w&v werben und verkaufen

Experten sagen: Opossum Heidi hat Zeug zum Werbestar
Für Navigationsgeräte, Optiker und Kontaktbörsen als Werbefigur geeignet

    München (ots) - Heidi, das schielende Opossum, ist auf dem besten Weg, auch die Werbebranche zu erobern. Experten aus Markt- und Testimonialforschung attestieren dem niedlichen Opossum aus dem Leipziger Zoo große Chancen als Werbegesicht. Dies berichtet das Branchenmagazin Werben & Verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. "Auf sympathische Weise könnte Heidi den Produktnutzen etwa bei Navigationsgeräten transportieren", meint Testimonialexperte Gerrit Seul von Trendscope. "Nach dem Motto: Mein TomTom gibt mir den Durchblick". Auch für Waschmaschinen und deren Schleuderkraft könnte Heidi passen. Ipsos-Forscher Bastian Groteloh schlägt in W&V Kontaktbörsen vor - "denn schließlich zählen die inneren Werte". Auf der Hand aber liege die Eignung des schielenden Opossums als Werbefigur für Augenoptiker. Denn dort sei der Product Fit offensichtlich, meinen die Experten.

    Heidi hat alles, was ein Testimonial mitbringen muss, urteilen die Fachleute. Beim Münchener Institut Imas etwa spricht man dem Tier Bestnoten zu, wenn es um Attribute wie "süß", "sympathisch" oder "interessant" zu, die Marktforscher von Trendscope sprechen von "Überzeugungskraft" und "Sexyness". Ipsos-Forscher meinen, Heidi sei "tollpatschig" und "treu".

    Die sympathische Beutelratte mit dem schrägen Blick ist in den vergangenen Wochen zum Medienliebling avanciert. Das Tier hat inzwischen mehr als 265.000 Facebook-Fans. Die Kösener Spielzeugmanufaktur plant, ein Ebenbild aus Plüsch auf den Markt zu bringen.

Pressekontakt: Julia Gundelach

W&V Werben & Verkaufen Ressort Media

Verlag Werben und Verkaufen GmbH Hultschinerstraße 8 D-81677 München

Tel. +49 89 / 21 83 - 7104



Weitere Meldungen: w&v werben und verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: