von einem Jahr, um den neuen Kriterien für das Siegel TCO Certified [http://www.tcodevelopment.de/tco-certified/nachhaltigkeitszertifizierung], der Zertifikation für die Nachhaltigkeit von IT-Produkten, zu entsprechen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120910/559379-a)

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140828/702915)

In drei Bereichen wurden Fortschritte beobachtet [http://www.tcodevelopment.de/neuheiten/fortschritte-und-probleme-fur-die-sozialverantwortung-der-it-branche] : Verantwortung des Markenherstellers für die ethisch einwandfreie Behandlung der Produktionsmitarbeiter, Aufstellung einer Struktur für sozial verantwortliche Arbeit und Transparenz bei Marken, Herstellern und anderen Interessensvertretern.

Allerdings bestehen wohlbekannte Probleme weiter, darunter exzessive Überstunden, ungenügende Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen, Arbeitsrechtsverletzungen und Beschränkungen der Rechte der Arbeiter zur Bildung von Gewerkschaften. 15 der 17 Markenhersteller zeigten mangelnde Konformität in einem oder mehreren Bereichen.

Die Kriterien wurden erstmals im Jahr 2009 eingeführt und 2012 erweitert. Sie konzentrieren sich auf die Einhaltung der Kernabkommen der ILO (International Labour Organization, Internationale Arbeitsorganisation) der UN-Konvention über die Rechte von Kindern und Kinderarbeit sowie Gesetze zum Sozialschutz im Herstellungsland.

Niclas Rydell, Product and Certification Director bei TCO Development [http://www.tcodevelopment.de], sagt dazu: "Durch die Hinzufügung von sozialen Kriterien zum Stempel TCO Certified wollen wir den Käufern die Möglichkeit geben, IT-Produkte zu identifizieren, die nachhaltig und verantwortungsbewusst hergestellt worden sind. Wir geben damit der Branche auch eine Struktur vor, um schrittweise Verbesserungen bei der sozialen Verantwortung, der Behandlung von Arbeitern und der Transparenz bei Interessensvertretern zu messen."

Die Komplianz wird von unabhängigen Dritten unter Anwendung strenger Verhaltenskodexe , Prüfungen der Fabriken durch Drittparteien und Handlungspläne für Korrekturmassnahmen verifiziert. Fabriken und Produkte werden auch wiederholten Stichproben und Kontrollen unterzogen. Rydell zieht den folgenden Schluss: "In weiterer Folge werden kontinuierliche Bemühungen aufgrund der Nachuntersuchungen und die Umsetzung des Verhaltenskodexes die ausschlaggebenden Faktoren für das Anpacken der Kernprobleme und für weitere Fortschritte sein."

Über TCO Development

TCO Development fördert nachhaltige IT und ist das Unternehmen, das hinter "TCO Certified", der unabhängigen Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte, steht. Gewerbliche IT-Käufer auf der ganzen Welt wählen Produkte mit dem Gütesiegel "TCO Certified" als Teil ihrer Strategie für eine nachhaltige IT. Nach "TCO Certified" zertifizierte Produkte erfüllen zahlreiche Kriterien, mit denen sichergestellt wird, dass bei der Herstellung, beim Gebrauch und beim Recycling der IT-Produkte ökologische, soziale und wirtschaftliche Belange berücksichtigt werden. "TCO Certified" wird vergeben für Monitore, Notebooks, Tablet-Computer, Smartphones, Desktop-Computer, All-in-One-PCs, Projektoren und Headsets. TCO Development hat seinen Hauptsitz in Stockholm in Schweden, und verfügt über regionale Vertretungen in Nordamerika und Asien.

Ansprechpartner:

Niclas Rydell
+46705889271

Niclas.rydell@tcodevelopment.com

Presse:
Anna Pramborg:
+46706676404

Anna.pramborg@tcodevelopment.com
 

.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120910/559379-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20140828/702915
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: