VALE

Vale steht in Verhandlungen mit Eisenerzkunden

    Rio De Janeiro, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    Companhia Vale do Rio Doce (NYSE: RIO) (Vale) gibt unter Einhaltung der Bestimmungen der brasilianischen Börsenaufsichtsbehörde (Comissão de Valores Mobiliarios - CVM) bekannt, dass das Unternehmen derzeit mit Kunden aus Asien darüber verhandelt, den Bezugspreises für Eisenerz auf das gleiche Niveau anzuheben, das europäischen Kunden in Rechnung gestellt wird. Derzeit liegen die Bezugspreise für Kunden aus Asien je nach Eisenerzsorte um 11,0 % bis 11,5 % unter den Preisen für Europa.

    Vale legt Wert auf die Feststellung, dass die Verhandlungen nicht abgeschlossen sind und dass es keinerlei Gewähr dafür gibt, dass sie erfolgreich verlaufen. Sollte die Preisangleichung zustande kommen, so würde sie zu einer geschätzten Erhöhung des Umsatzes von weniger als 3,0 % des Gesamtumsatzes in Höhe von 35,5 Mrd. USD führen, den Vale in den letzten zwölf Monaten zum 30. Juni 2008 erwirtschaftet hat.

    Website: http://www.vale.com

ots Originaltext: VALE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Roberto Castello Branco, E-Mail: roberto.castello.branco@vale.com
oder Alessandra Gadelha, E-Mail: alessandra.gadelha@vale.com oder
Patricia Calazans, E-Mail: patricia.calazans@vale.com oder Theo
Penedo, E-Mail: theo.penedo@vale.com oder Marcus Thieme, E-Mail:
marcus.thieme@vale.com oder Tacio Neto, E-Mail: tacio.neto@vale.com,
alle von Vale, Tel.: +55-21-3814-4540



Weitere Meldungen: VALE

Das könnte Sie auch interessieren: