Enerkem

Enerkem eines von zwei nach Paris zu Solutions COP21 eingeladenen kanadischen Unternehmen

Montreal (ots/PRNewswire) - Es werden über 50.000 Besucher auf der Veranstaltung erwartet, die vom französischen INPI in Zusammenarbeit mit COP21, der UN-Klimakonferenz abgehalten wird

Enerkem Inc. (http://www.enerkem.com), ein Hersteller von Biokraftstoffen und Chemikalien aus Abfällen, freut sich, von der World Intellectual Property Organization (http://www.wipo.int/portal/en/index.html) und dem Institut national de la propriété industrielle (dem französischen Nationalinstitut für den Schutz geistigen Eigentums oder INPI) zur Teilnahme an Solutions COP21 (http://www.solutionscop21.org/en/) eingeladen worden zu sein, einer wichtigen Veranstaltung, die innovative Lösungen von rund sechzig Unternehmen aus aller Welt gegen den Klimawandel präsentiert. Die Messe Solutions COP21 findet vom 4. bis 11. Dezember im Grand Palais in Paris statt, gleichzeitig mit der UN-Klimakonferenz.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151124/290536 )

"Diese Einladung zu Solutions COP21 zeigt die internationale Anerkennung des Wertes unserer Technologie der Erzeugung von Biotreibstoffen und Chemikalien aus Abfall zur Reduzierung des Treibhausgasausstoßes", bemerkte Vincent Chornet, Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von Enerkem. "Wir sind stolz, eines der internationalen Unternehmen zu sein, die für fähig gehalten werden, mit sauberer Technologie konkrete Lösungen für dieses globale Problem zu liefern."

Das INPI wurde von der französischen Regierung beauftragt, mit Unterstützung der französischen Botschaften Unternehmen aus aller Welt zusammenzubringen. Als Teil der Solutions COP21-Workshops wurde Enerkem auch gebeten, an einem Runden Tisch teilzunehmen, der sich mit der wichtigen Rolle von Innovation und geistigem Eigentum im Kampf gegen den Klimawandel befasst.

Enerkem hat auch die Erklärung der Biokraftstoffindustrie an die Staatsoberhäupter auf der COP21 unterzeichnet, die die World Bioenergy Association auf der Konferenz der Parteien der UN-Klimarahmenkonvention 2015 vorlegen will. Ziel der Erklärung ist es, die Führungspersönlichkeiten der Welt über die Vorteile des Einsatzes von Biokraftstoffen zu informieren und zum Handeln zu drängen.

Informationen zu Enerkem

Enerkem stellt Biokraftstoffe und erneuerbare Chemikalien aus Abfall her. Mit seiner geschützten Technologie wandelt Enerkem nicht recyclebaren städtischen Feststoffabfall in Methanol, Ethanol und andere häufig eingesetzte chemische Zwischenstoffe um. Der Hauptsitz von Enerkem liegt in Kanada. Das Unternehmen besitzt eine kommerzielle Anlage vollen Umfangs in Alberta sowie eine Demonstrationsanlage und eine Pilotanlage in Quebec. Das Unternehmen entwickelt mithilfe seiner modularen Herstellungsmethodik weitere Bioraffinerien in Nordamerika und weltweit. Die Technologie und die Anlagen von Enerkem tragen zur Auffächerung des Energiemixes bei und machen Alltagsprodukte umweltfreundlicher, während sie eine nachhaltige Alternative zu Deponien und Müllverbrennung bieten. http://www.enerkem.com

Annie Paré

Kommunikationsleiterin

Enerkem Inc.

+514-875-0284, Durchwahl 251

apare@enerkem.com

 



Weitere Meldungen: Enerkem

Das könnte Sie auch interessieren: