Schlumberger Aktiengesellschaft

euro adhoc: Schlumberger Aktiengesellschaft
Geschäftsberichte
Schlumberger AG Halbjahresfinanzbericht: 9,8 Prozent Umsatzplus im ersten Halbjahr - Innovation Schlumberger Golden Dry - Erwartungen für das Weihnachtsgeschäft

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

6-Monatsbericht/Schlumberger Sekt

28.11.2008

Der börsennotierte Sekt- und Spirituosenhersteller Schlumberger hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008/09 ein Umsatzplus von 9,8 Prozent erreicht. Verantwortlich dafür waren einerseits erfreuliche Entwicklungen der Eigenmarken wie Schlumberger oder auch die Kräuterspirituosen Rossbacher und Gurktaler Alpenkräuter. Andererseits entwickelten sich auch die heimischen und internationalen Vertriebsmarken positiv. Darüber hinaus sind die Umsätze von Freihof gegenüber dem Vorjahr in den Umsätzen der Schlumberger-Gruppe enthalten. Das negative Ergebnis zum 30. September lässt aufgrund der zentralen Bedeutung des Weihnachtsgeschäfts keine Rückschlüsse auf die Umsatzhöhe und das Gruppenergebnis des Gesamtjahres 2008/09 zu.

Der konsolidierte Umsatz der ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres beläuft sich auf EUR 91,3 Mio. (+9,8 Prozent zur Vergleichsperiode 07/08). Der Vorstand hält trotz der herausfordernden wirtschaftlichen Entwicklungen an den ambitionierten Zielen des Geschäftsjahres 2008/09 fest, die unter anderem Wachstum in Umsatz und Absatz vorsehen.

Schlumberger Golden Dry

Dieser kämpferische Optimismus gründet sich auch auf die jüngste sehr erfolgreiche Produktneueinführung: Schlumberger Golden Dry. Der neue trockene Schlumberger zielt auf das mit 12 Mio. Flaschen größte Marktsegment - den Trocken-Markt. Schlumberger Golden Dry ist betont trocken und feingliedrig, aromatisch und anregend bei eleganter Säurestruktur. Die Aufmachung der neuen Flasche ist glänzend und nicht zuletzt dank der Farbe Gold besonders edel im Design. Die Schlumberger Elfe setzt ihren Siegszug fort und ziert auch das Etikett des neuen Schlumberger-Familienmitglieds Golden Dry. Dank der Farbe Gold und seiner geschenksartigen Aufmachung liegen auch für das bevorstehende Weihnachts- und Silvestergeschäft Teile der hohen Erwartungen auf der jüngsten Innovation.

Hohe Erwartungen für die Saison

"Wir haben unsere Hausaufgaben bei unseren Eigen- und Vertriebsmarken gemacht. Wie beispielsweise bei Golden Dry mit attraktiven Zweitplatzierungen im Handel, Listungen in der Gastronomie oder einer jetzt anlaufenden nationalen Plakatkampagne. Während wir an den nächsten Programmen arbeiten sind jetzt die Konsumenten an der Reihe. Wir vertrauen auf Herrn und Frau Österreicher, dass sie zu den Feiertagen auf österreichische Herkunft vertrauen und etwas Besonderes - eben Schlumberger - kaufen, genießen oder auch als prickelndes, edles Geschenk mitbringen.", unterstreicht Schlumberger Vorstandsvorsitzender Eduard Kranebitter die Erwartungen für das aktuell voll anlaufende Saisongeschäft.

Die Schlumberger Stamm- und Vorzugsaktien waren bis zum Halbjahresstichtag 30. September 2008 durch die allgemeine Entwicklung an den Börsen nur bedingt beeinträchtigt.

Zum Stichtag stand die Stammaktie bei EUR 17,00 (-14,6 Prozent zum Vorjahr). Die Vorzugsaktie ging im Vergleich zum Vorjahr um 8,1 Prozent auf EUR 17,00 zurück. Die Dividendenrendite basierend auf der Ausschüttung im September 2008 ist mit dem durchschnittlichen Börsenkurs dieses Wirtschaftsjahres mit 3,5 bis 4,5 Prozent unverändert attraktiv.

Der Halbjahresfinanzbericht wurde unter www.schlumberger.at im Bereich Investor Relations veröffentlicht und kann dort abgerufen werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Schlumberger Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Schlumberger AG
Mag. Wolfgang Spiller, Finanzdirektor und IR-Verantworlticher
+43 1 368 22 59- 215
mailto:wolfgang.spiller@schlumberger.at

Mag. Benedikt Zacherl, Kommunikation
+43-1-368 22 59-520
mailto:benedikt.zacherl@schlumberger.at

Branche: Getränke
ISIN:      AT0000779061
WKN:        
Index:    Standard Market Auction
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Schlumberger Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: