Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.

Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd. meldet Nettogewinn in Rekordhöhe

    Shanghai, China und Hongkong (ots/PRNewswire) -

    - Die "Drei-Säulen-Strategie" des Unternehmens weiter gestärkt

    Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd. ("Ping An" oder "die Gruppe", HKEX: 2318, SSE: 601318) legte heute ihre Jahresergebnisse für 2007 vor. Dank günstiger Wirtschaftsbedingungen erzielte Ping An im Jahr 2007 ein gesundes Wachstum in allen Geschäftssegmenten und einen Nettogewinn in Rekordhöhe.

    Höhepunkte der nach internationalen Rechnungslegungsstandards ("IFRS") ermittelten Ergebnisse von 2007 sind:

@@start.t1@@      -- Gesamteinnahmen und Nettogewinn stiegen um 55,4 % bzw. 140,2 %
          gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 137.051 Mio.
          RMB (88.198 Mio. RMB im Jahr 2006) bzw. 19.219 Mio. RMB (8.000
          Mio. RMB im Jahr 2006).
      -- Gesamtvermögen und Gesamtkapital stiegen um 39,8 % bzw. 138,4 % auf
          691.298 Mio. RMB (494.435 Mio. RMB im Jahr 2006) bzw. 113.851 Mio.
          RMB (47.750 Mio. RMB im Jahr 2006).
      -- Der Aktiengewinn kam auf 2,61 RMB (1,27 RMB im Jahr 2006)
      -- Gezeichnete Bruttoprämien, Policengebühren und Prämieneinzahlungen
          im Lebensversicherungsgeschäft erreichten 79.183 Mio. RMB
          (68.202 Mio. RMB im Jahr 2006)
      -- Der Reingewinn des Bankgeschäfts wurde deutlich gesteigert und kam
          auf 1.537 Mio. RMB
      -- Die Vermögensverwaltungssparte der Gruppe erhöhte ihr Volumen auf
          47.519 Mio. RMB (16.677 Mio. RMB im Jahr 2006)@@end@@

    Nach Rechnungslegungsstandards der VR China betrug der Reingewinn der Gruppe 15.581 Mio. RMB, eine Steigerung von 107,9 % gegenüber 2006. Das Gesamtvermögen erreichte 651.104 Mio. RMB und das Gesamteigenkapital wuchs auf 109.218 Mio. RMB. Die Prämieneinnahmen stiegen um 18,2 % auf  100.945 Mio. RMB und der Aktiengewinn kam auf 2,11 RMB.

    Der Aufsichtsrat schlug die Ausschüttung einer Abschlussdividende für das Jahr 2007 in Höhe von 0,50 RMB je Aktie vor.

@@start.t2@@      Konsolidierte Ergebnisse der Gruppe nach IFRS
      Für das Jahr bis zum 31. Dezember                                 2007                2006
        (Beträge in Mio. RMB)
      Gezeichnete Bruttoprämien, Policengebühren und
        Prämieneinzahlungen                                                  99.676            84.276
          Abzgl.: Prämieneinzahlungen                                 (19.270)         (14.580)
      Gezeichnete Bruttoprämien und Policengebühren          80.406            69.696
      Gesamteinnahmen                                                         137.051            88.198
      Betriebsgewinn vor Steuern                                         22.004              8.548
      Nettogewinn                                                                 19.219              8.000
      Aktiengewinn (RMB)                                                         2,61                1,27
      Aufstellung des Reingewinns nach Geschäftssegmenten:
         Lebensversicherung                                                  10.883              5.704
         Eigentums- und Personenversicherung                         2.073              1.048
         Bankgeschäft                                                              1.537                  71
         Sonstige Geschäfte                                                    4.726              1.177@@end@@

    Stärkung der "Drei-Säulen-Strategie"

    Mit Blick auf die Errungenschaften des Jahres 2007 sagte Ping An Chairman und CEO Ma Mingzhe: "Indem wir günstige inländische und ausländische Markttrends nutzten, hat Ping An seine integrierten Finanzdienste und globalen Investitionsplattformen weiter ausgebaut. Dadurch, dass wir das günstige Wirtschaftsklima während des Jahres 2007 voll ausnutzten, erlebten alle Geschäftssegmente eine gesunde Entwicklung und eine weitere Stärkung der "Drei-Säulen-Strategie" der Gruppe. Unser Versicherungsgeschäft hat eine starke Wachstumsdynamik aufrechterhalten. Wir erzielten ein Rekordhoch in unserer Lebensversicherungssparte und realisierten mit einer vergrösserten Vertriebsabteilung bedeutende Verbesserungen im Geschäftsumfang und der Dienstleistungsqualität. Die Integration und Umwandlung der Banksparte wurde reibungslos abgeschlossen und hat das Bankgeschäft von Ping An bedeutend gestärkt. Die Shenzhen Ping An Bank hat seit ihrer Gründung ein bedeutendes Geschäftswachstum vorgelegt. Das Investitionsgeschäft profitierte von den ausgezeichneten Marktbedingungen und leistete einen bedeutenden Beitrag zum deutlichen Anstieg der Gewinne der Gruppe. Ausserdem realisierte die Gruppe eine massgebliche Erhöhung der Investitionsrenditen ihrer Versicherungswerte und verzeichnete ein starkes Einkommenswachstum aus Brokerdiensten und Investitionsbankgeschäften."

    "2008 ist das zwanzigste Jahr seit Gründung von Ping An. Während der vergangenen 20 Jahre ist die Gruppe von einem kleinen Versicherungsunternehmen mit nur 13 Mitarbeitern zu einem integrierten Finanzdienstleistungskonzern mit etwa 70.000 Mitarbeitern, 300.000 Vertretern und mehr als 40 Millionen Kunden gewachsen. Ping An hat sich allmählich von seinem Geschäft, das sich ausschliesslich auf Eigentums- und Personenversicherungen konzentrierte, zu einem integrierten Finanzdienstleistungskonzern entwickelt, der Lebensversicherungen, Eigentums- und Personenversicherung, Bankgeschäfte, Vermögensverwaltung, Rentenfonds für Unternehmen, Treuhand- und Wertpapiergeschäfte abdeckt. Die Gruppe hat nicht nur ihren Massstab und ihre Vielfalt erweitert, sondern auch ein stärkeres Fundament für einen nachhaltigeren Betrieb in der Zukunft gelegt. Ich bin sehr geehrt, diese signifikante Umwandlung miterlebt und mitgestaltet zu haben."

    Die bedeutende Steigerung des konsolidierten Nettogewinns im Jahr 2007 ist in erster Linie auf die verbesserten Ergebnisse aller Geschäftssparten der Gruppe und die starken Gesamtinvestitionsrenditen zurückzuführen. Nach IFRS steuerten das Lebensversicherungsgeschäft, das Eigentums- und Personenversicherungsgeschäft, das Bankgeschäft und das Wertpapiergeschäft jeweils ca. 56,6 %, 10,8 %, 8,0 % bzw. 7,8 % des Nettogewinns der Gruppe im Jahr 2007 bei.

    Der Embedded Value der Gruppe belief sich am 31. Dezember 2007 auf 150.311 Mio. RMB, eine Steigerung um 129,2 % gegenüber 2006.

    Lebensversicherung: Starkes Wachstum von Geschäftsumfang und Dienstleistungsqualität

    Die folgende Tabelle zeigt wichtige nach IFRS ermittelte Finanz- und Betriebskennzahlen des Lebensversicherungsgeschäfts von Ping An:

@@start.t3@@      Lebensversicherungsgeschäft:
      Für das Jahr bis zum 31. Dezember                                2007              2006
        (Beträge in Mio. RMB)
      Gezeichnete Bruttoprämien und Policengebühren          59.913          53.622
         Individuelle Lebensversicherung                              51.577          45.870
         Bancassurance                                                                678                928
         Gruppenversicherung                                                  7.658            6.824
      Prämieneinzahlungen                                                    19.270          14.580
         Individuelle Lebensversicherung                              12.714            9.296
         Bancassurance                                                            6.556            5.284
      Gezeichnete Bruttoprämien, Policengebühren und
        Prämieneinzahlungen                                                  79.183          68.202
      Marktanteil (nach gezeichneten Bruttoprämien,
        Policengebühren und Prämieneinzahlungen)                    16,0 %          17,0 %@@end@@

    Ping An Life ist eine der profitabelsten Lebensversicherungsgesellschaften der VR China. Im Jahr 2007 fuhr Ping An fort, die Geschäftsleistung durch die seine zweischichtige Marktentwicklungsstrategie, Produktinnovation und Serviceverbesserung auszuweiten und erzielte ein neues Rekordergebnis im Lebensversicherungsgeschäft. Indem sie von bedeutenden Verbesserungen des Geschäftsumfangs und der Servicequalität profitierte, setzte die Lebensversicherungssparte der Gruppe neue Rekorde mit gezeichneten Bruttoprämien, Policengebühren und Prämieneinzahlungen in Höhe von 79.183 Mio. RMB, was einem Gesamtanteil von 16,0 % am chinesischen Lebensversicherungsmarkt entspricht. Der Nettogewinn stieg um 90,8 % von 5.704 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 10.833 Mio. RMB im Jahr 2007.

    Gezeichnete Bruttoprämien, Policengebühren und Prämieneinzahlungen für individuelle Lebensversicherungen, Bancassurance und Gruppenversicherungen verzeichneten ein Wachstum von jeweils 16,5 %, 16,5 % bzw. 12,2 % auf 64.291 Mio. RMB, 7.234 Mio. RMB und 7.658 Mio. RMB. Die Erstjahresprämien, Policengebühren und Prämieneinzahlungen im Lebensversicherungsgeschäft stiegen um 34,9 % von 12.205 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 16.464 Mio. RMB im Jahr 2007. Die Hauptursachen dieser Steigerung waren die Aufstockung des Vertriebspersonals auf mehr als 300.000 Vertreter, deren gesteigerte Produktivität und die Einführung investitionsgebündelter Produkte.

    Die Provisionsausgaben der Versicherungsgeschäfte, welche in erster Linie an unsere Vertreter gingen, stiegen um 37,3 % von 6.559 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 9.004 Mio. RMB im Jahr 2007. Der Anteil der Provisionen an gezeichneten Bruttoprämien, Policengebühren und Prämieneinzahlungen stieg von 9,6 % im Jahr 2006 auf 11,4 % im Jahr 2007 infolge des verstärkten Absatzes von individuellen Lebensversicherungsprodukten, bei denen der Provisionssatz vergleichsweise höher ist.

    Die Kosten für Allgemeines, Verwaltung und Sonstiges stiegen um 45,3 % von 6.039 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 8.776 Mio. RMB im Jahr 2007.

    Die 13-monatige und 25-monatige Beibehaltungsquote blieb auf einem gesunden Niveau von über 90 % bzw. 80 % aufgrund von Verbesserungen im Kundendienst.

    Eigentums- und Personenversicherung: Aussergewöhnlich starkes Wachstum verzeichnet

    Die folgende Tabelle zeigt wichtige nach IFRS ermittelte Finanz- und Betriebskennzahlen des Eigentums- und Personenversicherungsgeschäfts von Ping An:

@@start.t4@@      Eigentums- und Personenversicherung:
      Für das Jahr bis zum 31. Dezember                                2007              2006
        (Beträge in Mio. RMB)
      Gezeichnete Bruttoprämien und Policengebühren          20.493          16.074
         Kfz-Versicherung                                                      14.319          11.057
         Nicht-Kfz-Versicherung                                              5.087            4.207
         Unfall- und Krankenversicherung                                1.087                810
      Marktanteil (nach gezeichneten Bruttoprämien)              10,3 %          10,7 %@@end@@

    Die Eigentums- und Personenversicherungssparte verzeichnete Steigerungen in allen Geschäftssegmenten nach Produktarten, Vertriebskanälen, geografischen Regionen und Kundentypen. Gezeichnete Bruttoprämien und Nettogewinne stiegen um 27,5 % und 97,8 % auf 20.493 Mio. RMB bzw. 2.073 Mio. RMB. Das chinesische Agrarversicherungsgeschäft erlebte im Jahr 2007 bedeutendes Wachstum, aber da Ping Ans Sparte in diesem Bereich nur beschränkt aktiv ist, ging der Anteil der Gruppe an diesem Markt leicht auf 10,3 % zurück.

    Unter den drei Geschäftslinien der Eigentums- und Personenversicherungssparte führte das fortgesetzte Nachfragewachstum nach Automobilen in China in Verbindung mit der Einführung einer obligatorischen Haftpflichtversicherung im Jahr 2007 zu einer 29,5-prozentigen Steigerung der gezeichneten Bruttoprämien im Kfz-Versicherungsgeschäft auf 14.319 Mio. RMB. Auf der anderen Seite erzielten die gezeichneten Bruttoprämien aus dem Nicht-Kfz-Versicherungsgeschäft ebenfalls ein Wachstum von 20,9 % auf 5.087 Mio. RMB infolge der gestiegenen Absatzzahlen von gewerblichen Eigentumsversicherungen.

    Durch die fortgesetzten Bemühungen um disziplinierte Verbesserung im Zeichnungs- und Servicebereich sank die Verlustrate des Eigentums- und Personenversicherungsgeschäfts deutlich von 69,6 % im Jahr 2006 auf 66,0 % im Jahr 2007. Wegen der Steigerung der gezeichneten Bruttoprämien wuchsen die geltend gemachten Ansprüche um 34,5 % von 7.178 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 9.651 Mio. RMB im Jahr 2007. Parallel dazu stiegen die Provisionsausgaben ebenfalls um 27,4 % von 1.572 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 2.003 Mio. RMB im Jahr 2007.

    Wegen der Steigerung der gezeichneten Bruttoprämien und dem intensiveren Wettbewerbsdruck in der Branche wuchsen die Ausgaben für Allgemeines, Verwaltung und Sonstiges um 42,4 % von 3.029 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 4.313 Mio. RMB im Jahr 2007.

    Banksparte: massgeblich gestärktes Bankgeschäft

    2007 ist das erste vollständige Geschäftsjahr der Shenzhen Ping An Bank nach ihrer Übernahme im Dezember 2006. Seit der Gründung der Shenzhen Ping An Bank hat das Bankgeschäft der Gruppe ein bedeutendes Wachstum erwirtschaftet und den Nettogewinn nach IFRS von 71 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 1.537 Mio. RMB im Jahr 2007 gesteigert. Die Kreditausfallquote fiel deutlich von 6,3 % auf 0,8 % und die Kapitaladäquanzquote sowie die Kernkapitaladäquanzquote lagen bei 9,1 %, einem Stand, der sicher über den aufsichtsrechtlichen Vorgaben liegt. Ausserdem spiegelten die Ergebnisse des Bankgeschäfts von 2007 auch die einmaligen Vorteile der Veräusserung von Not leidenden Positionen und von Rückführungen von Rechtsstreitrückstellungen im Wert von 418 Mio. RMB wider.

    Gemäss IFRS stiegen die Nettozinseinkünfte aufgrund des Beitrags der Shenzhen Ping An Bank im Jahr 2007 deutlich, und zwar auf 3.478 Mio. RMB von 112 Mio. RMB im Jahr 2006. Auch die Nettozinsspanne verbesserte sich von 1,8 % im Jahr 2006 auf 2,7 % im Jahr 2007. Die Kosten für Allgemeines, Verwaltung und Sonstiges stiegen im Jahr 2007 auf 1.769 Mio. RMD von 86 Mio. RMD im Jahr 2006, in erster Linie aufgrund des ganzjährigen Beitrags der Shenzhen Ping An Bank. Da jedoch das Umsatzwachstum das Wachstum der Ausgaben während des Jahres überflügelte, fiel das Kosten-Einnahmen-Verhältnis von 39,1 % im Jahr 2006 auf 36,5 % im Jahr 2007.

    Investitionsgeschäft: starkes Wachstum der Investitionseinnahmen

    Die folgende Tabelle zeigt die nach IFRS ermittelten Investitionsgewinne von Ping An:

@@start.t5@@      Konsolidierte Investitionsgewinne:
      Für das Jahr bis zum 31. Dezember                                2007              2006
        (Beträge in Mio. RMB)
      Netto-Investitionsgewinn                                            15.257          12.198
      Realisierte und unrealisierte Gewinne, netto            36.487            9.773
      Gesamtinvestitionseinnahmen                                        51.744          21.971
      Investitionsertrag netto                                                 4,5 %            4,3 %
      Investitionsertrag insgesamt                                         14,1 %            7,7 %@@end@@

    Im Jahr 2007 profitierte Ping An von den ausgezeichneten Marktbedingungen, und das Investitionsgeschäft leistete einen bedeutenden  Beitrag zum deutlichen Anstieg der Gewinne der Gruppe. Ping An realisierte  Eine massgebliche Erhöhung der Investitionsrenditen ihrer Versicherungswerte  Und verzeichnete ein starkes Einkommenswachstum aus Brokerdiensten und Investitionsbankgeschäften. Das Positionsvolumen der Vermögensverwaltung wuchs ebenfalls auf 47.519 Mio. RMB.

    Nach IFRS erhöhte sich der Netto-Investitionsgewinn der Gruppe um 25,1 % von 12.198 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 15.257 Mio. RMB im Jahr 2007 aufgrund der Steigerung des Investitionsvermögens von 332.164 Mio. RMB am 31. Dezember 2006 auf 474.887 Mio. RMB am 31. Dezember 2007. Ausserdem führten höhere Dividendenbezüge aus Aktienfonds zu einer Verbesserung des Netto-Investitionsertrags von 4,3 % im Jahr 2006 auf 4,5 % im Jahr 2007.

    Das starke Abschneiden der chinesischen Aktienmärkte des letzten Jahres ergab eine Steigerung um 135,5 % der Gesamtinvestitionseinnahmen der Gruppe von 21.971 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 51.744 Mio. RMB im Jahr 2007. Auch der Nettoinvestitionsertrag verbesserte sich von 7,7 % im Jahr 2006 auf 14,1 % im Jahr 2007. Um in vorangegangenen Zeitspannen angesammelte Profite festzuhalten stiegen die realisierten Investitionsgewinne deutlich auf 33.987 Mio. RMB, wobei die Summe der realisierten und unrealisierten Gewinne bedeutend auf 36.487 Mio. RMB im Jahr 2007 von 9.773 Mio. RMB im Jahr 2006 anwuchs.

    Ping An fuhr fort, die Vermögensverteilung seines Portfolios zu optimieren, um die Gelegenheiten in den Kapitalmärkten zu nutzen. Der Anteil befristeter Anlagen am Gesamtinvestitionsvermögen der Gruppe fiel von 17,8 % am 31. Dezember 2006 auf 7,0 % am 31. Dezember 2007, während die Gewichtung von Aktieninvestitionen von 13.5 % am 31. Dezember 2006 auf 24.7 % am 31. Dezember 2007 anstieg.

    Die ausgezeichneten Marktbedingungen führten zu einem deutlichen Anstieg der Handelsvolumen an den Börsen der VR China, was wiederum die Brokereinkünfte aus dem Wertpapierbrokergeschäft von 349 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 1.556 Mio. RMB im Jahr 2007 ankurbelte.

    Mit Hinblick auf das Treuhandgeschäft belief sich das Verwaltungsvermögen im Jahr 2007 auf 47.519 Mio. RMB, woraus sich eine deutliche Steigerung der eingenommenen Gebühren und Provisionen auf insgesamt 656 Mio. RMB im Jahr 2007 ergab. Der Reingewinn stieg von 194 Mio. RMB im Jahr 2006 auf 744 Mio. RMB im Jahr 2007.

    Aussichten

    Mit Blick auf zukünftige Entwicklungen stellte Ma Mingzhe fest: "2008 ist der Anfang des dritten Jahrzehnts von Ping Ans Entwicklung. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das starke und stabile Wachstum der chinesischen Wirtschaft und Ping Ans langfristig anhalten wird. Indem wir unser starkes Managementteam, unsere klare Entwicklungsstrategie, unseren umsichtigen  Finanzansatz und das stabile Wachstum aller unserer Geschäftsbereiche nutzen,  sind wir überzeugt, dass es Ping An gelingen wird, seine Entwicklungsziele für die nächsten zehn Jahre zu erreichen und unseren Aktionären langfristige und nachhaltige Renditen zu liefern."

    Informationen zu Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.

    Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd. ("die Gruppe") wurde im Jahr 1988 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Shenzhen. Sie ist der erste integrierte Finanzdienstleistungskonzern Chinas, der sein Kerngeschäft im Versicherungswesen mit Wertpapierbrokerdiensten, Handelsbankgeschäften, Vermögensverwaltung und Rentendiensten für Unternehmen verbindet, um ein hochgradig effizientes und vielseitiges Geschäftsprofil zu schaffen. Seit Juni 2004 ist sie an der Hongkong Stock Exchange unter dem Namen "Ping An of China" und dem Aktiensymbol "2318" notiert. Im März 2007 brachte sie ihre A-Aktien an die Shanghai Stock Exchange, wo sie unter dem Kürzel "601318" gehandelt werden.

    Die Gruppe ist die Holdinggesellschaft der folgenden Tochterunternehmen: Ping An Life Insurance Company of China, Ltd. ("Ping An Life"); Ping An Property & Casualty Insurance Company of China, Ltd. ("Ping An Property & Casualty"); Ping An Annuity Insurance Company of China, Ltd.; Ping An Asset Management Co., Ltd.; Ping An Health Insurance Company of China, Ltd.; China Ping An Insurance Overseas (Holdings) Limited; China Ping An Trust & Investment Co., Ltd. und Shenzhen Ping An Bank. China Ping An Trust & Investment Co., Ltd. hält Ping An Securities Company und Ping An Overseas hält China Ping An Insurance (HK) Co., Ltd. sowie Ping An of China Asset Management (Hongkong) Co., Ltd.

    Am 31. Dezember 2007 waren etwa 301.801 Lebensversicherungsvertreter für die Gruppe tätig, die vielseitige Finanzdienste, darunter Versicherungen und Investitionsverwaltung für beinahe 40,95 Millionen Privatkunden und ca. 1,97 Millionen Unternehmenskunden bereitstellen.

    Während der vergangenen 20 Jahre hat sich Ping An sowohl in China als auch im Ausland zu einer der bekanntesten chinesischen Marken der Finanzdienstleistungsbranche entwickelt. Die Gruppe verfügt über eine ausgedehnte Kundenbasis und ist eines der wenigen Finanzinstitute Chinas, das integrierte Versicherungs-, Bank-, Treuhand- und Brokerdienste anbietet.

    Weitere Informationen finden Sie auf Ping Ans Website unter www.pingan.com.cn.

      Anfragen von Investoren
        Herr Jin Shaoliang
        Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.
        Tel:      +86-755-2262-3487
        Mobil:  +86-139-0295-2942
        E-Mail: jinsl@pingan.com.cn
      Presseanfragen
        Herr Richard Sheng Ruisheng
        Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.
        Tel:      +86-755-2262-3557
        Mobil:  +86-135-0287-0175
        E-Mail: shengrs@pingan.com.cn
        Frau Zhao Tong
        Brunswick Group Ltd.
        Tel:      +852-3512-5088
        Mobil:  +852-9011-8258
        E-Mail: tzhao@brunswickgroup.com
        Frau Alex Xiao Ping
        Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.
        Tel:      +86-755-2262-3452
        Mobil:  +86-138-0270-9781
        E-Mail: xiaoping002@pingan.com.cn
        Herr Peter Sjovall
        Brunswick Group Ltd.
        Tel:      +852-3512-5022
        Mobil:  +852-9385-3868
        E-Mail: psjovall@brunswickgroup.com

    Website: http://www.pingan.com.cn

ots Originaltext: Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Herr Jin Shaoliang, +86-755-2262-3487 oder +86-139-0295-2942 oder
jinsl@pingan.com.cn oder Herr Richard Sheng Ruisheng,
+86-755-2262-3557 oder +86-135-0287-0175 oder shengrs@pingan.com.cn
oder Frau Alex Xiao Ping, +86-755-2262-3452 oder +86-138-0270-9781
oder xiaoping002@pingan.com.cn, alle von Ping An oder Frau Zhao Tong,
+852-3512-5088 oder +852-9011-8258 oder tzhao@brunswickgroup.com oder
Herr Peter Sjovall, +852-3512-5022 oder +852-9385-3868 oder
psjovall@brunswickgroup.com, beide von Brunswick Group Ltd., für Ping
An



Weitere Meldungen: Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: