Commerzbank AG

Commerzbank ab 2014 mit sechs Standorten in der Schweiz

Zürich (ots) -

- Firmenkundengeschäft mit Schweizer Unternehmen soll deutlich   
ausgebaut werden 
- Zahl der Mitarbeiter wird mittelfristig verdoppelt 
- Neue Regionalstandorte in Basel, Bern, Lausanne, Luzern, St.   
Gallen und Zürich 

Die Commerzbank wird vom kommenden Jahr an in der Schweiz mit sechs Standorten für das Firmenkundengeschäft vertreten sein. Neue regionale Büros wird es in Basel, Bern, Lausanne, Luzern, St. Gallen und Zürich geben. Diese werden aus Zürich heraus geführt, wo auch bisher schon die Zentrale der Commerzbank in der Schweiz ansässig ist. Die Zahl der Mitarbeiter, die für das Schweiz-Geschäft zuständig sind, soll von derzeit fast 100 mittelfristig auf rund 200 steigen. "Unsere Wachstumsraten in der Schweiz in den vergangenen Jahren stimmen uns zuversichtlich, dass unser Engagement hier auch in der Zukunft eine Erfolgsstory bleibt", sagte Markus Beumer, Vorstandsmitglied der Commerzbank und verantwortlich für das Geschäft mit Firmenkunden, am Dienstag vor Journalisten in Zürich.

Seine Zuversicht begründete Beumer auch mit einer von der Commerzbank in Auftrag gegebenen Umfrage unter Schweizer Firmenkunden: Demnach sind 80 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass die Schweizer Volkswirtschaft sich gegenüber der kriselnden Eurozone als stabiler Wirtschaftsraum profilieren kann. 57 Prozent glauben darüber hinaus, dass sich internationale Abnehmer verstärkt für Schweizer Produkte interessieren werden. Gerade bei der Internationalisierung sei die Commerzbank ein idealer Partner. "Wir können unsere Kunden in jeden Winkel der Welt begleiten", so Beumer. Die Commerzbank sei in mehr als 50 Ländern der Welt vertreten und verfüge mit 5.000 Korrespondenzbankverbindungen über ein weltumspannendes Netzwerk. Hier habe die Bank durch ihre Internationalität, ihre jahrzehntelange Erfahrung sowie die umfassende Produktpalette ihres kundenbezogenen Investmentbankings einen klaren Vorteil gegenüber den nationalen und internationalen Wettbewerbern.

Zielgruppe für die Commerzbank - die führende Bank für Firmenkunden in Deutschland - sind in der Schweiz vor allem kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) ab einem Jahresumsatz von 15 Mio. Schweizer Franken sowie Grosskunden und multinationale Konzerne. Daneben betreut die Bank auch deutsche Mittelständler, die in der Schweiz tätig sind. "Schon jetzt sind wir sehr erfolgreich im Geschäft mit grossen Schweizer Firmenkunden. Nun wollen wir auch kleinen und mittleren Unternehmen in der Schweiz unser internationales Netzwerk zur Verfügung stellen. Internationales Know-how und dennoch regional beim Kunden vor Ort - das ist unser Alleinstellungsmerkmal", sagte Marc Steinkat, der Country Manager der Commerzbank in der Schweiz. In der deutschsprachigen Schweiz sollen die neuen Büros bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres eröffnet werden, Lausanne werde in der zweiten Jahreshälfte folgen.

Die Commerzbank ist seit dem Jahr 1985 auf dem Schweizer Markt präsent. Dort ist sie heute auf das Corporate Banking sowie das kundenbezogene Investmentbanking fokussiert und bietet sämtliche Leistungen des Firmenkunden- und institutionellen Bankgeschäfts. Hierzu gehören insbesondere Corporate Finance, die strategische Unternehmensfinanzierung, Absicherung von Währungs-, Zins- und Rohstoffrisiken, Auslandsgeschäft sowie Cash Management-Lösungen. Weitere umfassende Finanzdienstleistungen werden an Banken, Versicherungen, Asset Manager, Pensionskassen und Vermögensverwalter erbracht.

Zu Beginn des Jahres hat die Commerzbank sehr erfolgreich ein CHF- Bond-Team in Zürich etabliert. Mit Blick auf CHF-Bonds deckt die Commerzbank Zürich die gesamte Wertschöpfungskette über Origination, Syndication, Sales, Primary und Secondary Trading ab. Das Leistungsspektrum umfasst sowohl Benchmarktransaktionen als auch Privatplatzierungen im CHF-Obligationenbereich. Dabei stellt die Commerzbank nahezu die gesamte Plain-Vanilla-Lösungspalette zur Verfügung - staatlich garantierte Anleihen und Covered Bonds genauso wie Senior-unsecured-, Corporate- und Tier-2- Emissionen - und hat dabei ihre Angebotspalette sukzessive ausgebaut.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der Wirtschaft in allen Märkten zur Seite. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren die Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an, die sie brauchen. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.200 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken und betreut insgesamt fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2012 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 56.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält Aussagen über die erwartete zukünftige Geschäftsentwicklung der Commerzbank, erwartete Effizienzgewinne und Synergien, erwartete Wachstumsperspektiven und sonstige Chancen für eine Wertsteigerung des Unternehmens sowie das erwartete zukünftige Ergebnis je Aktie, Restrukturierungskosten und sonstige Finanzentwicklungen und -angaben. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Vorstands. Sie sind von einer Reihe von Annahmen abhängig und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die durch diese in die Zukunft gerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Die Commerzbank ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen periodisch auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten.

Kontakt:

Martin Halusa +49 170 8528638
Kirsten Böddeker +49 162 2536829



Das könnte Sie auch interessieren: