flensburg.school for Advanced Research Studies

flensburg.school verstärkt Forschungsteam und ernennt Visiting Professors (Mit Bild)

    Flensburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Im Rahmen einer Festveranstaltung am flensburg.school.International.Campus.SANKELMARK hat die flensburg.school for Advanced Research Studies ihre neuen wissenschaftlichen Leitungen für die nächsten Studiengruppen und die ersten Visiting Professuren ernannt.

    Mit Frau PD Dr. Sylvia Meierewert, Jr.-Prof. Dr. Thomas Behrends und PD Dr. Nino Tomaschek als wissenschaftliche Leitungen und Visiting Professors wird das Team der flensburg.school in den Forschungsfeldern "Strategisches Management & Entrepreneurship", "Strategie & Führung im Mittelstand" sowie "Management & Consulting in Transformations- und Innovationsprozessen" ab sofort verstärkt und die Studienqualität weiter gefördert. An Prof. Dr. Rainer Kreuzhof für das Fachgebiet Wissenschaftstheorie und Prof. Dr. Andreas Hinz für mathematische Modellierung wurden weitere Visiting Professuren vergeben.

    Die flensburg.school baut im Frühjahr und Herbst 2009 das kostenpflichtige Studienangebot im forschungsorientierten Studiengang mit integrierter Promotion durch weitere Studiengruppen aus. Zum Jahresende werden bereits über 60 Doktoranden die ausgewählten Forschungsfelder bearbeiten.

    Die kontinuierliche Ausweitung des Studienangebots und der Forschungsaktivitäten kommt auch den beiden Kooperationspartnern Universität Flensburg und Donau-Universität Krems zugute. Sie profitieren von den Forschungsressourcen, die durch öffentliche Mittel nicht finanzierbar wären.

    Wie der Rektor der Universität Flensburg Prof. Dr. Heiner Dunckel betonte, verwirklicht die flensburg.school ein innovatives Studienkonzept mit hoher Qualität. Insbesondere Berufstätigen würde es so ermöglicht, im Rahmen eines strukturierten Weiterbildungsstudiums mit bester wissenschaftlich-fachlicher Betreuung zu promovieren.

    Auch der Rektor der Donau-Universität Krems Prof. Dr. Jürgen Willer bestätigte in einer Grußbotschaft, dass das qualitätsgeleitete Weiterbildungsstudium der flensburg.school mit der Möglichkeit zur Promotion ein bisher weitgehend vernachlässigtes Bildungsfeld aufgreift und die fachliche Kompetenzerweiterung von Promotionsstudierenden auf hohem wissenschaftlichem Niveau sicherstellt.

    Intensive wissenschaftliche Betreuung, ein gezielt strukturiertes Studienprogramm vor allem für berufsbegleitend Studierende sowie individuelles Coaching im Studienverlauf sind Garant und Herausforderung zugleich für die angestrebten exzellenten Forschungsergebnisse, hob der Gründungspräsident der flensburg.school Prof. Dr. Werner Fröhlich ausdrücklich hervor.


ots Originaltext: flensburg.school for Advanced Research Studies
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Maja Laumann
flensburg.school for Advanced Research Studies
maja.laumann@flensburgschool.de
www.flensburgschool.de



Weitere Meldungen: flensburg.school for Advanced Research Studies

Das könnte Sie auch interessieren: