Tube City IMS, LLC

Tube City IMS erhält 31 Sicherheitspreise von der National Slag Association

    Pittsburgh (ots/PRNewswire) -

    Tube City IMS, LLC, ein führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Stahlwalzwerke und Giessereien weltweit, meldete heute, dass mehrere Standorte des Unternehmens 2008 mit insgesamt 31 Sicherheitspreisen der National Slag Association (NSA) ausgezeichnet wurden.

    Die NSA Sicherheitspreise zeichnen erstklassige Leistungen bei nach Vorgaben der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) erfassbaren Verletzungsraten aus. Das Unternehmen erhielt die Preise im Rahmen der Herbstkonferenz der NSA, die zu Beginn dieses Monats in Pittsburgh veranstaltet wurde.

    "Tube City IMS fühlt sich geehrt, diese renommierten Auszeichnungen zu erhalten", sagte Raymond Kalouche, Chief Operating Officer von Tube City IMS. "Sicherheit hat bei Tube City IMS höchste Priorität, und diese Auszeichnungen sind auf die harte Arbeit des Unternehmens bei der Gewährleistung eines sicheren Arbeitsumfelds für Kollegen und Kunden zurückzuführen. Unser Ziel besteht auch weiterhin darin, null Vorfälle zu erreichen, und wir arbeiten weiter hart daran, dieses Ziel zu erreichen. Ich bin sehr stolz auf all unsere Kollegen und ihr Engagement und ihren Einsatz für Sicherheit."

    Das Werk des Unternehmens in Tuscaloosa im US-Bundesstaat Alabama erhielt die Auszeichnung "2008 Most Improved Job Sites for Safety" (Höchste Sicherheitsverbesserung am Standort 2008).

    Werke in Beaumont (Texas) und Belle Vernon (Pennsylvania) erhielten zwei Sicherheitsauszeichnungen, einen für "Job Sites with at Least 200,000 Hours since the Last Recordable Accident" (Standort mit mindestens 200.000 Stunden seit der letzten erfassbaren Unfall) und einen weiteren für "Lowest Incident Rate" (Geringste Ereignisrate) für Mitarbeiter.

    Bei den Standorten in Kanada, die Sicherheitspreise für "Lowest Incident Rate" für Mitarbeiter erhielten, handelt es sich um: L'Original (Ontario), Selkirk (Manitoba) sowie drei Standorte in Hamilton (Ontario).

    Bei den Standorten in den USA, die Sicherheitspreise für "Lowest Incident Rate" für Mitarbeiter erhielten, handelt es sich um: Fairfield (Alabama); Rancho Cucamonga (Kalifornien); Bourbonnais (Illinois); Gary (Indiana); Rush (Kentucky); Ecorse (Michigan); Jackson (Michigan); Monroe (Michigan); Sayreville (New Jersey); Auburn (New York); Girard (Ohio); Middletown (Ohio); Mingo Junction (Ohio); McMinnville (Oregon); Bridgeville (Pennsylvania); Midland (Pennsylvania); Parkesburg (Pennsylvania); Park Hill (Pennsylvania); Freeport (Texas); Longview (Texas); Saukville (Wisconsin).

    Informationen zu Tube City IMS

    Tube City IMS, LLC ist ein führender Anbieter von ausgelagerten Stahldienstleistungen und bietet integrierten Stahlwalzwerken, kleinen Stahlwerken (Minimills) und Giessereien u.a. die Auslagerung der Rohstoffbeschaffung, des Schrottmanagements, der Rohstoffoptimierung, der Schlackeaufbereitung, der Metallrückgewinnung und der Oberflächenbehandlung an. Das Unternehmen verfügt über 73 Fabrikanlagen überall in den Vereinigten Staaten, in Kanada, Europa, Mexiko, der Karibik Südamerika und Asien und ist in Glassport (US-Bundesstaat Pennsylvania) ansässig. Weitere Informationen über Tube City IMS sind auf der Firmenwebsite unter www.tubecityims.com verfügbar.

ots Originaltext: Tube City IMS, LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jim Leonard von Tube City IMS, LLC, +1-412-267-5226



Weitere Meldungen: Tube City IMS, LLC

Das könnte Sie auch interessieren: