Jedox AG

CeBIT: Open Source Business Intelligence mit neuen Palo-Versionen

    Freiburg (ots) -

Kostenlose Palo Box 3.0 am Jedox Stand in Halle 4, D 53

Die Freiburger Jedox AG zeigt auf der CeBIT 2009 die neue Version 3.0 ihrer Palo-Produkte. Die Fachbesucher können sich am Jedox-Stand in Halle 4, D 53 über die neuen Features von Palo OLAP Server 3.0, Palo Worksheet Server 3.0 und Palo ETL Server informieren.

    Palo ist die führende Open-Source BI-Lösung für Performance Management und OLAP-basierte Planung, Analyse und Reporting. Mit der neuen Version 3.0 wurde die komplette Produktfamilie weiter ausgebaut, mit der Fachabteilungen einfach und schnell webfähige Business-Intelligence-Anwendungen erstellen können. Jedox bietet in der neuen Version eine komplette SaaS-Fähigkeit für alle BI-Prozesse, also nicht nur bei der Reportverteilung, sondern auch für die Modellierung, die Planungsfähigkeit und den ETL-Prozess.

    High Performance Computing

    Eine wesentliche Verbesserung des Palo OLAP Servers 3.0 liegt in der weiteren Optimierung der Performance. Der Palo OLAP Server 3.0 unterstützt erstmals eine Multicore- und Multiprozessor-Architektur. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit für Analysen, Reports und Planungsprozesse kann damit durch das Hinzufügen weiterer Prozessorkerne vervielfacht werden.

    Das High Performance Computing ist auch ein zentraler Ansatzpunkt der Forschung bei Jedox. Das Forscherteam arbeitet derzeit zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Freiburg an einem Projekt zum Einsatz von Grafikkarten (GPUs) im OLAP-Bereich, das bisher nicht gekannte Geschwindigkeiten bei OLAP-Analysen verspricht. Auf der Messe wird erstmals ein Prototyp der GPU-Version von Palo gezeigt.

    Kostenlose Palo Box für schnellen BI-Einstieg

    Fachbesucher können die neuen Features auf dem Jedox Stand testen und die neue Palo-Version 3.0 auch kostenlos mit nach Hause nehmen. Jedox gibt an die ersten 555 Besucher am Jedox-Stand eine Box mit der Vollversion des Palo OLAP Servers inklusive eines kostenlosen Excel-Addins aus. Die Anwender können damit direkt starten und ihre teamfähige BI-Lösung aufbauen.

    Der Einstieg in BI-Anwendungen über die Palo Box ist ein erprobtes Erfolgsmodell. Jedox kann auf mehrere Kunden verweisen, die mit der Palo Box der letzten CeBIT ihre erste Anwendung aufgebaut und diese inzwischen im Unternehmen etabliert haben.

    Zukunftssichere Investition

    Der Start mit Open Source Software bietet Vorteile durch das fehlende Investitionsrisiko, aber auch dauerhafte Investitionssicherheit durch die vom Hersteller unabhängige Weiterentwicklung der Lösung. Kristian Raue, Vorstand der Jedox AG, erläutert: "Wie das jüngste Beispiel des angekündigten Entwicklungsstops für den Microsoft PerformancePoint Servers zeigt, ist man auch bei großen Anbietern niemals sicher vor unerwarteten Überraschungen. Anders als bei proprietären Softwareprodukten ist die zukünftige Entwicklung der quelloffenen OLAP-Datenbank nicht unbedingt an Jedox gebunden. Die Anwender sind damit auf der sicheren Seite; das Produkt kann nicht einfach abgekündigt werden."

    Kristian Raue sieht das als grundsätzlichen Vorteil von Open-Source-Lösungen: "Open Source steht für Unabhängigkeit, Fairness und Vertrauen und bildet somit die Basis für ein neues Beziehungsmodell zwischen Software-Lieferanten und Anwendern."

    Partner am Jedox-Stand

    Die Zukunftsfähigkeit von Palo spiegelt sich auch im immer größer werdenden Partnernetz von Jedox. Am Jedox CeBIT-Stand stellen die Jedox-Partner Confabs Management Consulting, Ebner Stolz Mönning Unternehmensbeartung, Hitachi Consulting, on_next, Mindbusiness, Shares Knowledges Solutions, Alta Via Consulting und xax managing data & information ihre ergänzenden Lösungen und Dienstleistungen rund um Palo vor.

    Über Jedox

    Die 2002 von Kristian Raue gegründete Jedox AG ist ein weltweit führender Anbieter von Open Source Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Lösungen. Das Kernprodukt der Jedox AG, Palo, deckt den gesamten Bereich Business Intelligence einschließlich Planung, Reporting und Analyse ab. Mittlerweile setzten 20% der DAX 30 Unternehmen und viele weitere Firmen im In- und Ausland Jedox-Lösungen erfolgreich ein. Dazu gehören bekannte Namen wie die Quelle GmbH, Clariant Schweiz oder Nycomed Deutschland. Internationalisierung und die Erweiterung der Produktpalette im Bereich Commercial Open Source Software geben die Zielrichtung des weiteren Wachstums vor. Derzeit arbeiten über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Jedox. Das Kernprodukt Palo ist kostenlos unter www.palo.net als Download verfügbar.


ots Originaltext: Jedox AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Jedox AG
Vorstand:
Kristian Raue
Bismarckallee 7a
D-79098 Freiburg im Breisgau
Tel: +49 (761) 15147-0
Fax: +49 (761) 15147-10
Email: info@jedox.com

Marketing-Managerin
Natascha Thoma-Widmann
Bismarckallee 7a
D-79098 Freiburg im Breisgau
Tel: +49 (761) 15147-221
Fax: +49 (761) 15147-10
Email: natascha.thoma-widmann@jedox.com

Internet: www.jedox.com



Weitere Meldungen: Jedox AG

Das könnte Sie auch interessieren: